Stachelbeerkuchen mit Melonenguss

Posted by herbert - Juli 14th, 2013

220 g Dinkel  fein mahlen.

100 g Margarine in kleine Stückchen schneiden, mit dem Vollkornmehl verkrümmeln.

50 g Sirup, 3 EL Mineralwasser und Vanille dazugeben, alles zu einem Teig verrühren und ca. 15 min an einem kühlen Ort ruhen lassen.

Dann den Teig in einer gefetteten Springform auslegen, knapp 2 cm hohen Rand anarbeiten.

600 g Stachelbeeren auf dem Boden verteilen.

300 g Honigmelone in Stücke schneiden, kurz mit 50 g Sirup und 100 ml Wasser aufkochen, einige min köcheln lassen,  pürieren. 2 gehäufte TL Pfeilwurzelmehl in 2 EL Wasser auflösen, gut verrühren und in das Melonenpüree einrühren, nochmals aufkochen und dann löffelweise über die Stachelbeeren gießen.

Bei 180 Grad weitere 30 min backen, dann für 5 min auf 100 Grad zurückschalten und dann 10 min bei ausgeschaltetem Ofen nachbacken.

Herausnehmen und vollends abkühlen lassen. Erst nach mehreren Stunden aufschneiden, denn wer nicht geduldig warten kann, dem läuft der Guss auf dem Teller davon.

Tipps

Wer es nicht unbedingt vegan möchte, kann natürlich auch Honig statt Sirup nehmen, oder auch einen anderen Teig für den Boden wählen.

Schlagwörter: , , ,

Panna Cotta auf Erdbeerrhabarbermus

Posted by herbert - Juni 2nd, 2013

21 erdbeereWenn sich die Rhabarberzeit dem Ende zuneigt, kann es zu einer höchst erfreulichen Begegnung mit herrlich roten und saftigen einheimischen Erdbeeren kommen, wie z.B. bei folgendem Rezept

1 Rhabarberstange von der äußerten Haut befreien, in ca. 1 cm breite Stücke schneiden, mi 1 TL Honig, 1 EL Apfelsaft aufkochen und einige min köcheln lassen. Dann mit

80 g Erdbeeren pürieren. Erkalten lassen.

125 ml Sahne mit 30 g Honig aufkochen.

1 gehäufter TL Pfeilwurzelmehl in 1 EL Wasser  auflösen. Die kochende Sahne vom Herd nehmen und das gelöste Pfeilwurzelmehl einrühren. Erkalten lassen.

Erdbeer-Rhabarber:Mus in eine Dessertschale füllen und mit der gekochten Sahne bedecken.

 

Tipps

Schneller geht es, wenn Sie z.B. nach einem Rhabarberkuchen- oder Auflauf etwas gedünsteten Rhabarber übrig gelassen haben.

Rohen Rhabarber können Sie auch verwenden, schmeckt auch lecker und bei der Menge ist auch die nicht gekochte Oxalsäure unbedenklich.

Statt Erdbeeren können Sie auch Bananen verwenden.

Wenn Sie die Panna Cotta etwas fester lieben, nehmen Sie einfach etwas mehr Pfeilwurzelmehl.

Schlagwörter: , , , ,

Apfeltorte

Posted by herbert - Januar 10th, 2013

Als erstes Rezept der Dreikönigskaffeetafel möchte ich die Apfeltorte vorstellen, die bei meiner Frau zwischenzeitlich zu Irritationen geführt und mich zu einer (unnötigen) Sonderschicht veranlasste. Die Torte schmeckt wirklich gut.

Der Kuchen ist nach der Definition von Dr. Bruker tierisch-eiweissfrei, da nur Butter und zur Deko Sahne verwendet wird. Wer vegan backen will, kann die Butter durch Margarine oder Öl und Wasser ersetzen und statt Sahne mit fein gerührtem Tofu dekorieren.

