Stachelbeer-Süßkartoffel-Aufstrich

Posted by herbert - Juli 17th, 2010

Die eigenwillige Kombination als Belag meines letzten hier vorgestellten Kuchens, nämlich Stachelbeeren und Süßkartoffeln, ist auch die Grundlage eines süßen Brotaufstrichs, den ich Ihnen heute vorstellen möchte.

100 g Stachelbeeren mit 50 g Honig und 20 g Butter aufkochen,

100 g Honigmelone klein würfeln, zu den Stachelbeeren geben und einige min köcheln lassen.

150 g gekochte Süßkartoffel würfeln und in den Topf geben, nochmals kurz aufkochen.

Alles pürieren.

1 gehäuften TL Pfeilwurzelmehl in 1 EL Wasser auflösen und in das Püree einrühren, wieder aufkochen und dann in Schraubgläser füllen und erkalten lassen, im Kühlschrank aufbewahren.

titelseite hp Kopie

Weitere Süßkartoffelrezepte finden Sie in meinem Kochbuch.

Schlagwörter: , , , ,

Träubles-Aufstrich

Posted by herbert - Mai 10th, 2010

Ein Blick in meinen Gefrierschrank zeigte mir gestern, dass ich über den Winter doch sehr sparsam mit dem Inhalt umgegangen bin und daher Platz schaffen muss für das im Sommer wieder zu erwartende Obst. Daher gab es gestern versunkenen Träubleskuchen und da ich dafür nicht alle eingefrorenen Johannisbeeren benötigte, habe ich mir einen leckeren Aufstrich gemacht, den ich heute zum Frühstück ausprobiert habe.

200 g Träuble mit 1-2 EL Honig und 30 g Butter erhitzen und einige min köcheln lassen.

Dann 2 EL gemahlene Mandeln einrühren und kräftig mit Zimt würzen.

1 TL Pfeilwurzelmehl in 2 EL Wasser auflösen und in die Masse einrühren.

Nochmals aufkochen, vom Herd nehmen und sofort in ein Schraubglas füllen.

Abkühlen lassen und dann im Kühlschrank aufbewahren.

Schlagwörter: , , , , ,

 

  • Archiv