Neues Kochbuch kurz vor dem Druck

Posted by herbert - März 13th, 2011

Dieser Tage habe ich den Korrekturabzug meines neuen Pilzbuchs erhalten, das voraussichtlich Mitte April erscheinen wird. Die nächsten Tage werden also gefüllt sein mit der Arbeit, die beim Schreiben eines Buchs am wenigsten Spass macht, nämlich Korrektur zu lesen und die Anmerkungen des Lektors (glücklicherweise hält sich die Anzahl in engen Grenzen) zu bedenken und Ihnen zu folgen oder auch nicht, wobei ich aus der Vergangenheit weiss, dass die meisten für eine Verbesserung des Manuskripts sorgen.

Aber mitunter gibt es auch Hinweise, denen ich nicht folgen möchte oder Vorschläge, die mich zu einer eigenen Verbesserung finden lassen.

Ich hoffe, dass meinen Lesern mein neues Buch so gut gefällt, wie meine bisherigen und dafür mache ich dann letztlich doch gerne die jetzt noch notwendige Arbeit.

Schlagwörter: , , , ,

Stress pur

Posted by herbert - Oktober 14th, 2010

Nachdem ich in der letzten Zeit viel unterwegs war und auch diese Woche 3 Diavorträge durchführen darf, habe ich mich am heutigen freien Tag daran gemacht, die Anmerkungen des Lektors für mein Kürbiskochbuch in mein Manuskript einzuarbeiten, zumindest diejenigen, die ich übernehmen will.

Eine ganz schön stressige Arbeit und heute habe ich gut 2/3 geschafft, dann muss ich das Ganze noch ausdrucken und schauen, ob ich alles richtig übernommen habe. Ich hoffe, dass mir dabei keine Fehler passiert sind.

Wenn das alles fertig ist, schicke ich das Ganze an eine Druckerei zu einem Vorabdruck, dabei ist mir nur noch nicht ganz klar, wie das Hochladen auf den Druckereiserver funktioniert, denn bisher habe ich die Beschreibung noch nicht verstanden.

Aber trotz allem Stress, ich bin froh, dass das Buch jetzt bald gedruckt werden kann.

Schlagwörter: , , , ,

Neues Kochbuch vor Feinschliff

Posted by herbert - August 28th, 2009

Nachdem ich nunmehr 97 Rezepte für mein neues Vollwertkochbuch nach dem Ausprobieren für gut befunden habe, kommt nun der zweite Teil des Schreibens, nämlich das Einsortieren der Gerichte in die einzelnen Kapitel und das Schreiben der einführenden Texte, dazu noch der für dieses Buch etwas umfangreicheren Vorbemerkungen und das erste Korrigieren. Damit habe ich gestern begonnen.

Allerdings werde ich noch einige Rezepte ausprobieren dürfen, denn das eine oder andere Kapitel schwächelt vom Umfang her noch etwas.

Ich hoffe, dass dieser zweite Teil in gut einem Monat abgeschlossen sein wird und ich dem pala-verlag dann das Manuskript zum Lektorieren und Layouten übersenden kann.

Schlagwörter: , , ,

 

  • Archiv