Linsensuppe mit Banane

Posted by herbert - Januar 15th, 2016

150 g rote Linsen mit 5 g kleingeschnittenem Ingwer in 400 ml Wasser aufkochen und gut 15 min köcheln lassen. Bei Bedarf an Flüssigkeit 100 ml Kokosmilch zufügen, sonst zum Schluss.

1 kleine rote Zwiebel fein hacken, mit etwas kleingeschnittener Peperoni (Menge hängt von deren Schärfe und der eigenen Schärfevorstellung ab) in 30 g Buttter anbraten. 1 Banane in dünne Scheiben schneiden und kurz mitbraten.

Zu den Linsen 1 EL körnige Gemüsebrühe geben, die Kokosmilch und die Zwiebelbanane. Mit Masala, Salz, Pfeffer, Paprika kräftig würzen, ggf. noch Gemüsebrühe dazugeben, bis die richtige Substanz einer Suppe gegeben ist.

Mit frischen Basilikumblättern servieren.

Wer will, kann noch etwas Tomatenmark oder kleingeschnittene, getrocknete Tomaten zufügen.

 

 

 

 

 

 

 

 

s

Schlagwörter: , , , ,

Eintopf aus roten Linsen

Posted by herbert - Oktober 20th, 2011

Vor einiger Zeit habe ich damit begonnen, Tipps zu geben, was man einfach selbst kochen kann, wenn man im Urlaub in einer Ferienwohnung lebt.

Natürlich kann man eine Dose öffnen und den Inhalt warmmachen, aber man kann auch einen Eintopf schnell selbst zubereiten.

200 g rote Linsen in 500 ml Gemüsebrühe aufkochen und ca. 25-30 min köcheln lassen.

100 g Zucchini und 150 g Pastinaken grob raspeln und 5-8 min mit den Linsen köcheln lassen. Mit Kräutersalz und wenn vorhanden Pfeffer und Senf kräftig würzen.

Wenn etwas übrigbleibt, die Linsen ganz musig kochen und 50-80 g Butter zufügen, bis diese verlaufen ist, mit Kräutersalz und Gemüsebrühe nachwürzen. Alles in ein Schraubglas füllen und erkalten lassen, dann im Kühlschrank aufbewahren, Veganer nehmen statt Butter Margarine.

Wenn zufällig ein Mixer in der Wohnung ist, was leider nur selten der Fall ist, kann man die Linsen pürieren,

Schlagwörter: , , , ,

Kohlrouladen tierisch-eiweißfrei

Posted by herbert - März 12th, 2008

 Kohl hat mitunter nicht so den besten Ruf. Dies gilt auch für die tierisch-eiweissfreie Ernährung. Beides sind aber nur Vorurteile, aber was Sie mir hoffentlich bestätigen, wenn Sie folgendes Gericht probiert haben.

1 Weißkohlkopf säubern, den Strunk herausschneiden und in Salzwasser 15-20 min köcheln lassen.

In der Zwischenzeit 700-800 ml Gemüsebrühe aufkochen und
150 g frisch geschrotenen Grünkern und 150 g rote Linsen zugeben, nochmals aufkochen und unter zeitweiligem Umrühren 15 min auf kleiner Hitze köcheln und ausquellen lassen.

1 kl. Zwiebel sehr fein würfeln und in 1 EL Öl anbraten und zu der Getreide-Hülsenfrüchte- Mischung geben, mit Salz, Pfeffer, Curry, Paprika, Muskatnuss kräftig würzen.

Den Kohlkopf aus dem Wasser nehmen und die Blätter ablösen, den dicken Blattansatz flach schneiden. Je ein großes und kleines Blatt übereinander legen und die Getreidemischung darauf verteilen.

Das Ganze aufrollen und mit Bindfaden umwickeln. Insgesamt 8 Rouladen herstellen. In einen Auflaufform geben.

150 ml Kohlbrühe mit 1El körniger Gemüsebrühe verrühren und über die Rouladen gießen.

Zugedeckt etwas 30 min schmoren lassen, dabei einmal wenden. Vor dem Servieren die Fäden entfernen und mit Möhrencreme servieren.

TIPP
Wenn Sie die Füllung gerne etwas fester haben möchten und nicht unbedingt tierisch-eiweissfrei kochen wollen, können Sie ein Ei unter das gekochte Getreide mischen

Schlagwörter: , , ,

Kaki-Linsen

Posted by herbert - Februar 6th, 2008

Echt schräg, echt gut.

So kann man zu dem Rezept aus meinem Hülsefrüchtebuch kurz sagen, wo ich meiner Vorliebe für Linsen so richtig frönen konnte.

100 g rote Linsen mit 1 Stck. Zimtrinde und 2-3 klein gewürfelte, getrocknete Aprikosen in 100 ml Apfelsaft und 100 ml Wasser in gut 30 min weichkochen, dann sollte die Flüssigkeit ganz aufgesogen sein. Nach 20 min 1 EL Honig, 1 Msp. Safran zufügen.

4 Kakis halbieren und etwas aushöhlen. Das herausgelöste Fruchtfleisch klein schneiden und unter die Linsen mischen. Diese Mischung als Häufchen auf die Kakihälften verteilen.

100 g Tofu mit 100 ml Traubensaft pürieren und zu den Kakis servieren.

Tipp: Evtl. müssen Sie noch während des Kochens etwas Flüssigkeit zugeben.

Tipp: Geben Sie Safran in den Tofu und stattdessen 2 EL Carob zu den Linsen.

Tipp. Nehmen Sie statt Kakis doch einmal Kiwis

Schlagwörter: , , , ,

 

  • Archiv