Schnelle Muffins mit Erdbeerquark

Posted by herbert - Mai 8th, 2011

Nachdem es gestern bei uns die ersten deutschen Erdbeeren zu gerade noch erschwinglichen Preis gab, habe ich dies am Nachmittag auf der Terrasse serviert:

100 g weiche Butter mit 80 Honig schaumig rühren.

200 g Weizen fein mahlen, mit 2-3 TL Backpulver mischen, mit 1 Ei und knapp 200 ml Milch zu der Schaummasse geben und alles gut verrühren.

10-12 Muffinförmchen gut einfetten, kurz in das Gefrierfach legen. Dann den Teig einfüllen und bei 180 Grad ca. 25 backen, die letzten min ggf. abdecken, herausnehmen und abkühlen lassen.

250 g Quark mit knapp 100 ml Milch und 1 TL Honig verrühren, mit Zimt würzen.

Die Hälfte einer kleinen Banane zerdrücken, den Rest in dünne Scheiben schneiden und unter den Quark heben.

Von 200 g Erdbeeren 2-3 besonders reife zerdrücken, den Rest in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls unterheben.

PS: Man kann die Muffins mit einer ERdbeerquarkcreme garnieren.

Schlagwörter: , , ,

Gefüllte Lebkuchen

Posted by herbert - Dezember 6th, 2010

Eine Walnussfüllung und das Triebmittel Hirschhornsalz sind die Kennzeichen für diesen Lebkuchen.

500 g Weizen fein mahlen, mit Lebkuchengewürz kräftig würzen.

1 TL Hirschhornsalz in100 ml Wasser     auflösen und mit 250 g Honig, 50 ml Öl und 100 ml Mineralwasser zum Mehl geben.

Alles zu einem glatten Teig rühren und diesen zugedeckt über Nacht durchziehen lassen.

100 g Walnüsse fein mahlen, 50 g Zitronat klein würfeln und mit 50 g Honig sowie

2 EL Apfelsaft zu einer Nussfüllung verrühren.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa drei Millimeter dick auswellen und gleich große Rechtecke oder Kreise ausstechen.

Jeweils 1 TL Nussfüllung auf einem Plätzchen verteilen, mit einem zweiten bedecken und fest drücken. Die Lebkuchen auf ein ungefettetes Backblech setzen, mit Wasser bestreichen und bei 180 °C
etwa 25 Minuten backen.

Tipp: Vor dem Backen können Sie die Lebkuchen mit Mandelstiften garnieren.

Schlagwörter: , , ,

Früchtebrot-Variante

Posted by herbert - Dezember 2nd, 2010

Heute wieder einmal eine Variante eines Rezepts aus meinem Weihnachtskochbuch.

FRüchtebrot mit Süßkartoffeln250 g Süßkartoffeln in Salzwasserje nach Dicke  in 25-30 min weichkochen, schälen und fein zerdrücken.

225 g Weizen und 50 g Haselnüsse fein mahlen, mit 150 ml Milch, 40 g Hefe, 1 Ei, 1 EL Honig und Salz zu einem Teig verkneten.

Dann zerdrückten Süßkartoffeln einarbeiten und den Teig 30 Minuten gehen lassen.

50 g Datteln und 100 g Feigen  klein schneiden und mit 100 g Rosinen sowie 50 g halbierten Haselnüssen in den Teig einarbeiten und diesen weitere 15 Minuten gehen lassen.

Den Teig in eine längliche Form geben, oben glatt streichen und bei 180 °C etwa  60 Minuten backen.

Tipp: Wer keine Süßkartoffel zur Hand hat, kann auch mehlige Kartoffeln nehmen.

Schlagwörter: , , ,

Schwäbisches Hutzelbrot

Posted by herbert - Dezember 8th, 2009

Auch dieses Rezept finden Sie neben sehr vielen Anderen in meinem Weihnachtsbackbuch, Das vor einem Jahr als erweiterte Neuauflage erschienen ist, Nachdem von der ersten Fassung ca. .. 15,000 Bücher verkauft wurden.

