Herbstlicher Blattsalat

Posted by herbert - November 13th, 2011

5-6 Blätter Chinakohl in dünne Streifen schneiden.

1/2 kleine Radiccio in dünne Streifen schneiden.

50 g Feldsalat gut waschen und die gelben Blätter entfernen.

100 g schwarzen Rettich grob raspeln.

100 g Champignons blättrig schneiden. Alles in eine Schüssel geben.

Aus 2 EL Balsamicoessig, 1 EL Apfelsaft, 30 ml Gemüsebrühe, 3-4 EL Olivenöl, Kräutersalz, Pfeffer, Paprika und Inger eine Marinade verrühren und über die Blätter, Pilze und den Rettich gießen, gut durchmischen, einige min ziehen lassen und dann servieren.

Schlagwörter: , , ,

Ruccola-Nudel-Salat

Posted by herbert - Juni 9th, 2011

Ich liebe Salate und ich liebe es Salate zu variieren oder neu zu konzipieren, vielleicht hängt es damit zusammen, dass ich in meiner Zeit als Betreiber des Vollwertrestaurants Salatschüssel jeden Tag mindestens 10 verschiedene Salate für den Mittagstisch vorbereitet habe. Dass ich Obst in pikanten Salaten mag, weiss jeder, der sich hier im Blog öfters umgesehen hat. Dies gilt auch für den folgenden Salat:

150 g Vollkornspirelli in 500 ml leicht gesalzenem Wasser nach Vorschrift al dente kochen, Wasser abgießen, abtropfen und etwas abkühlen lassen.

100 g Ruccola von den Stielen befreien, große Blätter halbieren.

300 g Rettich in Scheiben schneiden.

100 g Champignons in Scheiben schneiden.

1 Frühlingszwiebel fein schneiden.

100 g Emmentaler klein würfeln.

8-10 Sauerkirschen entstielen.

Aus 3 EL Apfelessig, 100 ml Gemüsebrühe und 6 EL Olivenöl, Kräutersalz, Majoron, Oregano, Pfeffer eine Marinade herstellen und mit allen Zutaten mischen. Einige min ziehen lassen, mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

 

Schlagwörter: , , , ,

Spinatsalat mit Rahm

Posted by herbert - Mai 18th, 2009

Wie Sie sicher bemerkt haben, kommt es immer wieder vor, dass ich Gemüse oder anderes püriere. Allerdings gibt es auch püriertes Gemüse, das ich einfach nicht mag, z.B. Spinat. Wenn ich den nur püriert sehe, ergreife ich schon die Flucht, ganz besonders wenn ein „Blubb“ dabei ist.

Allerdings liebe ich z.B. Spinat indisch oder auch einen Salat:

100 ml Sahne steif schlagen, mit 200 g saurer Sahne, 1 El Balsamico, 1 EL Sojasoße, Kräutersalz mischen.

1 kleine rote Zwiebel sehr fein schneiden und unter die Marinade mischen.

Von 300 g jungem Spinat die Stiele abzupfen, die Blätter klein schneiden.

300 g Möhren grob raspeln. Den kleingeschnittenen Spinat und Möhren in die Marinade geben und durchmischen. Mit Schnittlauch bestreut servieren.

Tipps

Im Sommer kann man auch Paprika oder Tomaten dazugeben, statt Schnittlauch kann man auch Zitronenmelisse unterheben, eine Birne oder ein Apfel runden den Geschmack ab.

Schlagwörter: , , ,

Bunter Fenchelsalat

Posted by herbert - Mai 8th, 2009

Bei Fenchel scheiden sich die Geister, die einen sind hellauf begeistert von dem Gemüse, die anderen weniger. Aber meist verwendet man Fenchel ja gekocht, doch besonders intensiv schmeckt er frisch, wie in den Salat.

3 -4 Radieschen, 1 kleine Möhre, 100 g Kohlrabi grob raspeln.

Aus 2 EL weißem Balsamico, 2 EL Naturjoghurt, 4 EL Olivenöl, Kräutersalz, Pfeffer, Ingwer, Paprika eine Marinade herstellen und über das geraspelte Gemüse gießen und durchrühren.

1-2 Fenchelknollen halbieren, Ansatz herausschneiden und den Fenchel in sehr dünne Scheiben schneiden, sofort unterheben. Einige min durchziehen lassen.

