Käsefondue

Posted by herbert - Dezember 15th, 2013

Eigentlich scheint ein Käsefondue ein schnell zu kochendes Gericht zu sein. Das dachte ich ursprünglich auch, doch als wir Gäste hatten, wurde ich eines besseren belehrt.

Das Käsefondue selbst macht tatsächlich wenig Arbeit, umso mehr das Drumherum.

Das gab es:

Als Aperitif weihnachtlicher Apfelpunsch ohne Alkohol

klein gewürfelte Vollkornbaguette, wenn man es nicht kauft, durchaus zeitaufwendig

Süßkartoffelcreme, Mangochutney, Pastinakencreme und Tomatendip.

Feldsalat mit Schafskäse und Pilzen, Chinakohl mit Orangen und Mandelsplitter, Blattsalate in Sahnesoße, Pastinakensalat mit Möhren, Rettich und Apfel.

Wie die Baguette ebenfalls zum Eintunken:

bißfest gedünstetes klein geschnittenes oder gewürfeltes Gemüse wie Broccoli, Blumenkohl, Rettich und Kürbis, dazu noch weich gekochte kleine Kartoffeln und ganz frische, blättrig geschnittene Champignons.

Weniger Arbeit machten die gekauften Cornichons, Silberzwiebel, eingelegte Paprika und getrocknete Tomaten.

Ganz aufwendig, dann das Verpacken der nicht ganz verzehrten Bestandteile und vor allem der Abwasch.

Aber ganz wichtig, es war sehr sehr lecker, sodass ich beim Nachtisch „winterlicher Obstsalat mit Mangocreme“ nicht mehr so viel machen musste.

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kartoffelsalatvariante

Posted by herbert - Dezember 10th, 2013

Bei diesem Salat muss ich immer etwas anderes ausprobieren. Normalerweise verwende ich noch warme Kartoffeln, wenn ich mal welche vom Vortag nehme, dann meist in grob geraspelter Form oder auch feingerieben in der Marinade, heute habe ich diese mal klein gewürfelt verwendet und auch die Marinade ist nicht unbedingt typisch.

400 g Kartoffeln vom Vortag klein würfeln.

1 kleine rote Zwiebel fein würfeln, in 1 EL Rapsöl anbraten und noch 50 ml Gemüsebrühe zugießen und kurz dünsten. Etwas abkühlen lassen, mit 1-2 EL Apfelessig, 2 EL saurer Sahne und 3 EL Rapsöl vermischen, mit Kräutersalz, Muskat und Pfeffer kräftig würzen, über die Kartoffeln gießen und gut 15-20 min durchziehen lassen, gelegentlich umrühren.

10o  g Bergkäse fein würfeln (Sie können auch Schafskäse nehmen, oder beide Käsesorten mischen)

3-4 Chinakohlblätter und 1/2 Chicoree in dünne Streifen schneiden.

100 g Feldsalat putzen, 100 g Champignons in dünne Scheiben schneiden. Alles unter die Kartoffeln mischen, ggf. noch etwas Öl oder saure Sahne zugeben, nachwürzen falls erforderlich, kurz durchziehen lassen und dann servieren.

 

Schlagwörter: , , , ,

Pilzsalat

Posted by herbert - Dezember 8th, 2013

1 kleine rote Zwiebel fein würfeln, in 1 EL Sonnenblumenöl kurz anbraten.

100 g Feldsalat gut waschen und größere Pflanzen teilen

150 g Champignons säubern und in schmale Streifen schneiden

50-80 g Schafskäse würfeln

Aus 1 El Apfelessig, 2 EL saure Sahne, 2 EL Rapsöl, Kräutersalz, Pfeffer und Paprika eine Marinade verrühren.

Alles in eine Schüssel geben. Gut durchmischen und servieren.

Bei uns gab es gestern dazu, Kartoffelsalat und Reisküchle

Schlagwörter: , , , ,

Winterlicher Kartoffelsalat

Posted by herbert - November 24th, 2013

800 g Kartoffeln in leicht gesalzenem Wasser je nach Größe 25-30 min weichdünsten.

50 g Lauch in sehr feine, kurze Streifen schneiden, kurz in 10 g Butter anbraten, dann in 200 ml Gemüsebrühe einige min dünsten.

Die Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden, mit der heißen Gemüsebrühe überbrühen,  2 EL Apfelessig und 4 EL Rapsöl zugeben, mit Kräutersalz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen, alles gut durchmischen.

100 g Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden, 50 g Schafskäse in kleine Würfel schneiden und mit den Champignons unterheben. Den Salat gut 15 min durchziehen lassen, ggf. noch etwas Essig und Öl dazugeben.

3-4 Blätter Chinakohl in Streifen schneiden, 50 g Feldsalat putzen, beides unter den Kartoffelsalat mischen und dann servieren.

Wer will,

kann auch noch etwas Chicoree oder Radiccio dazugeben, optisch interessant sind auch noch Möhren oder Hokkaidokürbis

Wer es vegan liebt, kann statt Butter Öl und statt Schafskäse marinierten Tofu verwenden.

Schlagwörter: , , , ,

Champignon – Feldsalat in Kartoffelmarinade

Posted by herbert - Februar 18th, 2013

1 weich gekochte Kartoffel mit der Gabel vollkommen zerdrücken, mit 2 EL saure Sahne, 2 EL Apfelessig, 3-4 EL Rapsöl, Kräutersalz, Pfeffer und Paprika zu einer Marinade verrühren.

100 g Champignons in schmale Streifen schneiden, in die Marinade geben und einige min ziehen lassen.

100 g Feldsalat putzen, zu den Pilzen geben, gut durchmischen und sofort servieren.

Schlagwörter: , , ,

Fruchtiger Rote Bete Salat

Posted by herbert - November 19th, 2008

   Hier der 2. Salat aus meinem Novembermenu.Rote Bete roh? So werde ich oft gefragt und ich sage, nur roh, na ja, es gibt auch ein oder zwei Rezepte, bei denen ich Rote Bete gekocht verwende, aber das sind für mich die Ausnahmen.

250 g rote Bete, 250 g Sellerie fein reiben, 250 g Äpfel mit der Schale mittelgrob raspeln.

Mit 100 g Joghurt und 150 g Creme Fraiche mischen und mit

Kräutersalz. Pfeffer, Fenchel kräftig würzen und mit

100 g Feldsalat garnieren und sofort servieren.

Tipps

Sie können auch geraspelten Kohlrabi und/ oder Möhren zufügen.

Versuchen Sie den Salat auch mal mit feingestifteltem oder grob geraspelten Knollen und sie werden sich wundern, welche Unterschiede im Geschmack dies ergibt und wählen Sie dann Ihre bevorzugte Version

Schlagwörter: , , , ,

Bärlauch-Champignons

Posted by herbert - März 22nd, 2008

Heute habe ich mal ausprobiert, wie das schmeckt und ich kann nur sagen, es schmeckt.

Champignons klein schneiden. Öl in Pfanne erhitzen, kleingehackte Ingwer zugeben, dann die Champignons. Bärlauch  in schmale Streifen und Frühlingszwiebel klein hacken, beides nach einigen Minuten zu den Pilzen geben, umrühren und noch einige Minuten braten.

Dazu gabs bunten Kartoffelsalat mit Rettich, Feldsalat, Kresse, Apfel und Cheddar-Käse.

Schlagwörter: , , , ,

 

  • Archiv