Januarmenü 2014

Posted by herbert - Januar 11th, 2014

Nach einer kürzeren Geschäftsreise mit einer Übernachtung stand schon die nächste Einladung vor der Tür, dabei habe ich aus Zeitgründen einige Rezepte erneut gekocht.

Das gab es gestern Abend:

Vollkornfladen

Linsenaufstrich

Schafskäsecreme

Pastinake-Kürbis-Creme

Winterlicher Blattsalat mit Walnüssen und Apfel

Möhren-Lauch-Salat mit Pilzen

Linsenbraten

Tomatensoße

Süßkartoffelpüree

Rote Bete Ingwer-Gemüse

Fenchel mit Orangen

Glasierter Rosenkohl

Apfeldessert mit Mascarpone

Schlagwörter: , , ,

Püree von Topinambur und Kartoffeln

Posted by herbert - Februar 1st, 2012

400 g Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, in Gemüsebrühe 20 min köcheln lassen.

400 g Topinambur schälen und in dünne Scheiben schneiden, nach 10 min zu den Kartoffeln geben.

80 g Butter, die Kartoffeln- und die Tompinamburscheiben mit ganz wenig Gemüsebrühe pürieren, ggf. noch 1-2 EL Sahne oder saure Sahne einrühren, bis die richtige Konsistenz erreicht ist.

Mit Kräutersalz, Muskat, Pfeffer, Paprika und Ingwer kräftig würzen und zu Linsenbraten oder Bratlinge servieren.

Tipp

Wer will, kann auch noch ½ kleingewürfelte und in Butter angebratene Zwiebel zugeben.

Schlagwörter: , , ,

Kürbis-Orangen-Soße

Posted by herbert - Januar 11th, 2012

Die Soße passt sehr gut zum Linsenbraten und natürlich auch zu Kohlgemüse oder Rosenkohl.

150 g Hokkaidokürbis grob würfeln und in 150 ml Gemüsebrühe aufkochen und zugedeckt 5-8 min dünsten, dann pürieren.

1-2 Orangen auspressen (ca. 100 ml) und in das Püree geben, mit ½ TL Zitronensaft, Cayennepfeffer, Macis und Kräutersalz würzen.

 Nochmals aufkochen, 30 g Butter in Scheiben einrühren und schmelzen lassen, gut verrühren und sofort servieren.

Weitere Kürbisrezepte finden Sie in meinem neuen Kochbuch „Kürbis-Vielfalt mit Pfiff“, das Sie hier versandkostenfrei bestellen können.

Schlagwörter: , , , ,

Dreikönigsmenü 2012

Posted by herbert - Januar 7th, 2012

Wie seit vielen Jahren ist an Dreikönig bei mir in der Küche einiges zu tun. Warum? Nun, schauen Sie sich das Menü einmal an und Sie wissen, warum. Natürlich werde ich Ihnen in den nächsten Tagen einige der hier noch nicht präsentierten Rezepte vorstellen.

Kaffeetafel

Schokoladentorte

Birnenkuchen

Quarkstollen

Honiglebkuchen

Abendessen

Orangencurry

Vollkornfladen mit

Kürbisaufstrich

Blauschimmelkäsecreme

Apfelchutney

Möhren-Mangosuppe

Kohlrabi-Möhren-Salat

Blattsalat in Mangosoße

Linsenbraten mit

Kürbis-Orangensoße

Grünkohl mit Erdnüssen

Rote Bete

Süßkartoffelpüree

Ingwer-Lauch-Champignons

Weihnachtlicher Obstsalat mit

Mascarponecreme

Schlagwörter: , , , ,

 

  • Archiv