Hutzelbrot ist im Schwäbischen zu Hause und darf hier auf keinen Fall fehlen. Ach, Sie wollen wissen, was Hutzeln eigentlich sind? Ganz einfach, so bezeichnen wir Schwaben meist im ganzen getrockneten Birnen sterben

stollen u hutzelbrot hp

Hutzelbrot

70 g Roggen fein mahlen, und mit 110 g warmem Wasser gut verrühren 24 Stunden zugedeckt stehen lassen.

Dann erneut 70 g Roggen fein mahlen, mit 110 g warmem Wasser in den Teig einrühren und diesen wieder stehen lassen.

Diesen Vorgang noch einmal mit 70 g Roggen und 70 g Wasser wiederholen.

Je 200 g getrocknete Zwetschgen und Birnen mit 150 g getrockneten Feigen über Nacht einweichen.

Das Obst abtropfen lassen und grob zerkleinern.

60 g getrocknete Aprikosen, 60 g Haselnüsse und 60 g Walnüsse Sowie 50 g Orangeat und Zitronat 50 g fein würfeln.

Das gesamte Obst mit 100 g Rosinen in eine Schüssel geben. Mit Zimt, Nelken und Anis würzen sowie 2 EL Zitronensaft und

4 EL Wasser darüber gießen.

200 g Weizen fein mahlen und mit dem Sauerteig, dem Obst und den Nüssen gut verkneten.

Zwei Brotlaibe formen.

50 g Mandeln mit heißem Wasser überbrühen und die Haut abziehen. Die Brotlaibe mit den Mandeln garnieren. Bei 180 ° C im vorgeheizten Ofen etwa 70 Minuten backen.

Tipp:Wenn Sie von dem Sauerteig eine Größere Menge herstellen, können Sie den Rest, mit Mehl bedeckt, im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahren. Dann Wasser zugießen, über Nacht stehen lassen und weiterverarbeiten.

Wenn Sie schon einen Sauerteigansatz haben, entfallen die ersten beiden Schritte.

Weihnachtsbackbuch hp

Schlagwörter: , , , , ,

Dinkelstangen

Posted by herbert - August 7th, 2009

Ideal, wenn Sie ein Sommerbuffet anbieten wollen, aber schmeckt auch nur mit Butter oder einem leckeren Linsenaufstrich.

280 g Dinkel fein mahlen, dann ca. 30 g Schrot aussieben, mit 200 – 220 ml lauwarmer Milch, 1 Tl Honig, ½ Päck. Trockenhefe, 1 EL Olivenöl und 80 g Sonnenblumenkernen vermischen und mindestens 10 min kneten.

Dann zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 30, besser 60 min gehen lassen.

Nochmals kurz durchkneten. Dann schmale, 6-8 cm lange Stangen formen, mit 30 g Sonnenblumenkernen  bestreuen und diese etwas andrücken, auf ein leicht gefettetes Blech legen.

Zugedeckt an einem warmen Ort nochmals 15 min gehen lassen, dann bei 200 0 ca. 20 min backen.

Schlagwörter: , , ,

Orangen-Mascarpone-Plätzchen

Posted by herbert - Dezember 19th, 2008

Kurz vor Weihnachten noch ein ganz besonderes Rezept:

100 g Mascarpone mit 30 g weicher Butter zu einer Creme rühren. Nach und nach 2 EL Honig und 1 Eigelb zugeben, mit Zimt, Vanille würzen.

150 g Dinkel fein mahlen, mit 1 TL Backpulver mischen und zu der Creme geben, ebenso Saft 1 Orange, 30 g kleingeschnittenes Orangeat und 2 EL Kokosraspeln.

1 Eiweiß sehr steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Mit 2 Teelöffel kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180 0 ca. 15 min backen.

Schlagwörter: , , ,

 

  • Archiv