foodwatch – nein danke

Posted by herbert - Oktober 18th, 2010

Eigentlich hielt ich foodwatch bisher für eine ganz sinnvolle Einrichtung. Bisher hatte ich den foodwatch newsletter abonniert, obwohl mich die ständige Bitte um Spenden oder Mitgliedschaft schon leicht gestört hat.

Aber jetzt ist für mich der Ofen aus, werde ich doch gerade mitten in der Arbeit durch einen Telefonanruf von Foodwatch gestört und es wird versucht, mich für eine Unterstützung (sprich Geld) zu gewinnen.

Sorry, so geht es doch nicht.

Ich werde gleich mal prüfen, ob ich durch das Abonnieren des Newsletters unabsichtlich meine Einwilligung zu einem Werbeanruf gegeben habe, wenn nicht, dann wird mein Anwalt Arbeit und foodwatch Ärger bekommen.

Selbstverständlich werde ich den Newsletter kündigen und auch über keine Aktion von foodwatch hier schreiben.

Schlagwörter: ,

 

  • Archiv