Bananenkuchen (tierisch-eiweissfrei)

Posted by herbert - Februar 19th, 2011

Angeregt durch eine Frage in einem der letzten Kommentare habe ich mein Kochbuch mit tierisch-eiweissfreien Rezepten wieder mal herausgenommen und dabei ist mir das nachfolgende Rezept untergekommen.

Veganer nehmen statt des Honig Sirup oder Obstdicksaft.

100 ml Sonnenblumenöl mit 50 g Honig schaumig rühren.

100 g Walnüsse fein reiben.

400 g Bananen pürieren oder zerdrücken.

Mit 4 El Orangensaft in die Honig-Öl-Mischung rühren, mit Vanille, Macis, Salz würzen.

250 g Weizen fein mahlen, mit 1 Päck. Backpulver mischen und in den Teig einarbeiten.

100 g Datteln klein schneiden und unterheben.

Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen, glattstreichen und bei 180 Grad ca. 50-60 min backen

Schlagwörter: , , , , ,

Neue Kategorie: vegane Gerichte

Posted by herbert - Februar 14th, 2011

Mit dem letzten Posting von heute nachmittag habe ich eine neue Kategorie eingeführt, nämlich vegane Gerichte. Natürlich habe ich bisher hin und wieder vegane Rezepte hier vorgestellt, aber sie sind nicht direkt zu finden. Das soll sich ändern.

Ich werde im Laufe der Zeit auch die bisherigen veganen Gerichte in diese neue Kategorie einstellen, aber das kann bei der Vielzahl der Rezepte hier doch einige Wochen in Anspruch nehmen.

Bei den veganen Gerichten werden sich auch Tipps finden, wie Nichtveganer das Rezept ihrem Geschmack anpassen können.

Schlagwörter: ,

Obstlasagne

Posted by herbert - Januar 30th, 2009

 Noch kochen-und-backen-hp.jpgein Rezept aus meinem Buch „Vollwertig kochen und backen mit Pfiff – ohne tierisches Eiweiß, das Sie unter der ISBN 978-3-89566-146-4 im Buchhandel oder hier bestellen können.

Veganer können auf den TL Honig im Teig verzichten oder durch Apfeldicksaft ersetzen.

250 g Dinkel fein mahlen, mit 3 EL Öl, 4-5 EL Wasser, Salz, 1 TL Honig zu einem glatten Teig verarbeiten. Eine Kugel formen und diese leicht mit Öl bestreichen und 30 min ruhen lassen.

Eine Auflaufform einfetten.

Teig in 4 Stücke teilen, das erste auswellen und in die Auflaufform legen.

250 g Äpfel in dünne Scheiben schneiden, auf den Boden legen und mit Zimt bestreuen.

Das 2. Teigstück auswellen und damit die Äpfel bedecken.

250 g Bananen in Scheiben schneiden, auf den Teig verteilen, dann das 3. Teigstück auswellen und die Bananen bedecken.

250 g Zwetschgen klein schneiden und mit Vanille bestreuen, das 4. Teigstück auswellen und die Zwetschgen abdecken.

250 ml Apfelsaft aufkochen.

1 EL Pfeilwurzelmehl in wenig Wasser anrühren, dann in den Saft einrühren und diesen köcheln lassen, bis er anfängt einzudicken.

Saft über die Lasagne gießen und mit 2 EL grobgehackten Nüssen bestreuen und bei 200 0 gut 20 min backen, dann auf 100 0 herunterschalten und weitere 20 min backen. Warm mit einer Fruchtsoße servieren.

Tipp

Man kann die Äpfel auch geschält verwenden.

Schlagwörter: , , , ,

Vollwertig kochen und backen mit Pfiff – ohne tierisches Eiweiss

Posted by herbert - Januar 25th, 2009

kochen-und-backen-hp.jpg

„Weniger tierisches Eiweiß“ lautet eine der Grundregeln für eine gesunde Ernährung. Bei Allergien und bestimmten Haut- und Stoffwechselerkrankungen wird von ärztlicher Seite aus sogar häufig empfohlen, tierisches Eiweiß ganz zu meiden.

Dass dies nicht zwangsläufig einen Verzicht auf Genuss bedeutet, zeigt dieses Buch. Die zahlreichen Rezepte sorgen für reichlich Abwechslung auf dem Speiseplan.

Das Buch ist auch für Veganer geeignet, wenn diese den verwendeten Honig durch die weniger vollwertigen, aber veganen Süßungsmittel wie Obstdicksäfte, Sirup oder Melasse ersetzen.

Schlagwörter: , , , , ,

 

  • Archiv