Apfel-Chutney

Posted by herbert - Januar 21st, 2012

Weiter geht es mit den Rezepten meines Dreikönigsmenüs:

1 rote Zwiebel grob würfeln, 10 g Ingwer in kleine Stücke schneiden, beides  und mit 1 Chilischote in 2 EL Sonnenblumenöl kurz anbraten.

1 nicht zu süßen Apfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden, mit 50 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, aufkochen und gut 5 min köcheln lassen,  mit Kräutersalz, Pfeffer, edelsüßem Paprika, indischem rotenMarsala und Macis kräftig würzen. Alles pürieren, in ein Schraubglas füllen und erkalten lassen.

Tipps

Wem das Chutney zu flüssig ist, kann noch ganz wenig Pfeilwurzelmehl oder gemahlene Nüsse einrühren.

Wer will, kann noch 1/2 Tl Honig oder Sirup (Veganer) einrühren

Schlagwörter: , , , ,

Indischer Gewürztee

Posted by herbert - Oktober 26th, 2008

 Wenn es draußen stürmt und regnet oder schneit, dann gibt es nichts Besseres, wenn man von draußen reinkommt, aber der Tee schmeckt auch im Sommer.

1 l Wasser mit 5 cm Zimtrinde, 2 Kardamomkapseln, 2-3 Nelken, 4-5 Korianderkörner und 20 g kleingeschnittenen Ingwer erhitzen und 20 cm köcheln lassen.

Dann 3-4 TL Assamtee zufügen und nochmals 5 min köcheln lassen.

Durch ein Sieb in eine Kanne geben und mit 4-5 El Sahne und 3-4 EL Honig verrühren und servieren.

Tipps:

Sie können natürlich den Tee auch ohne Sahne oder Honig servieren und dies separat auf den Tisch stellen, damit jeder nach seinem Gusto den Tee trinken kann.

Statt Sahne können Sie auch Vollmilch nehmen.

Sparsame Schwaben verwende die Gewürze noch ein zweites Mal

Schlagwörter: , , , , ,

 

  • Archiv