Stachelbeerkuchen mit Erdbeerguss

Posted by herbert - Mai 29th, 2011

Wie gut ein veganer Kuchen schmecken kann, beweist das folgende Rezept. Wer sich nicht vegan ernährt und mehr auf Vollwertigkeit setzt, nimmt Honig statt Sirup.

200 g Dinkel und 30 g Roggen fein mahlen.

100 g Margarine in kleine Stückchen schneiden, mit dem Vollkornmehl verkrümmeln.

50 g Sirup, 3 EL Mineralwasser und Vanille dazugeben, alles zu einem Teig verrühren und ca. 15 min an einem kühlen Ort ruhen lassen.

Dann den Teig in einer gefetteten Springform auslegen, knapp 2 cm hohen Rand anarbeiten.

600 g Stachelbeeren auf dem Boden verteilen und bei 180 Grad 20 min backen.

100 g Erdbeeren pürieren und mit je 100 ml roten Traubensaft und Wasser sowie 1 EL Sirup verrühren. Aufkochen.

1 gehäuften TL Agar-Agar in etwas Wasser auflösen, in die kochende Flüssigkeit geben, kurz köcheln lassen und dann über die Stachelbeeren gießen.

Bei 180 Grad weitere 15 min backen, dann für 5 min auf 100 Grad zurückschalten und dann 10 min bei ausgeschaltetem Ofen nachbacken.

Herausnehmen und vollends abkühlen lassen. Erst nach mehreren Stunden aufschneiden.

Schlagwörter: , , ,

Bananenkuchen (tierisch-eiweissfrei)

Posted by herbert - Februar 19th, 2011

Angeregt durch eine Frage in einem der letzten Kommentare habe ich mein Kochbuch mit tierisch-eiweissfreien Rezepten wieder mal herausgenommen und dabei ist mir das nachfolgende Rezept untergekommen.

Veganer nehmen statt des Honig Sirup oder Obstdicksaft.

100 ml Sonnenblumenöl mit 50 g Honig schaumig rühren.

100 g Walnüsse fein reiben.

400 g Bananen pürieren oder zerdrücken.

Mit 4 El Orangensaft in die Honig-Öl-Mischung rühren, mit Vanille, Macis, Salz würzen.

250 g Weizen fein mahlen, mit 1 Päck. Backpulver mischen und in den Teig einarbeiten.

100 g Datteln klein schneiden und unterheben.

Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen, glattstreichen und bei 180 Grad ca. 50-60 min backen

Schlagwörter: , , , , ,

 

  • Archiv