Das Bild zeigt den letzten Rest der Torte, bevor auch dieser verzehrt wurde.

250 g Dinkel fein mahlen, mit 80 g Butter, 80 g Honig, Salz, 1 geh. Tl Backpulver, 4 EL Wasser, Vanille zu einem Teig verarbeiten.

Knapp  2/3 des Teigs als Boden auslegen, mit dem Rest einen 3 cm hohen Rand anarbeiten. 30 g Mandelblättchen über dem Boden verteilen.

800 g Äpfel schälen, Kerngehäuse herausschneiden und in Stücke schneiden und in 500 ml Apfelsaft geben.

Denn Saft mit den Äpfeln und 2 EL Honig erhitzen, einige min köcheln lassen, dann die Apfelstücke herausnehmen und kurz beiseite stellen.

250 ml Apfelsaft mit 2 Päckchen Vanillepudding anrühren und zum Saft geben unter Rühren nochmals aufkochen.

1 geh. Tl Pfeilwurzelmehl mit 1 EL Wasser verrühren und mit den angedünsteten Apfelstücke in die Apfelmasse einrühren.

Diese auf den Teig mit den Mandelblättchen geben, glattstreichen, 45 min bei 180 Grad backen, 10 min nachbacken

Kuchen aus dem Ofen nehmen, in der Form erkalten lassen. Am nächsten Tag aus der Form nehmen und mit steif geschlagener Sahne verzieren.

Schlagwörter: , , , ,

Trauben-Käse-Torte

Posted by herbert - September 9th, 2012

220 g Dinkel fein mahlen, mit 100 g Butter, 1 TL Backpulver, 1 Ei und 50 g Honig zu einem glatten Teig verarbeiten, etwas ruhen lassen.

Den Boden einer Springform damit auslegen und einen ca. 2-3 cm hohen Rand anarbeiten.

250 g kernlose Trauben auf dem Teigboden verteilen.

250 g Mascarpone, 250 g Naturjoghurt, 2 Eier und 50 g Honig gut verrühren, dann weitere 250 g kernlose Trauben dazugeben, vorsichtig verrühren.

Zum Schluss 1 TL Pfeilwurzelmehl unterheben. Auf dem Trauben und dem Teigboden verteilen, glattstreichen.

Im Backofen bei 180 Grad ca. 35-40 min backen, im ausgeschalteten Ofen noch 5-10 min nachbacken lassen.

Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen, damit die Füllung auch wirklich fest ist, dann aufschneiden und genießen.

Schlagwörter: , , ,

Erdbeer-Sahnetorte

Posted by herbert - Mai 22nd, 2012

Erdbeeren sind ein ganz besonderer Genuss, die ich am liebsten direkt beim Pflücken genieße oder auch nur mit Sahne und Eis, doch vielleicht die Krönung ist eine Erdbeersahnetorte


4 Eier trennen, die Eigelbe mit 80 g Honig, 2 El Wasser,Vanille, Salz schaumig rühren. 150 g Dinkel fein mahlen und mit 1 TL Backpulver mischen und auf die Schaummasse geben.


Die Eiweiße sehr steif schlagen und mit dem Mehl vorsichtig unter die Schaummasse heben.


Springform mit Backpapier auslegen, Teig darauf gießen, glattstreichen und bei 180 0 gut 15 min backen. Herausnehmen, auf einen Kuchendraht stürzen, vorsichtig das Backpapier abziehen und den Kuchen gut abkühlen lassen. Einmal in der Höhe durchschneiden.


Von 600 g Erdbeeren 6 schöne beiseitestellen, die anderen in sehr kleine Stücke schneiden und mit 50 g flüssigem Honig übergießen und leicht durchmischen. 500 ml Sahne mit 1 EL Honig, 2 EL Pfeilwurzelmehl sehr steif schlagen.


