Brezgen-Souffle

Posted by herbert - Januar 28th, 2014

 

½ Zwiebel fein würfeln, in 10 g Butter anschwitzen, 100 ml Milch und  100 ml Sahne aufgießen und kurz aufkochen lassen.

4 altbackene Vollkornbrezeln kleinschneiden, dann die heiße Milch-Sahne-Mischung über die geschnittenen Brezeln gießen und abkühlen lassen.

2 Eier trennen.

Das Eigelb mit der Brezelmischung vermengen, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen und etwas kleingehackte Petersilie vermengen.

Die Eiweiße mit etwas Kräutersalz steifschlagen, dann vorsichtig unter die Brezelmischung heben.

Eine Auflaufform einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Die Masse hineingeben, glattstreichen.

Im Wasserbad bei ca. 180 °C, ca. 20 Minuten backen.

Schlagwörter: , , , ,

Brezgen-Souffle

Posted by herbert - Januar 16th, 2014

Weiter geht es mit einem Rezept meines Dreikönigsmenüs

½ Zwiebel fein würfeln, in 10 g Butter anschwitzen, 150 ml Milch und 100 ml Sahne aufgießen und kurz aufkochen lassen.

4 altbackene Vollkorn-Brezeln kleinschneiden, dann die heiße Milch-Sahne-Mischung über die geschnittenen Brezeln gießen und abkühlen lassen, gelegentlich etwas zusammendrücken und u.U. noch etwas Flüssigkeit zu gießen, damit die Brezgenteile wirklich weich sind.

2 Eier trennen.

Das Eigelb mit der Brezelmischung vermengen, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen und etwas kleingehackte Petersilie vermengen.

Die Eiweiße mit etwas Kräutersalz steifschlagen, dann vorsichtig unter die Brezelmischung heben. Eine Auflaufform einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Die Masse hineingeben, glattstreichen.

Im Wasserbad bei ca. 180 °C ca.  20 Minuten backen.

Schlagwörter: , , , ,

Leckere Resteverwertung

Posted by herbert - März 5th, 2013

Ich hatte die letzten Tage eigentlich wenig im Kühlschrank und in der Speisekammer, außer einigen Dingen, die dringend verarbeitet werden sollten.

Das waren gekochte Linsen, die ich eigentlich zu einem Brotaufstrich verarbeiten wollte, aber da musste ich zuerst noch einen anderen vertilgen.

Einen altbackenen Wecken und einen Viertel Weißkohl.

Kann man daraus ein leckeres Gericht zaubern, ich wollte es einfach versuchen.

Den altbackenen Wecken kleingeschnitten und einige Stunden in Milch eingeweicht, den Kohl in dünne Streifen geschnitten und in Gemüsebrühe 10 min gedünstet.

Dann eine Auflaufform eingefettet, 1 Ei unter die Linsen gerührt und als Boden in die Auflaufform gegeben.

Den Kohl mit Kräutersalz, Pfeffer und Paprika gewürzt und abgetropft auf die Linsen gegeben.

Noch 1 Ei unter die eingeweichten Weckenteile gegeben und das Ganze über den Kohl verteilt und mit gut 1 EL geriebenen Hartkäse überstreut.

Im Backofen bei 180 Grad gut 35-40 min gebacken und serviert.

Schmeckte echt lecker

Schlagwörter: , , ,

Gemüse-Brotauflauf

Posted by herbert - Dezember 17th, 2012

300 g altbackenes Vollkornbrot (oder Vollkornbrötchen) in Stücke schneiden, mit 300 ml Milch übergießen, 1 gehäuften TL körnige Gemüsebrühe zugeben und nach einiger Zeit zerstampfen, in den Kühlschrank stellen, nach 2-3 Stunden 1-2 Eier verrühren und unter die Mischung heben und weiter im Kühlschrank ruhen, ggf. noch etwas Flüssigkeit zugeben.

150 g Kürbis fein reiben, ebenso 50 g Hartkäse, beides unter die Brotmischung geben, mit Kräutersalz, Paprika, Oregano, Majoran und Pfeffer kräftig würzen.

