Gemüse-Quark-Bratlinge

Posted by herbert - September 26th, 2011

Was soll ich heute kochen, diese Frage stellt sich mir fast jeden Tag. Klar war, dass ich wieder mal einen bunten Kartoffelsalat machen würde, aber womit abrunden? Ein Blick in den Kühlschrank ergab dann das Rezept. 

¼ Kohlkopf  in feine Streifen schneiden,

¼ Hokkaido-Kürbis grob raspeln, beides zusammen in

wenig Gemüsebrühe 10 min köcheln lassen, dann Gemüsebrühe abgießen und für die Zubereitung des Kartoffelsalat nutzen.

250 g Magerquark, 1-2 Eier, 3-4 EL Maismehl und 1-2 EL Parmesan  zum Gemüse geben und gut vermischen, mit

½ TL Sojasauce, Kräutersalz, frisch gemahlenen Pfeffer, Curry, Rosenpaprika kräftig würzen.

Wenn die Masse noch zu weich ist, noch 2-3 EL gemahlene Haselnüsse zufügen.

Ca. 1 cm dicke Bratlinge formen und in wenig Öl auf beiden Seiten jeweils 5 min braten.

Schlagwörter: , , , ,

Bulgur-Sellerie-Bratlinge

Posted by herbert - September 9th, 2011

100 g gekochten Bulgur mit 50 g gekochten schwarzen Linsen mischen.

1 Frühlingszwiebel in 1 EL Butter kurz anbraten.

100 g Sellerie fein reiben und mit dem Zwiebeln und 1 Ei zum Bulgur geben, mit

Kräutersalz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprika, Ingwer und Oregano kräftig würzen.

Von Hand kurz durchkneten.

Bratlinge formen und bei mittlerer Hitze in Erdnussöl in der Pfanne auf beiden Seiten 5 min braten.

Dazu passt natürlich ein frischer Salat und das gestern vorgestellte Melonenchutney.

Schlagwörter: , , , , ,

Sojabohnen-Nuss-Küchle

Posted by herbert - September 6th, 2011

Das folgende Rezept eignet sich besonders gut für ein Buffet, ein Picknick oder zum Wandern, da die Küchle auch kalt sehr gut schmecken.

50 g Weizengrieß mit 100 g gemahlenen Haselnüssen und 50 g gemahlenen Emmentaler mischen.

1 kleine rote Zwiebel fein hacken, 10 g Ingwer fein hacken, beides in 20-30 g Butter kurz anbraten, mit 150 g gekochten Sojabohnen und 2 Eiern zu der Haselnussmischung geben, alles gut durchmischen und mit den Händen kneten.

In einer Pfanne Erdnussöl erhitzen, kleine, gut 1 1/2 dicke Küchle formen und auf beiden Seiten je 5 min bei mittlerer Hitze braten.

Dazu passt sehr gut ein Zwetschgenchutney oder ein Zucchini-Relish, für beides gibt es Rezepte hier im Blog.

Schlagwörter: , , , , , ,

Zucchini-Küchle

Posted by herbert - Juni 17th, 2010

1 altbackenes Vollkornbrötchen kleinschneide, in eine enge Schüssel und soviel Milch zugießen, dass die Brötchenstücke knapp bedeckt sind. Einige Stunden einweichen.

150 g Zucchini fein reiben und mit 3-4 EL gemahlene Haselnüsse sowie 1 Ei unter das eingeweichte Brötchen mischen.

Mit  1 EL frisch geriebenen Ingwer, Kräutersalz, Pfeffer, Cayennepfeffer kräftig würzen. Nochmals eine halbe Stunde stehenlassen. Dann Küchle formen und in wenig Erdnussöl auf beiden Seiten bei mittlerer Hitze gut 5 min backen.

Tipps:

Wer will, kann auch noch kleingeschnittene Zwiebel und/oder geriebenen Käse unterrühren.

Statt Haselnüsse kann man auch Vollkornmehl oder Vollkorngrieß verwenden.

Statt

Schlagwörter: , , , ,

 

  • Archiv