Süßscharfes Lauchpüree

Posted by herbert - Mai 17th, 2012

Erdbeeren als Dessert kennt jeder, aber in einem Gemüsegericht, eher seltener. Dieses Püree passt gut zu Pilzen, wie ich es in meinem Pilzkochbuch beschreibe. Diese Gerichte machte ich aber nicht am Anfang der Erdbeersaison, sondern wenn es eine Erdbeerschwemme gibt.

50 g Butter erhitzen,

350 g Lauch  in 2 cm dicke Streifen schneiden,

250 g Erdbeeren halbieren oder vierteln, beides zu der Butter geben und kurz anbraten, dann mit

50 ml Gemüsebrühe  ca. 5 min dünsten. Dann das Ganze pürieren und nochmals

50 g Butter  in das heiße Püree einrühren, damit die Butter noch zerläuft. Mit

Kräutersalz, Chili, Ingwer, Pfeffer, Paprika kräftig würzen. Mit kleingeschnittener Petersilie bestreut servieren.

Tipp

Ist Ihnen das Püree zu flüssig, arbeiten Sie noch 1-2 EL gemahlene Nüsse ein, ist es Ihnen zu fest, geben Sie noch 1-2 EL saure Sahne dazu.

Schlagwörter: , , ,

Rotes Kartoffel-Gemüse-Püree

Posted by herbert - Dezember 8th, 2011

Ja, Sie haben Recht, derzeit habe ich einige Rezepte mit Rote Bete im Programm, aber das ist ganz einfach zu erklären. 1 Rote Bete sind gesund und schmecken gut, 2. sie geben den Gerichten eine besondere Farbe und 3. als ich letzthin unbedingt eine Rote Bete benötigte, gab es nur einen Bund davon und den arbeite ich langsam ab.

250 g Kartoffeln schälen, in 4-5 mm dicke Scheiben schneiden und sofort in 200 ml Gemüsebrühe geben.

50 – 100 g rote Bete ebenso in Scheiben schneiden, 150 g Weißkohl in Streifen schneiden, beides zu den Kartoffeln geben und 20 min köcheln lassen, nach 10 min 100 g gewürfelten Kürbis zugeben und mitkochen, mit Oregano, Kräutesalz, Pfeffer, Muskat und Chili kräftig würzen.

1 kleine rote Zwiebel grob würfeln und in 20 g Butter kurz anbraten, zu dem Kartoffelgemüse geben. Das Gemüse mit wenig Flüssigkeit und 50-80 g Butter sowie 1-2 EL Sahne sehr fein pürieren, dann servieren.

Dazu passen pikante Küchle aller Art, aber auch Aufläufe.

Schlagwörter: , , , ,

Süßkartoffelcreme

Posted by herbert - Juni 20th, 2011

Bestens als Brotaufstrich geeignet, aber auch als Dip für Gemüse und Pilze.

30 g Butter erhitzen.

1 Frühlingszwiebel klein schneiden und in der Butter anbraten.

50 g Zucchini grob würfeln und mit weiteren 30 g Butter sowie 2 TL Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, alles unter gelegentlichem Rühren einige min dünsten, mit Chili, Ingwer, Pfeffer, Kräutersalz würzen.

200 g gekochte Süßkartoffeln grob würfen, dazu geben. Nochmals 2-3 min köcheln lassen, ggf. etwas Flüssigkeit zugeben.

Alles fein pürieren, nochmals kurz aufkochen und dann 125 g Schmand oder Topfen unterrühren. In ein Schraubglas füllen und nach dem Erkalten im Kühlschrank aufbewahren.

Schlagwörter: , , , ,

Gekühlte Gurkensuppe

Posted by herbert - Juli 10th, 2010

An so heißen Tagen wie zur Zeit, da passt diese Suppe hervorragend. Sie ist lecker und macht kaum Arbeit und vor allem wird fast keine zusätzliche Wärme produziert.

400 g Gurke grob würfeln, 200 g Tomaten schälen, Ansatz herausschneiden und grob würfeln, ebenso 100 g Zucchini. 10 g Ingwer fein schneiden und Alles fein pürieren.

500 ml kalte Gemüsebrühe, 150 ml saure Sahne und 50 ml Sahne einrühren, mit Kräutersalz, Pfeffer, Macis und Dill kräftig würzen. Im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kühlen.

4 Scheiben Toastbrot in Würfel schneiden und in 50 g Butter ringsum anbraten.

Schnittlauch klein schneiden und mit den Toastwürfeln in die Suppe geben und sofort servieren.

 Wer will, kann noch 1 EL Obstessig oder 1 TL Sojasoße zugeben

Schlagwörter: , , ,

 

  • Archiv