Pakora Muffins

Posted by herbert - Januar 18th, 2016

Wieder mal ist die indische Küche die Grundlage für ein interessantes veganes Rezept.

1 rote Zwiebel in feine Streifen schneiden.

1 kleine gekochte Kartoffel schälen und klein würfeln.

250 g Kichererbsenmehl und 75 g Reismehl mischen, mit Marsala, Paprika, Kurkuma, Pfeffer, Ingwer und Kräutersalz würzen.

100 g Sellerie und 50 g Möhren fein reiben, zum Mehl geben und gut durchmischen.

350 ml Gemüsebrühe, 2 EL Olivenöl und Saft 1/2 Zitrone über die Mehlmischung geben und gut durchkneten, klein gehackte Kräuter wie Basilikum und Schnittlauch zufügen, ggf. noch etwas Gemüsebrühe zugeben.

Muffinformen leicht einfetten, die Mehlmischung einfüllen und etwas festdrücken, bei 180 Grad ca. 30 min backen, aus dem Ofen nehmen, einige min abkühlen lassen, aus der Form lösen und servieren.

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kartoffel-Zwiebel-Aufstrich

Posted by herbert - Februar 21st, 2012

Ich liebe die Vielfalt vegetarisch-vollwertiger Brotaufstriche, ganz gleich ob süß oder pikant, aber da mich nur wenige käufliche Brotaufstriche überzeugen und dann meist nur beim ersten Mal, mache ich mir viel lieber selber welche, wie Sie hier im Blog durchaus erkennen können.

Hier mal wieder eine neue Kreation:

1 kleine Zwiebel grob würfeln, 5 g Ingwer grob hacken, beides in 20 g Butter kurz anbraten.

1gekochte  Kartoffel vom Vortag in Scheiben schneiden und mit 30 g Butter zu den Zwiebel geben, kurz köcheln lassen.

Mit Kräutersalz, Sojasoße, ind. Marsala, Pfeffer, Majoran kräftig würzen.

Alles pürieren, mit 50 g Frischkäse nochmals erhitzen, aber nicht kochen, alles gut verrühren und zum Abkühlen in ein Schraubglas geben.

Schlagwörter: , , ,

Gemischtes Kohlrisotto mit Kürbissoße

Posted by herbert - Februar 3rd, 2012

200 g Basmati-Naturreis in 500 ml Gemüsebrühe einweichen, aufkochen und in 20-25  min weichkochen.

200 g Weißkohl in schmale Streifen schneiden, 200 g Rosenkohl putzen und halbieren oder vierteln, in Gemüsebrühe ca. 10 min weichdünsten.

1 kleine rote Zwiebel würfeln und in 20 g Butter anbraten.

1-2 getrocknete Tomaten kleinschneiden, 150 g Kürbis würfeln und beides mit 200 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebel geben, aufkochen und ca. 8-10 weichdünsten, pürieren und mit Kräutersalz, Pfeffer, Ingwer und Basilikum kräftig würzen, ggf. noch etwas Sahne oder Gemüsebrühe zugeben, bis die gewünschte Konsistenz hergestellt ist.

Den fertigen Reis mit dem Kohlgemüse mischen, mit Kräutersalz, Pfeffer, Paprika und Marsala kräftig würzen und mit der Kürbissoße servieren.

Schlagwörter: , , ,

Apfel-Chutney

Posted by herbert - Januar 21st, 2012

Weiter geht es mit den Rezepten meines Dreikönigsmenüs:

1 rote Zwiebel grob würfeln, 10 g Ingwer in kleine Stücke schneiden, beides  und mit 1 Chilischote in 2 EL Sonnenblumenöl kurz anbraten.

1 nicht zu süßen Apfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden, mit 50 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, aufkochen und gut 5 min köcheln lassen,  mit Kräutersalz, Pfeffer, edelsüßem Paprika, indischem rotenMarsala und Macis kräftig würzen. Alles pürieren, in ein Schraubglas füllen und erkalten lassen.

Tipps

Wem das Chutney zu flüssig ist, kann noch ganz wenig Pfeilwurzelmehl oder gemahlene Nüsse einrühren.

Wer will, kann noch 1/2 Tl Honig oder Sirup (Veganer) einrühren

Schlagwörter: , , , ,

 

  • Archiv