Kartoffelquark-Auflauf

Posted by herbert - März 22nd, 2013

Nach vielen Postings über andere Themen will ich heute endlich wieder mal ein Rezept für 2 Personen vorstellen.

1 Fenchelknolle in dünne Scheiben schneiden und in 150 ml Gemüsebrühe 5-8 min dünsten, mit Kräutersalz, Pfeffer würzen, dann abtropfen lassen und die Gemüsebrühe auffangen.

2 gekochte Kartoffeln vom Vortag schälen und in dünne Scheiben schneiden. Mit der Hälfte der Scheiben den Boden einer kleinen, gefetteten Auflaufform belegen, mit etwas Muskat  bestreuen. Darüber die Fenchelscheiben legen und mit den restlichen Kartoffelscheiben abdecken.

250 g Quark mit 2 Eiern und 50-80 ml Gemüsebrühe verrühren, 50 g Möhren fein reiben und in den Quark geben, mit Kräutersalz, Pfeffer, Majoran, Paprika und Chili würzen. Über die Kartoffeln geben.

Bei 180 Grad ca. 40-50 je nach Höhe des Auflaufs backen, nach der Hälfte der Zeit noch mit Schimmelkäsescheiben (ca. 100-150 g) belegen.

Tipp

Etwas mehr Aufwand bedeutet die folgende Variante.

Raspeln Sie die Möhre grob, dünsten Sie kurz an, pürieren Sie das Ganze und geben das Möhrenpüree in den Quark

Schlagwörter: , , ,

Überbackenen Rosenkohl

Posted by herbert - Dezember 23rd, 2012

250 g Kürbis und 250 g  Weißkohl klein würfeln und in 150 ml Gemüsebrühe aufkochen und 10 min köcheln lassen, dann mit wenig Flüssigkeit pürieren.

250 g Rosenkohl putzen, grlßere Röschen halbieren, 100 g Fenchel in schmale Streifen schneiden, beides in 150 ml Gemüsebrühe aufkochen und 8 min köcheln lassen, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.

Das Gemüse auf dem Boden einer eingefetteten Auflaufform verteilen.

Das Gemüsepüree mit 2-3 Eiern, 3 EL gemahlenes Haselnüsse, 50 g geriebenen Käse vermischen, mit Kräutersalz, Paprika, Majoran, Organo und Pfeffer kräftig würzen.

Dann über dem Rosenkohl verteilen und glattstreichen.

Im Bachofen bei 180 Grad ca. 30-40 min backen, die letzten min ggf. abdecken.

Herausnehmen und Genießen.

Schlagwörter: , , , ,

Süßkartoffelsuppe mit Bärlauch

Posted by herbert - April 22nd, 2012

500 g Süßkartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, 100 g Fenchen in dünne Streifen schneiden, 5 g Ingwer schälen und klein schneiden, alles in gut 300 ml Gemüsebrühe ca. 10-15 min köcheln lassen, dann alles pürieren. Dann je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Gemüsebrühe zugeben oder wer zum Kochen zuviel Flüssigkeit verwendet hat, kann noch etwas Dinkelvollkorngrieß oder gemahlene Nüsse einrühren.

Mit Kräutersalz, Pfeffer, Majoran und Chili kräftig würzen.

50-80 g Bärlauchblätter ohne Stiel in ca. 1cm breite Streifen schneiden, in die Suppe geben und noch 1 min mitkochen und dann servieren.

Wer es nicht unbedingt vegan will, der kann einen Teil der Gemüsebrühe durch Sahne ersetzen oder zum Schluss noch gut 50 g Blauschimmelkäse in der Suppe zerlaufen lassen.

Weitere Süßkartoffelrezepte finden Sie in meinem Süßkartoffelbuch.

Nochmals aufkoche

Schlagwörter: , , , , ,

Pikanter Gemüsekuchen

Posted by herbert - Dezember 11th, 2011

200 g Weizen und 30 g Roggen fein mahlen, mit 100 g Butter, 3-4 EL Mineralwasser und Kräutersalz zu einem Teig verkneten, 30-60 min ruhen lassen, dann gut die Hälfte des Teigs auswellen und in eine Springform legen, mit dem Rest einen gut 3 cm hohen Rand formen.