200 g Rosenkohl putzen, größere Röschen halbieren.

200 g Blumenkohl in Röschen teilen, mit dem Rosenkohl in etwas Gemüsebrühe ca. 8-10 köcheln lassen, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen, das Gemüse herausnehmen und abtropfen lassen.

Eine Auflaufform gut einfetten, die Hälfte der der Brotmasse einfüllen, glattstreichen und das Gemüse darauf verteilen.

In die restliche Brotmasse 50-100 ml Sahne und 1-2 EL gemahlene Haselnüsse einrühren und über dem Gemüse verteilen, glattstreichen.

Je nach Höhe des Auflaufs ca. 30-40 min bei 180 Grad backen. 100g würzigen Bergkäse in Scheiben schneiden und nach 20 min den Auflauf damit bedecken.

Schlagwörter: , , , , ,

Das zuckrigste Produkt aus dem Milchregal wird gesucht

Posted by herbert - November 16th, 2009

Wieder mal bin ich auf abgespeist.de fündig geworden, diesmal wird ein „gesundes“ Milchmischgetränk etwas näher beleuchtet und als Zuckerbombe getarnt.

Dies verführte die Macher der Seite dazu, das zuckrigste Produkt aus dem Milchregal zu suchen, auch Sie können dazu Vorschläge machen, lesen und schauen Sie einfach hier.

Schlagwörter: , , ,

Chili-Ingwer-Kakao

Posted by herbert - November 13th, 2008

 Dass man Kakao auch würzen kann, habe ich natürlich schon immer gewusst und auch mal Vanille oder Zimt dazu verwendet, auch Ingwer konnte ich mir noch vorstellen, aber Chili?

Es schmeckt, wie ich auf unserer Wanderung in Thüringen und Sachsen mehrmals feststellen konnte. Hier mein Rezept;

200 ml Wasser mit 1-2 Chilischoten und 10 g klein geschnittenen Ingwer aufkochen, einige min köcheln lassen, dann 800 ml Milch zugießen und langsam aufkochen.

Die Chilischoten herausnehmen und wenn gewünscht auch die Ingwerstückchen.

3-4 TL Kakaopulver einrühren und sofort servieren, wer will, kann noch mit etwas Schlagsahne und Kaffeepulver garnieren.

Tipps

Gut schmeckt auch Kardamom, Zimt und Vanille.

Gerne mische ich auch Instantkaffeepulver und Kakao, dabei variiere ich das Verhältnis zwischen Kaffee und Kakao, aber auch zwischen Milch und Wasser.

Wer will, kann auch Sojamilch verwenden.

Schlagwörter: , , , ,

Lieferte Coca-Cola Milch?

Posted by herbert - August 25th, 2008

98-milchhandlung-kopie.jpg

Diese Frage stellte sich mir, als ich die Werbung an einem Milchladen im Heimatmuseum Maihingen sah.

Sieht doch fast so aus, obwohl ich das eigentlich kaum glauben kann oder etwa doch?

Was meinen Sie dazu.

Schlagwörter: , , ,

Neue Kategorie: Getränke

Posted by herbert - März 5th, 2008

Trinken Sie gerne Kaffee?

Ja, ich auch, allerdings schmeckt bei mir der Kaffee für mich jedesmal anders.

Mal nehme ich Wasser, mal halb Milch halb Wasser, mal nur Milch als Grundlage

Mal nehme ich Bohnenkaffee pur, mal Getreidekaffee, mal eine Mischung aus beiden.

Wenn ich mehr Milch verwende, dann reduziere ich manchmal die Kaffeemenge und gebe dafür Kakaopulver dazu oder ich geben in den Kakao Kaffee.

Aufgeschäumte Milch oder geschlagene Sahne sind weitere Varianten.

Auch Kardamom, Zimt und Vanille erhöhen das Geschmackserlebnis.

Schlagwörter: , , , , ,

 

  • Archiv