Die Bedeutung der Hülsenfrüchte in der vegetarischen Vollwertküche (1)

Posted by herbert - April 9th, 2013

bohnen 1 hpHeute möchte ich mal einige Infos aus meinem meistverkauften Kochbuch des Jahres 2012 in meinem Blog weitergeben und zu einem späteren Zeitpunkt auch das eine oder andere Rezept vorstellen:

Bei den Hülsenfrüchten handelt es sich um besonders wertvolle Lebensmittel, die insbesondere im Winter, wenn es wenig Frisches gibt, geradezu ideal sind. Sie sind wertvolle Eiweißlieferanten, so enthalten z.B. 100 g

Sojabohnen                                                   43,4 g

Linsen                                                            23,5 g

Erbsen (gelb, geschält)                                23,0 g

Weiße Bohnen                                               21,3 g

Kichererbsen                                                 19,8 g Eiweiß

Sie sind daher mehr als nur ein Ersatz für Wurst und Fleisch. Dabei sind sie überwiegend fettarm, von etwas mehr als 1 g bei Linsen, Erbsen und Bohnen über 3 g bei Kichererbsen bis zu 18 g Sojabohnen, auch hier pro 100 g. Sie enthalten viele Mineralstoffe wie Kalium, Calcium, Phosphor und Eisen (vor allem in den roten Hülsenfrüchten wie rote Linsen oder Feuerbohnen) und insbesondere auch Vitamin B1, teilweise auch B2 und B6, des weiteren enthalten sie auch Stärke.

Vor allem in der Kombination mit Getreide stellen sie eine optimale Versorgung des Körpers sicher, sie stärken Herz und Muskeln und schützen vor Erkältungskrankheiten.

Viele Hülsenfrüchte, wie z.B. die Mungbohne, eignen sich sehr gut zum Keimen und werden dadurch noch wertvoller, so erhöht sich z.B. der Gehalt von Vitamin B12 innerhalb von 3-4 Tagen bei der Mungbohne um das 2 1/2fache und bei Linsen fast um das 4fache. Gerade in der vegetarischen Ernährung ist dies von erheblicher Bedeutung. Wichtig bei den Keimlingen und Sprossen sind auch die als Katalysatoren wirkenden Enzymen, die nirgendwo sonst in so konzentrierter Form vorkommen.

Schlagwörter: , , ,

abgespeist.de nennt die Zuckerbomben

Posted by herbert - Dezember 10th, 2009

Mit fast 40 % Zuckeranteil schießt Ferreros „Kinder Choco-Fresh“ nach Angaben von abgespeist.de den Vogel ab und wurde damit bei der Aktion “ unangefochtener Spitzenreiter, aber auch die „Milchschnitte“ schaffte es unter die Top 10 der Umfrage und auch Produkte von Ehrmann, Danone und Dr. Oektker finden sich auf der Hitliste.

Vielleicht sollten Sie gerade bei stark beworbenen Nahrungsmittel – das Wort Lebensmittel möchte ich in dem Zusammenhang nicht verwenden – immer sehr genau auf die Inhalte schauen und erst danach entscheiden, ob Sie kaufen oder eher nicht.

Weitere Infos finden Sie hier.

Schlagwörter: , , ,

Dosensuppe und Sternekoch

Posted by herbert - Juli 11th, 2009

Heute möchte ich Ihnen mal den neuesten Artikel auf abgespeist.de ans Herz legen, hier wird aufgezeigt, wie eine angesehener Sternekoch für eine Dosensuppe wirbt.

Dieser hat in einem seiner Kochbücher gefragt: Was gibt es Schöneres, als frische Lebensmittel in köstliche Gerichte zu verwandeln?“

Eine berechtigte Frage, die ich so durchaus bejahen und unterstützen würde.

Was dies allerdings mit einer Dosensuppe zu tun hat, ist mir nicht ganz klar, denn Verdickungsmittel, Farbstoffe, Stabilisatoren und Geschmacksverstärker gehören für mich, aber vielleicht bin ich da auch zu puristisch, nicht zu den frischen Lebensmitteln.

Aber vielleicht übertüncht das Geld der Werbeindustrie solche Kleinigkeiten.

Hier können Sie den ganzen Artikel lesen.

Schlagwörter: , , ,

 

  • Archiv