Etwas Sahne zum Garnieren beiseitestellen und die Erdbeerstückchen locker unter den Rest heben. Die Hälfte der Erdbeersahne auf den ersten Boden geben, den 2. darüberlegen, auch diesen und den Rand mit der Erdbeersahne bestreichen.


Die zurückgelassenen Erdbeeren halbieren und den äußeren Tortenrand belegen, so dass jedes Tortenstück eine halbe Erdbeere bekommt. Die zurückgestellte Sahne in eine Spritztülle füllen und zwischen die Erdbeeren Sahnetupfer geben.


1 EL Pistazien hacken und die Sahnetupfer damit bestreuen.


Tipps


Statt Erdbeeren eignen sich auch Himbeeren oder Brombeeren.


Schneller geht es, wenn Sie die Erdbeeren kurz pürieren, so dass noch kleine Stückchen vorhanden ist, allerdings gibt es dann etwas Flüssigkeit, die sie dann mit Stärke oder Pfeilwurzelmehl binden müssen.


Das Rezept stammt aus meinem Vollkornkuchenbuch

Schlagwörter: , , ,

Rote Bete Gemüse

Posted by herbert - Januar 14th, 2012

Eigentlich ziehe ich die rohen roten Bete im Salat vor, aber hin und wieder schmeckt auch eine gekochte Variante, wie die aus meinem diesjährigen Dreikönigsmenü, wobei das intensive Rot sich auf dem Teller besonders gut macht:

2-3 Rote Bete (ca. 7-800 g) fein schälen, in einen Topf geben, mit Gemüsebrühe bedeckt aufkochen und ca.30 min köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen und dann in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden.

In einem breiten Topf 50-80 g Butter zerlassen und die Rote Bete Scheiben hineingeben und unter wenden kurz anbraten, dann 150 ml Gemüsebrühe (vom Kochen) und 150 ml Apfelsaft zugeben und 15 min köcheln lassen, dann 10 g frisch geriebenen Ingwer und 2 EL Himbeeressig einrühren.

Die Scheiben aus der Flüssigkeit herausnehmen in eine Schüssel geben, ggf. warmstellen.

In die Flüssigkeit 1 TL Pfeilwurzelmehl einrühren und nochmals aufkochen, dann über die rote Bete Scheiben gießen und warm servieren.

Vegan wird das Gericht, wenn man die Butter durch Sonnenblumenöl oder Reformmargarine ersetzt.

Schlagwörter: , , , , ,

Süßscharfer Kürbisaufstrich

Posted by herbert - Januar 31st, 2011

Beim Einkaufen sollte Sie immer die Augen aufmachen, damit es Ihnen nicht so geht, wie mir letztens. Ich will Erdnüsse kaufen und überlege, die große oder die kleine Packung und entscheide mich für die kleine, die direkt neben der großen liegt und gleich verpackt ist. Ich greife zu – ohne nochmals einen Blick auf das Etikett zu werden – und zuhause fragt mich meine Frau, was willst du eigentlich mit den Bananenchips.

Das habe ich mich dann auch gefragt und da es zum Knabbern doch etwas zu viel waren, habe ich sie dann in der Küche verarbeitet, z. B. in folgendem, nicht gerade gewöhnlichen Brotaufstrich.

50 g Bananenchips in 100-150 ml Wasser einige Stunden einweichen.

1o g Ingwer kleinschneiden und mit 1 kleinen getrockneten Chilischote in 20-30 g Butter kurzanbraten.

150 g Hokkaidokürbis mit der Schale würfeln und mit den eingeweichten Chips, dem restlichen Einweichwasser sowie 1 – 2 EL Honig zur Butter geben und alles zugedeckt 5-8 min dünsten.

Pürieren und nochmals aufkochen. 1 TL Pfeilwurzelmehl in 2-3 EL Wasser verrühren und in das süße Kürbispüree einrühren, kurz kochen lassen und dann in ein Schraubglas füllen.