Im Backofen bei 200 Grad ca. 8-10 min vorbacken.

2 Fenchenklnollen in sehr feine Streifen schneiden und den Boden damit belegen.

300 g Hokkaidokürbis in grobe Stücke schneiden und dann pürieren, nach und nach 400 g Quark und 3-4 Eier unterrühren, mit Sojasoße, Kräutersalz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Majoran kräftig würzen.

 Die Fenchelstreifen damit bedecken und glattstreichen, bei 200 Grad ca. 35 min backen und 10 min bei ausgeschaltetem Ofen nachbacken, ggf. den Kuchen abdecken.

Tipps:

Wer das Gemüse nicht so bißfest liebt, kann die Fenchelstreifen auch 2-3 min andünsten.

Schlagwörter: , , , ,

Fenchel-Kürbis-Küchle

Posted by herbert - Mai 20th, 2011

Sie schmecken warm und kalt, sind also ideal fürs Buffet oder zum Wandern.

1 Fenchelknollen (ca. 200 g),´100 g Hokkaidokürbis grob würfeln, 1 Frühlingszwiebel in Streifen schneiden, alles zusammen pürieren.

50 g Roggen fein mahlen, 50 g Schafkäse mit der Gabel gut zerdrücken.

Dann beides mit 2 Eiern zum Gemüse geben. Alles gut durchmischen, mit Kräutersalz, Oregano, Majoran,

Pfeffer, Chili kräftig würzen.

In einer Pfanne 2-3 EL Erdnussöl stark erhitzen. Ca. 1 cm dicke Küchle formen, in das heiße Fett geben, auf mittlere Hitze zurückschalten und auf beide Seiten ca. 5 min braten 

Schlagwörter: , , , ,

Geschmorter Fenchel

Posted by herbert - Mai 9th, 2011

5-6 getrocknete Tomaten 30 min in heißem Wasser einweichen, dann in kleine Stücke schneiden.

4 Fenchelknollen halbieren, den Strunk herausschneiden. In einer großen Pfanne 6-8 EL Olivenöl erhitzen, die halbierten Fenchelknollen auf beiden Seiten scharf anbraten, dann mit

200 ml Gemüsebrühe ablöschen und die Tomatenstücke dazugeben.

 Im geschlossenen Topf bei geringer Hitzezufuhr ca. 25-30 min schmoren lassen, ggf. etwas Gemüsebrühe hinzugießen.  Die letzten 5 min 1 kleingeschnittene Frühlingszwiebel mit schmoren. Die Fenchelhälfte herausnehmen.

Die Flüssigkeit mit Gemüsebrühe auf 250 ml auffüllen, 1-2 EL Tomatenmark einrühren, mit Ingwer, Basilikum, Pfeffer und Kräutersalz würzen.

2 EL Dinkelgrieß darüber stäuben und klumpenfrei einrühren.

Tipps

Dazu passt Gewürzreis, Vollkornnudeln oder auch Kartoffelpüree.

Falls die getrockneten Tomaten sehr salzig sind, muss man natürlich nur noch wenig salzen.

Im Sommer kann man natürlich auch frische Tomaten verwenden, die aber gehäutet werden müssen.

Wer will, kann auch noch geriebenen Käse dazugeben oder Champignons 10-15 min mitschmoren.

Schlagwörter: , , , ,

Fenchel-Frittata

Posted by herbert - Mai 4th, 2011

1 Zwiebel fein würfeln, in 2 EL Bärlauchöl kurz anbraten.

2-3 Fenchelknollen in kleine Würfel schneiden, zu den Zwiebeln geben und einige min unter ständigem Rühren dünsten, mit

Kräutersalz, Paprika, Pfeffer würzen. Vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen.