2 Handvoll Kresse dazugeben, verrühren und sofort servieren.

Tipps

Vegan wird das Rezept, wenn man den Naturjoghurt durch Gemüsebrühe ersetzt.

Statt Kresse kann man auch derzeit kleingeschnittenen Bärlauch verwenden.

Wer will kann auch noch eine kleingewürfelte Zwiebel und/oder einen kleingewürfelten Apfel dazumischen, auch Birne , Ananas oder Orangen passen zum Fenchel

Schlagwörter: , , ,

Möhren-Chinakohlsalat

Posted by herbert - Januar 29th, 2009

 80 g Pastinaken schälen und fein reiben, mit dem Saft 1 Orange, ½ EL weißen Balsamicoessig, 2 EL Olivenöl mischen, mit Kräutersalz, Pfeffer, scharfem Paprika würzen.

150 g Möhren grob reiben, dazu geben.

4 Blätter Chinakohl in feine Streifen schneiden, ebenfalls in die Marinade geben, alles gut durchmischen, einige min ziehen.

4 Walnüsse grob zerkleinern und über den Salat verteilen.

Tipp

Wer will, kann auch noch einen geriebenen oder grob geraspelten Apfel hineingeben.

Man kann auch etwas weniger Chinakohl, dafür aber noch etwas Chicoree nehmen.

Schlagwörter: , , , , ,

Schwarzer-Rettich-Salat

Posted by herbert - Dezember 29th, 2008

 Heute will ich mal  einen Salat aus meinem Dezembermenu vorstellen:

1 schwarzen Rettich (ca. 250-300 g) abbürsten, 1/3 fein reiben, 2/3 grob raspeln.

100 g frische Ananas fein würfeln.

Aus 50 g Frischkäse, 1-2 EL hellen Balsamico-Essig, 2-3 EL Olivenöl, Kräutersalz, frisch gemahlenem Pfeffer und Paprika eine Marinade herstellen.

Gut mit den Ananaswürfeln und dem Rettich vermischen und einige Minuten durchziehen lassen.

Mit etwas Kresse oder Feldsalat garnieren

Schlagwörter: , , ,

Fenchel-Chicoree-Salat

Posted by herbert - November 27th, 2008

 Fenchel wird selten roh verwendet, aber in feinen Scheiben geschnitten, liebe ich ihn noch mehr als gekocht. Versuchen Sie ihn doch einmal in diesem Salat.

Aus 1 EL Honig gesüßtem Sanddornsaft, 2 EL weißem Balsamico-Essig, 4 EL Olivenöl, Kräutersalz, Pfeffer und Paprika eine Marinade herstellen.

1 Fenchel in dünne Scheiben schneiden, 1Chicoree und 3-4 Blätter Chinakohl in schmale Streifen schneiden, sofort mit der Marinade übergießen.

3-4 Walnüsse grob hacken, zum Salat geben und einige min durchziehen lassen.

Dann mit Feldsalat oder Kresse garnieren und servieren.

Tipps: 1 klein geschnittener Apfel oder Orangenstücke runden für denjenigen, der die Kombination mit Obst im Salat liebt, noch besonders ab.

Schlagwörter: , ,

Fruchtiger Rote Bete Salat

Posted by herbert - November 19th, 2008

   Hier der 2. Salat aus meinem Novembermenu.Rote Bete roh? So werde ich oft gefragt und ich sage, nur roh, na ja, es gibt auch ein oder zwei Rezepte, bei denen ich Rote Bete gekocht verwende, aber das sind für mich die Ausnahmen.

250 g rote Bete, 250 g Sellerie fein reiben, 250 g Äpfel mit der Schale mittelgrob raspeln.

Mit 100 g Joghurt und 150 g Creme Fraiche mischen und mit

Kräutersalz. Pfeffer, Fenchel kräftig würzen und mit

100 g Feldsalat garnieren und sofort servieren.

Tipps

Sie können auch geraspelten Kohlrabi und/ oder Möhren zufügen.

Versuchen Sie den Salat auch mal mit feingestifteltem oder grob geraspelten Knollen und sie werden sich wundern, welche Unterschiede im Geschmack dies ergibt und wählen Sie dann Ihre bevorzugte Version

Schlagwörter: , , , ,

 

  • Archiv