Schwarzkohl-Quiche

Posted by herbert - Februar 16th, 2018

220 g Dinkel fein mahlen, 100 g Butter in kleine Stücke schneiden und mit 1 TL Backpulver zum Mehl geben, und mit Kräutersalz, 1 Ei und 1 EL Mineralwasser zum einem glatten Teig verarbeiten. 30 min kühl stellen und dann 2/3 Teiges ausrollen und in eine gefettete Springform legen und mit dem Rest des Teiges einen 2 cm hohen Rand anformen.

1 Zwiebel in feine Scheiben schneiden, und mit 5 g kleingeschnittenen Ingwer in 2 EL Erdnussöl anbraten.

Von 400 g Schwarzkohlblätter die Strünke herausschneiden und die Blätter in 2 cm breite Streifen schneiden. Mit 200 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, und einige min dünsten. Das Gemüse herausnehmen und abtropfen lassen.

Dann das Gemüse auf den Teigboden verteilen,

200 g saure Sahne mit 100 ml Gemüsebrühe (von dem gedünsteten Schwarzkohl), 2 Eier unterrühren, mit Kräutersalz, Pfeffer und Paprika würzen.

Löffelweise über das Gemüse geben und bei 180 Grad ca. 30 min backen.

Herausnehmen und servieren.

 

 

 

Schlagwörter: , , ,

Schwarzkohlauflauf

Posted by herbert - März 27th, 2017

Von 500 g Schwarzkohl den Stiel aus den Blätter herausschneiden und die restlichen Blätter kleinschneiden. In 200 ml Gemüserbrühe ca. 10 min dünsten, in einem Sieb abtropfen lassen, Gemüsebrühe auffangen.

1 rote Zwiebel in feine Scheiben schneiden, in 1 EL Öl kurz anbraten,

600 g gekochte Kartoffeln vom Vortag schälen und in Scheiben schneiden.

1 Auflaufform einfetten, den Boden mit der Hälfte der Kartoffeln auslegen, mit Muskat und Kräutersalz würzen. Die Zwiebelscheiben darauf verteilen und dann darüber den Schwarzkohl geben und mit einer Schicht Kartoffeln abdecken.

400 g saure Sahne mit 150 ml Gemüsebrühe mischen, dann 3 Eier und 50 g geriebenen Käse darunterrühren, mit Paprika, Curry, Thymian, Pfeffer und Kräuter kräftig. Über die Kartoffeln gießen.

Im Backofen bei 180 Grad ca. 30-40 min backen, 100 g Bergkäse in dünne Scheiben und den Auflauf  damit belegen und nochmals 10 min backen.

Herausnehmen und einige Minuten abkühlen lassen und dann servieren.

Schlagwörter: , , , ,

Schwarzkohl – Kartoffelauflauf

Posted by herbert - November 20th, 2015

Schwarzkohl, gibt es das überhaupt? Diese Frage habe ich mir auch gestellt, aber als unser Biogemüsehändler den auf dem Markt angeboten hat, habe ich natürlich gleich, aber dosiert zugeschlagen und mich anschließend kundig gemacht, wie man die Blätter überhaupt verarbeiten kann und aus den Infos gleich ein eigenes Rezept kreiert.

300 g Schwarzkohl waschen, die Blätter von den Stielen abschneiden und in ca. 3 cm lange Streifen schneiden. In 200-250 ml Gemüsebrühe 8-10 min dünsten.

100 g Lauch in Streifen schneiden, in etwas Öl anbraten.

150 g Hokkaidokürbis in Würfel schneiden, mit 200 ml Gemüsebrühe zum Lauch geben und ca. 8-10 min dünsten.

500 g gekochte Kartoffeln vom Vortag pellen und in dünne Scheiben schneiden.

Eine Auflaufform einfetten und mit gut der Hälfte der Kartoffelscheiben den Boden bedecken.

Den Schwarzkohl aus der Gemüsebrühe herausnehmen, abtropfen und auf den Kartoffeln verteilen, die Gemüsebrühe zu dem Kürbisgemüse geben.

Den Schwarzkohl mit den restlichen Kartoffelscheiben bedecken.

Das Kürbisgemüse pürieren, etwas abkhlen lassen, dann mit 3 Eiern  und 50 saurer Sahne verquirlen und mit Kräutersalz, Pfeffer, Paprika, Majoran und Basilikum kräftig würzen, wer will kann auch noch Ingwer oder Knoblauch zufügen. Über die Kartoffeln gießen, bei 180 Grad ca. 30 min backen.

100 g Emmentaler in Scheiben schneiden und den Auflauf damit belegen und weitere 10-15 min backen.

Herausnehmen und servieren

 

 

Schlagwörter: , , , , , ,

 

  • Archiv