Zwetschgen-Auflauf

Posted by herbert - September 25th, 2009

Wieder mal ein Griff in mein erstes Kochbuch, aber natürlich nicht das Originalrezept, sondern eine Variation.

 

750 g Magerquark mit 4 Eiern, 100 g Vollkorndinkelgrieß, 2 TL Backpulver, 80 g Honig, Vanille gut verrühren.

50-80 g gekochte Maronen klein schneiden oder klein hacken, in die Quarkmasse einrühren.

Auflaufform einfetten, die Hälfte der Quarkmasse hineingeben.

500 – 600 Zwetschgen halbieren und entsteinen und eng nebeneinander leicht in die Quarkmasse drücken.

Mit der restlichen Quarkmasse bedecken, diese glattstreichen.

Im Backofen bei 180 0 ca. 45 min backen, die letzten min ggf. abdecken.

 

Tipp

Schmeckt auch mit Träuble, Rhabarber oder Stachelbeeren

Schlagwörter: , , ,

Rhabarber-Auflauf

Posted by herbert - Mai 5th, 2009

Sehr saftig, sehr lecker:

750 g Rhabarber, ggf. äußerste dünne Haut abziehen und in gut 1 cm lange Stücke schneiden.

1 EL Honig, 1-2 EL weißen Traubensaft erhitzen, die Rhabarberstücke und etwas geriebenen Ingwer hineingeben und einige min dünsten.

Rhabarber herausnehmen und abtropfen lassen.

500 g Quark mit 3 Eiern, 50 Dinkelmehl, 20 g gemahlene Nüsse, 50 g Honig,Zimt und 2 TL Backpulver gut verrühren.

 

Auflaufform einfetten. Die Hälfte der Masse einfüllen, darauf den Rhabarber und mit der restlichen Quarkmasse abdecken.

Bei 200 g ca. 45 min backen.

Tipps:

Sie können auch einen Teil des Rhabarbers durch eine Banane oder einen Apfel ersetzen und statt weißem Traubensaft eignet sich auch roter oder Apfelsaft.

Statt Vollkornmehl kann man auch Vollkorngrieß verwenden

Schlagwörter: , , , , , ,

 

  • Archiv