Der Frühling ist da

Posted by herbert - April 10th, 2012

Zumindest kulinarisch, denn nach dem ersten Bärlauch habe ich gestern den ersten Rhabarberkuchen dieses Jahres gebacken, während draußen immer wieder Schneeflöckchen tanzten. War wieder echt lecker.

Mit dem restlichen Rhabarber und einer Birne habe ich noch einen süßen Brotaufstrich gezaubert.

Schlagwörter: , , , , ,

Bilder des Frühlings

Posted by herbert - April 4th, 2011

Buschwindröschen in Bärlauchblätter ©walker

Schlüsselblumen ©walker

Blühender Baum ©walker

Osterglocken ©walker

Tulpen ©walker

Magnolienblüte ©walker

Schlagwörter: , , , , ,

Frühling im Zeitraffer

Posted by herbert - April 28th, 2009

89-verbluht-kopieWas mir meine Frau bei unseren Wanderungen immer wieder erzählt hat, bestätigt jetzt der Nabu.

 

In diesem Jahr folgt auf den Winter eigentlich direkt der Sommer und die Natur entwickelt sich im Rekordtermpo, mit entsprechenden Auswirkungen für Allergiker.

 

Anfang April war die Natur durch den langen Winter noch um 3 Wochen zurück und jetzt ist die Pfanzenwelt 3 Wochen weiter als üblich.

 

Hier können Sie mehr über die Auswirkungen nachlesen.

Schlagwörter: , ,

Der 1. Rhabarberkuchen 2009

Posted by herbert - April 13th, 2009

Heute gab es in diesem Jahr zum ersten Mal wieder Rhabarberkuchen und damit hat für mich kulinarisch das Frühjahr endgültig begonnen.

Hier das heutige Rezept, hier war ich mit dem Honig etwas sparsam, wer es also süßer liebt, sollte den Rhabarber in Honig und Apfelsaft dünsten und für den Boden und den Guß die Honigmenge um 50 % erhöhen.

280 g Weizen fein mahlen, mit 1 Ei, 120 g klein geschnittener Butter, Salz, 50 g Honig zu einem Teig verkneten. 30 min kühl stellen.

Mit 2/3 des Teigs den Boden einer Kuchenform mit 26 cm auslegen, aus dem Rest einen 2-3 cm hohen Rand formen und bei 180 0 ca. 15 min backen.

Von 1 kg Rhabarber die äußere Haut abziehen und in gut 1 cm lange Stücke schneiden.

1 EL Honig und 2-3 EL Wasser erhitzen und den Rhabarber einige min andünsten.

Den Rhabarber abtropfen lassen und dann auf dem Boden verteilen.

50 g Honig mit 3 Eigelb, 4 EL Sahne und 1 EL gemahlenes Nüsse verquirlen, 3 Eiweiß sehr steif schlagen und vorsichtig unter die Eimasse geben. Als Guss über dem Rhabarber verteilen.

Bei 180 0 in ca. 20 min fertigbacken

Tipps

Wer will, kann auch noch geriebenen Ingwer zum Rhabarber geben und die Hälfte der Sahne durch saure Sahne ersetzen.

Schlagwörter: , , ,

 

  • Archiv