Kürbiseintopf

Posted by herbert - Oktober 9th, 2011

1 Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl anbraten.

100 g Sellerie in kleine Würfel schneiden und mit 500 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, aufkochen und köcheln lassen.

400 g Hokkaidokürbis würfeln, 300 g gekochte Kartoffeln würfeln, beides nach 5 min zu den Selleriewürfeln geben und weitere gut 5 min köcheln lassen.

150 g gekochte Vollkornnudeln (ohne Ei) in den Eintopf geben und kurz darin erwärmen.

Mit Kräutersalz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Muskat, Majoran und Oregano kräftig würzen. Sofort servieren.

Tipps.

Natürlich können Sie auch rohe Kartoffeln nehmen, dann müssen sie diese eben entsprechend lange kochen, das gleiche gilt für getrocknete Nudeln.

Wenn Sie das Gericht sämiger mögen, lassen Sie entweder die Kartoffeln oder die Kürbiswürfel länger kochen, bis sie zu zerfallen beginnen.

Schlagwörter: , , , , ,

Steckrüben-Eintopf

Posted by herbert - Februar 7th, 2011

Lange habe ich mir den Titel überlegt, denn Rüben kommen normalerweise nicht so toll an bei den Rezepten. Eigentlich schade, denn man kann so Leckeres damit zubereiten.

Das gab es gestern bei mir:

1 Zwiebel würfeln und 10 g Ingwer (wahlweise auch 1-2 Knoblauchzehen) klein schneiden, beides in 30 g Butter kurz anbraten.

400 g Süßkartoffeln und 100-150 g Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit 300 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, aufkochen und 10 min köcheln lassen.

500 g Steckrüben schälen und in ca. 1 cm dicke Würfeln schneiden, 100 g Lauch in dünne Streifen schneiden, beides mit Oregano zu den Süßkartoffeln geben und weitere 10 min köcheln lassen. Es ist gewollt, dass die Süßkartoffelscheiben in der Zeit zu zerfallen beginnen.

Mit Sojasoße, Curry, Kräutersalz, Pfeffer, Chili kräftig würzen, ggf, noch etwas Gemüsebrühe zugeben und servieren.

Wer will kann noch Naturjoghurt dazu servieren oder den Eintopf mit geriebenem Käse bestreuen.

Schlagwörter: , , , ,

Kartoffel-Nudel-Eintopf

Posted by herbert - November 12th, 2010

Das gab es heute bei uns als Abendessen:

1 kleine Zwiebeln fein würfeln,  in Butter kurz anbraten, dann 500 ml Gemüsebrühe zugeben.

250 g Kartoffeln schälen, würfeln und in der Gemüsebrühe aufkochen und ca. 15 min köcheln lassen.

125 g Vollkornnudeln nach  5 min in die Brühe geben.

150 g Kürbis und 150 g Sellerie würfeln, 1 Fenchelknolle in dünne Scheiben schneiden, alles zu den Kartoffeln und den Nudeln geben und die letzten 10 min mitkochen.

100 Lauch in 1 cm breite Streifen schneiden und einige min mitköcheln lassen.

Mit Basilikum, Kräutersalz, Pfeffer, Graham Masala, Muskatnuss, Sojasoße, 1 Tl Senf und 1 EL Balsamicoessig würzen.

Schlagwörter: , , , ,

 

  • Archiv