Beerenkuchen

Posted by herbert - April 14th, 2012

Das Rezept für diesen Kuchen eignet sich nicht nur für Stachelbeeren, wie ich sie verwendet habe – Sie wissen ja, ich will meinen Tiefkühlschrank leeren -, sondern auch für Johannisbeeren oder auch Kirschen und nicht zuletzt für den aktuellen Rhabarber.

500-600 g Stachelbeeren in 50 g Honig und 2-3 EL Obstsaft einige min dünsten.

350 g Weizen fein mahlen, mit 1 Päckchen Backpulver und 1 TL Natron mischen, dann 80-100 Honig einrühren und mit Vanille würzen.

100 g Butter zerlaufen lassen, mit 150 g Naturjoghurt und 3 Eiern verrühren. Dann mit dem Weizen mischen, nicht stark verrühren.

Mit 1/3 des Teigs den eingefetteten Boden einer Springform bedecken und glattstreichen.

Den restlichen Teig mit den Stachelbeeren mischen und auf den Teigboden geben, glattstreichen.

Bei 180 Grad 30-35 min backen, ggf. die letzten min abdecken, dann noch einige min im ausgeschalteten Ofen nachbacken.

Herausnehmen und Auskühlen lassen.

PS Den Teig können Sie auf für Muffins verwenden.

Schlagwörter: , , ,

Erdbeermuffins

Posted by herbert - Mai 19th, 2011

200 g Weizen fein mahlen und mit 2 TL Backpulver mischen.

100 g weiche Butter mit 80 Honig schaumig rühren, dann 1 Ei zugeben. Weiterrühren.

Das Vollkornmehl und 150 ml Flüssigkeit (je zur Hälfte Sahne und kohlesäurehaltiges Mineralwasser) zugeben, alles verrühren. Mit Vanille und Ingwer würzen.

Je nach Größe 6-9 Muffinformen einfetten. Die Böden mit ca. 0,5 cm Teig bedecken und dann je 1 Erdbeere darauf legen.

Die Erdbeeren dann mit dem Teig bedecken.

Im Backofen bei 180 Grad ca. 25 min backen, die letzten min ggf. etwas herunterschalten.

Schlagwörter: , ,

Bananen-Muffins

Posted by herbert - Oktober 3rd, 2008

Heute habe ich dieses Rezept mit Erfolg als letztes für mein neues Kochbuch ausprobiert.

20 g Butter leicht zerlassen, die Muffinsformen damit einstreichen, die Formen in den Kühlschrank stellen.

2 Bananen zerdrücken und mit 150 g Naturjoghurt vermischen oder beides zusammen pürieren.

75 g Butter zerlassen und mit 2 Eiern in den Bananenjoghurt geben und alles gut verrühren.

250 g Weizen fein mahlen, mit 3 TL Backpulver und 1 TL Natron vermischen, 50 g Honig, Salz und Zimt unterrühren.

Joghurtmischung vorsichtig zur Mehlmischung geben und nur leicht verrühren, bis alle Zutaten miteinander verbunden.

Ofen auf 200 0 vorheizen.

Muffinblech aus dem Kühlschrank holen, den Teig einfüllen und ca. 20 – 25 min backen, die Muffins aus dem Blech herausholen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schlagwörter: , , , ,

 

  • Archiv