Kartoffel-Melonen-Salat

Posted by herbert - Juli 2nd, 2010

Wenn man im Sommer die herrlichen Melonen sieht, dann überlegt man sich, wozu kann ich diese verwenden. Hier mein Vorschlag aus meinem Süßkartoffelbuch:titelseite hp Kopie


500 g Süßkartoffeln, 250 g Kartoffeln in leicht gesalzenem Wasser gut 20 min köcheln lassen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.


1 kleine Zwiebel fein würfeln, in 2 EL Olivenöl anbraten, dann 100 ml Gemüsebrühe zufügen und einige min dünsten, über die warmen Kartoffeln und Süßkartoffeln gießen.


100 g Lauch in feine Ringe schneiden.


150 g Honigmelonen in knapp 1 cm große Würfel schneiden.


Von 100 g Spinat die Stiele abschneiden, große Blätter halbieren und unterheben. Eine Marinade aus Kräutersalz, Pfeffer, Muskat,2 EL hellem


Balsamico-Essig, 3 – 4 EL Olivenöl anrühren und über den Salat gießen, gut unterheben und 15-20 minziehen lassen. Mit Schnittlauch      bestreut servieren.


Tipp:    Statt Lauch eignet sich auch ein scharfer Rettich und für die Melone können Sie 1 Banane in Scheiben schneiden. Apfelessig und Sonnenblumenöl sind Varianten für die Marinade.

Schlagwörter: , , , , ,

Stachelbeerkuchen mit Melonenguß

Posted by herbert - Juni 13th, 2010

Zu Beginn der Stachelbeerzeit hier ein Rezept, das ich heute ausprobiert habe. Schmeckt echt lecker, da muss ich aufpassen, dass der Kuchen bei 2 Personen nicht zu schnell gegessen ist.

220 g Weizen fein mahlen, mit 80 g Butter, 40 g Honig , Kräutersalz und 1 Ei zu einem glatten Teig verarbeiten, 30 min kaltstellen.

Dann in der Form auswellen und 2-3 cm hohen Rand formen.

6-700 g Stachelbeeren darauf verteilen.

200 g Honigmelone schälen und pürieren, mit 80 g Honig, 2 Eier, 100 ml Sahne und 80-100 g gemahlenen Haselnüssen oder Mandel verrühren und über die Stachelbeeren gießen.

Im Backofen bei 180 Grad ca. 30-35 min backen, ggf. am Schluss abdecken, noch 5 min im ausgeschalteten Backofen belassen, dann herausnehmen und abkühlen lassen.

Tipp.

Wer das Obst sehr weich liebt, kann frische Stachelbeeren mit dem Honig kurz dünsten, bei Tiefgeforene ist das nicht notwendig

Schlagwörter: , , , ,

Pizza mit Bärlauch verfeinern

Posted by herbert - April 14th, 2009

Heute gab es bei uns eine fast normale Fenchelpizza, naja, was eben bei mir fast normal heißt.
Vollkornhefeboden, darüber Steckrübenpüree, dann Fenchelscheiben und darüber einige Bärlauchblätter und dann mit 4 verschiedenen Käsesorten abgedeckt.
Schmeckt echt toll.
Das genaue Rezept gibt es später, viel später, denn es kommt in mein neues Kochbuch, das ich gerade für den pala-verlag schreibe.
Aber experimentieren Sie einfach selbst.

Schlagwörter: , , ,

Spaghetti-Auflauf

Posted by herbert - August 12th, 2008

Aufläufe sind etwas tolles und vor allem bei demjenigen beliebt, der hinterher alles spülen darf und bei diesem Gericht fällt einiges an.

  

1 Zwiebel nicht zu fein würfeln, in 2-3 EL Olivenöl kurz anbraten.

1 kg Fleischtomaten kurz in heißes Wasser geben, herausnehmen und die Tomaten häuten, grob würfeln und zu den Zwiebeln geben, ebenso 100 ml Gemüsebrühe, 5 – 10 min köcheln lassen.

 

200 g Kohlrabi klein würfeln,, zu den Tomaten geben, nochmals gut 5 min köcheln lassen, mit kleingeschnittenen Basilikumblättern, Kräutersalz, Pfeffer, Chili, Paprika und 1 TL mittelscharfen Senf kräftig würzen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

 

300 g Vollkornspaghetti in 1 l Gemüsebrühe nach Vorschrift al dente kochen.

 

Spaghetti und Tomaten-Fenchel-Gemüse mischen, 50 g geriebenen Parmesan sowie 3 Eier unterrühren.

 

Auflaufform einfetten, die Tomaten-Spaghettimischung einfüllen, glatt streichen. 100 g Bergkäse fein reiben und über den Auflauf streuen. Im Backofen bei 180 0 ca. 40 min backen, Ofen ausschalten und noch 10-15 min nachbacken, ggf. abdecken.

Schlagwörter: , , , ,

Desserts & mehr – vollwertige Süßspeisen mit Pfiff

Posted by herbert - Februar 10th, 2008

desserbuch-hp.jpg

pala-verlag, Darmstadt, € 8,80

ISBN 978-3-89566-229-4

Lassen Sie sich verführen von vollwertigen Desserts und Süßspeisen mit Milch und Sahne, Honig und süßen Früchten.

Vollwertprofi Herbert Walker präsentiert die ganze Vielfalt der Süßspeisen: Obstdesserts, Puddings, Cremes, selbst gemachtes Eis und süße Lieblingsrezepte aus Pfanne und Ofen – bei 125 erprobten Rezepten haben Süßschnäbel die Qual der Wahl.

Neben Klassikern wie Grießpudding, Kirschflammeri und Roter Grütze gibt es Exotisches wie indisches Milcheis oder Mangoschaum zu entdecken.

Traditionelle Köstlichkeiten der Mehlspeisen von Aprikosenknödel bis zu Quarkkeulchen erinnern an Genüsse, die uns schon seit Kindertagen begleiten.

Praktische Tipps erläutern Techniken der Zubereitung, laden zum Experimentieren ein und bieten vielfältige Variationsmöglichkeiten für die Rezepte.

Wer kein tierisches Eiweiß verwenden möchte oder sich vegan ernährt, findet viele Rezepte ohne Eier und Milchprodukte sowie Ideen, wie sich Desserts und mehr entsprechend abwandeln lassen.

Schlagwörter: , , , , ,

 

  • Archiv