4-5 Eier mit 100 g körnigem Frischkäse kräftig verrühren und mit Kräutersalz, Pfeffer, Muskat, Chili würzen. Die Eier mit dem Fenchelwürfeln gut vermischen. Eine flache Auflaufform gut einfetten und die Mischung ca. 2 cm dick einfüllen. Im Backofen bei 1800 ca. 20-15 min backen, ggf. die letzten min abdecken.

Tipp: Schneller, aber etwas schwieriger ist es, wenn Sie die Eier-Fenchelmischung wie ein Omelett in der Pfanne auf beiden Seiten braten.

Schlagwörter: , , , ,

Fenchel-Gemüse-Suppe

Posted by herbert - März 26th, 2011

150 g Steckrübe und 100 g Möhre kleinwürfeln und 100 g Lauch in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden, alles in 250 ml Gemüsebrühe aufkochen und ca. 10 min köcheln lassen, mit Majoran, Kräutersalz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

50 g Blauschimmelkäse in kleine Stücke schneiden und ca. 2-3 min mitköcheln lassen, alles pürieren.

1 mittelgroßen Fenchel 4 x einschneiden, den Strunkansatz herausschneiden und dann in dünne Scheiben schneiden. In das Püree geben, ggf. noch Gemüsebrühe oder Sahne zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wieder aufkochen und je nach Dicke der Fenchelstreifen 3-5 min köcheln lassen.

Nochmals abschmecken und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Schlagwörter: , , , ,

Süßkartoffelpüree

Posted by herbert - Februar 22nd, 2011

Natürlich mache ich öfter mal Kartoffel- oder Süßkartoffelpüree, doch das heutige bekommt seinen ganz besonderen Geschmack vom zusätzlich verwendeten Gemüse. Hier das Rezept:

250 g Kartoffeln und  400 g Süßkartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und in 50 g Butter kurz anbraten, 200 ml Gemüsebrühe zugießen und aufkochen.

250 g Weißkohl fein hobeln und sofort zu den Süßkartoffeln geben, alles knapp 20 min köcheln lassen.

Mit Oregano, Basilikum, Cayennepfeffer, Muskat, Pfeffer und Kräutersalz kräftig würzen.

100 g Fenchel in dünne Streifen schneiden und die letzten 5 min mitkochen.

Alles pürieren, wieder in den Topf zurückgeben und mit 50 g Butter nochmals aufkochen und zu gebratenen Selleriescheiben (ggf. mit Käse überbacken) servieren.

Wem die Masse zu fest ist, gibt noch etwas Butter oder Sahne dazu, wenn die Masse zu flüssig ist, kann etwas Dinkelgrieß und/oder gemahlene Nüssen einrrühren.

Schlagwörter: , , ,

Überbackenes Fenchelpüree

Posted by herbert - Dezember 9th, 2010

Nachdem ich zuletzt überwiegend Süßes vorgestellt habe, jetzt mal etwas Deftiges.

1 Zwiebel würfeln, 5 g Ingwer klein würfeln, beides in 20 g Butter anbraten.

400 g Fenchel  in Streifen schneiden, 200 g Süßkartoffeln  in Scheiben schneiden, 1 Apfel schälen und grob würfeln, alles mit 20 g Butter  und

100 g Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, aufkochen und ca. 10 min köcheln lassen.

Mit Basilikum, Kräutersalz, Pfeffer, Paprika, Cayennepfeffer würzen.

Das Gemüse mit wenig Flüssigkeit pürieren und mit 3-4 EL gemahlene Haselnüsse sowie 2 Eiern verrühren.

In eine gefettete Auflaufform geben, glattstreichen und mit 80 g Emmentalerscheiben belegen.

Bei 1800 ca. 25-20 min backen, noch einige min im ausgeschalteten Ofen nachbacken lassen und heiß servieren.

Tipp:

Wer keine Süßkartoffel im Hause hat oder nicht darauf steht, kann natürlich auch normale Kartoffeln nehmen.

Schlagwörter: , , ,

« Previous Entries   Next Entries »

  • Archiv