Tipp

Wenn Sie es nicht ganz so scharf lieben, sondern nur eine Andeutung von Schärfe wünschen, nehmen Sie die Chilischote vor dem Pürieren heraus.

Schlagwörter: , , , ,

Obstaufstrich

Posted by herbert - Juni 16th, 2010

Wie so oft, habe ich aus der Not eine Tugend gemacht. Ich habe für meinen Stachelbeerkuchen nicht alle Beeren gebraucht und vom Früchtequark war noch Honigmelone übrig und auch die Erdbeeren konnten nicht länger gelagert werden. Was tun?

Ganz klar, das schrie geradezu nach einem leckeren Aufstrich, der aber auch gut zu Naturjoghurt oder Quark passt.

150 g Honigmelone in Stücke schneiden, 100 g Erdbeeren halbieren oder vierteln und beides mit 150 g Stachelbeeren und 40 g Honig erhitzen und unter Rühren einige min köcheln lassen, 2/3 der Masse pürieren, nochmals aufkochen.

1 gehäuften TL Pfeilwurzelmehl in 1-2 EL Wasser auflösen und in die köchelnde Masse einrühren.  Vom Herd nehmen und in Schraubgläser füllen.

Nach dem Erkalten im Kühlschrank aufbewahren.

Wer will, kann auch noch geriebenen Ingwer dazugeben und/oder mit Zimt bzw. Vanille würzen. Wer den Aufstrich gern fester hat, nimmt 2 TL Pfeilwurzelmehl und die Süße kann man durch die Honigmenge dem eigenen Geschmack anpassen

Schlagwörter: , , ,

Träubles-Aufstrich

Posted by herbert - Mai 10th, 2010

Ein Blick in meinen Gefrierschrank zeigte mir gestern, dass ich über den Winter doch sehr sparsam mit dem Inhalt umgegangen bin und daher Platz schaffen muss für das im Sommer wieder zu erwartende Obst. Daher gab es gestern versunkenen Träubleskuchen und da ich dafür nicht alle eingefrorenen Johannisbeeren benötigte, habe ich mir einen leckeren Aufstrich gemacht, den ich heute zum Frühstück ausprobiert habe.

200 g Träuble mit 1-2 EL Honig und 30 g Butter erhitzen und einige min köcheln lassen.

Dann 2 EL gemahlene Mandeln einrühren und kräftig mit Zimt würzen.

1 TL Pfeilwurzelmehl in 2 EL Wasser auflösen und in die Masse einrühren.

Nochmals aufkochen, vom Herd nehmen und sofort in ein Schraubglas füllen.

Abkühlen lassen und dann im Kühlschrank aufbewahren.

Schlagwörter: , , , , ,

Erdbeerkuchen mit Nüssen

Posted by herbert - Juni 2nd, 2009

2 Eier trennen, die Eigelbe mit 1 EL weißen Traubensaft und 50 g Honig schaumig rühren. 50 g Dinkel und 50 g Haselnüsse fein mahlen, mit 1 TL Backpulver mischen und mit der Honigmasse verrühren.

Die Eiweiße sehr steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die Seitenwände einer Springform gut einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Den Teig hineingeben und glattstreichen. Im Backofen bei 180 0 ca. 10 min backen, herausnehmen und auf ein Küchentuch stürzen. Das Backpapier vorsichtig abziehen und den Boden abkühlen lassen.

50 g Butter und 30 g Honig erhitzen, 50 g gemahlene Walnüsse einrühren und sofort auf dem Boden verteilen.

Die Seitenwände der Springform nochmals um den Boden legen und den Boden mit 500 g Erdbeeren belegen.

250 ml weißen Traubensaft erhitzen, 1 EL Pfeilwurzelmehl in 2 EL Wasser auflösen und in den heißen Saft einrühren. Sofort mit einem Löffel über die Erdbeeren gießen und dann mit 2 EL Kokosraspeln bestreuen.

Schlagwörter: , , , ,

« Previous Entries  

  • Archiv