Sonniges Langlaufvergnügen

Posted by herbert - Februar 1st, 2011

Nachdem es bei uns heute schon den 2. Tag neblig ist, das fördert bei den niedrigen Temperaturen zwar die Reifbildung, aber macht nicht so sehr viel Lust darauf, die warme Stube zu verlassen.

Schneevögelchen ©walker-winter

Ganz anders am letzten Sonntag, herrlicher Sonnenschein, blauer Himmel und glänzendes Weiss, was will man mehr?

Nun, als Ski-Langläufer eine gute Spur, doch für die maschinelle Loipenspur war teilweise etwas wenig Schnee und so mussten wir oft die Spurwechseln oder selbst eine Spur legen. Leider hat das nicht immer ganz geklappt, was sich sehr gut – leider- am Skibelag erkennen lässt.

Doch die verschneiten Bäume, das Licht-Schattenspiel und viele Details machten einfach Spass, wenn wir bei der Rückkehr zu unserem Auto doch etwas kalt waren, denn langsam schob sich wieder Schleier vor die Sonne und die Temperatur sank sofort merklich.

Schlagwörter: , , , , ,

Winterfreuden

Posted by herbert - Januar 3rd, 2011

Herrlich ist es derzeit im Winterwald, ganz gleich, ob als Spaziergänger oder als Langläufer. Dabei spielt es fast keine Rolle, ob die Sonne scheint oder ob der Nebel den Wald besonders geheimnisvoll erscheinen lässt, auch leichter Schneefall stört eigentlich kaum.

Leider soll die Pracht nicht mehr lange anhalten, denn ab Donnerstag sind bei uns höhere Temperaturen und Regenfälle angesagt, schade, sehr schade.

Aber vielleicht kommt der Schnee ja wieder, Winter ist ja noch eine Weile.

Schlagwörter: , , , , ,

Schnee, Sonne und blauer Himmel

Posted by herbert - Februar 16th, 2010

3 Fichtengipfel Kopie

 

11 kicht schatten Kopie23 baum bei hülbe Kopiewas will man mehr.

 

Eine Stunde Spaziergang mit Frau und Hund und dann noch zwei Stunden auf die Loipe.

 

 

Einfach herrlich.

 

 

Wegen mir könnte das noch lange so bleiben.

Schlagwörter: ,

Langlauf-Freak

Posted by herbert - Januar 14th, 2010

Derzeit finde ich kaum Zeit zum Bloggen, denn bei uns herrschen nahezu ideale Schneebedingungen für den Skilanglauf und da bin ich natürlich jeden Tag auf der Loipe. Dann muss ich vorher und hinterher die Arbeit erledigen, die ich sonst in der Zeit erledige, die ich jetzt im Freien verbringe.

Ich bin immer wieder überrascht, wieviele Menschen an einem normalen Wochentag Zeit zum Langlaufen haben, das können doch nicht alles Selbstständige oder Frührentner sein.

Aber bald gibt es wieder neue Rezepte oder zumindest Rezepte, die ich hier noch nicht veröffentlicht habe.

Allerdings kann ich einen Großteil meiner Experimente hier noch nicht bringen, da ich diese derzeit für mein neuestes Kochbuch verwende. Mir läuft schon wieder das Wasser im Munde zusammen, wenn ich nur daran denke, was ich morgen wieder für einen – hoffentlich erfolgreichen – Versuch starte.

Schlagwörter: , , ,

kein Skilanglauf möglich

Posted by herbert - Dezember 13th, 2008

11-zang-mit-farbigem-himm-kopie.jpg

Es hat geschneit und genügend Schnee zum Langlaufen. Doch am Morgen stelle ich fest, dass ich meine No-wax-Ski nach den langen Sommermonaten noch präparieren muss, aber nichts zu Hause habe. Also in die Stadt fahren und ein entsprechendes, ozonfreundliches Spray kaufen.

Zuhause dann die entsprechende Skikleidung heraussuchen und kurz bevor ich mich umziehen will, kommen per Post meine neuen schnurlosen, strahlungsarmen Telefone. Da ich wißbegierig, aber nicht neugierig bin und noch genügend Zeit für den Sport bleibt, packe ich die Telefone aus und versuche diese zu installieren, was dann doch etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Ich ziehe mich um und will meinen Schlüssel einstecken, doch ich finde ihn nicht, weder an der Stelle, von der meine Frau mir immer sagt, dass ich auch als Chaot den dort ablegen soll, aber auch nicht an den anderen üblichen verdächtigen Stellen und die Zeit schreitet immer weiter voran.

Endlich werde ich fündig, die Schlüssel sind mir beim Anschließen der neuen Basisstation unter dem Schreibtisch aus der Tasche geglitten, wie soll man da drauf kommen.

Jetzt aber nichts wie los. Ich fahre zum Start der Langlaufloipe und schnalle den ersten Ski an, doch als ich das auch mit dem 2. machen will, stelle ich fest, es fest ein kleines, aber wichtiges Teilchen und ich kann meinen Ski nicht mit dem Schuh verbinden.

Was tun, die anderen Ski mit den anderen Schuhen holen, aber reicht der Schnee wirklich für meine guten Langlaufski aus?

Ich bin im Zweifel, vielleicht ist es doch besser, die Bindung beim Sporthändler reparieren zu lassen. Das mache ich, leider, denn zuerst muss ich ewig warten, bis sich eine Familie komplett neu ausgerüstet hat. Nach längerer Zeit erbarmt sich der Vater und fragt, ob ich lange brauche. Als ich dies verneine, schaut sich der Verkäufer meine Bindung an und meint, so ein Ersatzteil gibt es nicht (mehr), zumindest nicht als Einzelteil.

Ich brauche als für beide Skis eine neue Bindung, aber diese passt wenigstens zu meinen Schuhen. Vielleicht sind die Schuhe morgen fertig, aber nur wenn nicht zuviel im Laden los ist und das muss ich bei den Schneeverhältnissen wohl bezweifeln.

Als ich dann wieder zuhause bin, ist es zu spät zum auf die Loipe gehen.

Aber morgen, aber morgen kommt hoffentlich nichts mehr dazwischen. 

Schlagwörter: , , ,

 

  • Archiv