Knapp 1000 Kochbücher verkauft

Posted by herbert - März 30th, 2017

Gestern habe ich vom pala-Verlag die Aufstellung meiner im letzten Jahr verkauften Bücher erhalten und da in den letzten Jahren der Markt mit vielen vegetarischen und vor allem veganen Kochbüchern geradezu überschwemmt wurde, ist der Verkauf meiner vegetarischen Vollwertkochbücher  weiter zurückgegangen. Zusammen mit meinem Süßkartoffelkochbuch wurde die 1000 Marke knapp verfehlt und stellt damit einen Jahrestiefpunkt dar.

Am besten verkauft hat sich mein Hülsefrüchtekochbuch „Bohnen, Erbsen, Linsen & Co“ mit etwas über 300 Büchern.

Insgesamt habe ich jetzt mehr als 86.000 Kochbücher verkauft.Vollwertkochbuch mit Hülsenfrüchte

Schlagwörter: , , , , ,

Verkaufszahlen

Posted by herbert - April 8th, 2015

Gestern habe ich die Abrechnung meines Verlags erhalten und unter der Berücksichtigung, dass ich dort in den letzten 4 Jahren kein neues Buch mehr veröffentlicht habe, bin ich nicht unzufrieden.

1515 Käufer haben meine Kochbücher gefunden, am häufigsten verkauften sich folgende Bücher:

1. Bohnen, Erbsen, Linsen & Co

2. Vollwertig kochen für mich

3. Schnelle Vollwertküche mit Pfiff

Insgesamt wurde in dem Verlag bisher knapp 85.000 Bücher verkauft und ich stelle mal zusammen, welche Bücher am meisten über den Ladentisch gingen.

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Neue Auflage meines Hülsenfrüchtebuchs in Sicht

Posted by herbert - Januar 22nd, 2015

Der Verkauf meines Hülsenfrüchtebuchs aus dem pala-verlag läuft weiterhin sehr ordentlich, sodass der Verlag wohl in kürze die 3. Auflage drucken wird. Derzeit prüfe ich, ob Änderungen notwendig sind. Allerdings ist mir bisher nichts aufgefallen.

bohnen 1 hp

Schlagwörter: , , , ,

Doppelsuppe

Posted by herbert - Januar 19th, 2015

DoppelsuppeZwei Suppen, mit zwei Löffeln in einen Teller gegeben und dann abwechselnd oder gemeinsam gegessen.

Dazu ein interessantes Aussehen und ein guter Geschmack, was will man mehr.

400 g tiefgefrorene Erbsen in 400 ml Gemüsebrühe aufkochen, einige min köcheln lassen und mit Kräutersalz, Paprika, Majoran und Pfeffer kräftig würzen, pürieren, 100 ml Sahne zufügen, ggf. noch etwas Gemüsebrühe zufügen, falls das pürierte noch zu kompakt ist, allerdings sollte die Suppe auch nicht zu flüssig sein. Im Sommer sollte man natürlich frische Erbsen nehmen.

1 kleine Zwiebel würfeln und mit 5 g kleingeschnittenen Ingwer in 1-2 EL Olivenöl anbraten, 400 g Möhren dazugeben, kurz mitbraten, dann 400 ml Gemüsebrühe zugeben und 10 min köcheln lassen, mit Chili, Kräutersalz, Paprika, Kurkuma und Pfeffer würzen. Pürieren und 100 ml Sahne zufügen, ggf, noch etwas Gemüsebrühe zufügen.

Dann gleichzeitig von rechts und links mit 2 gleichgroßen Schöpflöffeln in den Suppenteller geben und die Suppe mit den Augen und dem Mund genießen.

Statt Möhren eignen sich auch Kürbis oder rote Bete und statt Erbsen auch Broccoli oder zu rote Bete auch Sellerie oder Blumenkohl

 

Schlagwörter: , , , ,

Die Bedeutung der Hülsenfrüchte…(2)

Posted by herbert - April 11th, 2013

Die Hülsenfrüchte gehörten früher zu den Grundnahrungsmitteln, denn sie wuchsen überall, kosteten nicht viel und machten satt, allerdings galten und gelten sie z.T. heute noch als Arme-Leute- Essen, durch die Vollwertküche haben sie wieder an Bedeutung gewonnen.

Mit Hülsenfrüchten werden die reifen Samen der Leguminosen bezeichnet, die botanisch zur Familie der Schmetterlingsblütler zählen. Mit mehr als 18 000 Arten sind die Leguminosen die drittgrößte Familie der Blütenpflanzen.

Im eigentlichen Sinne werden nur die getrockneten Samen als Hülsenfrüche bezeichnet, frische junge Erbsen und Bohnen als Schoten-Gemüse. In diesem Buch finden Sie aber sowohl Rezepte für frische und getrocknete Bohnen und Erbsen. Von einigen Hülsenfrüchten, insbesondere von Sojabohnen und Kichererbsen gibt es auch Mehl, das vielfach ähnlich wie Getreidemehl und vor allem in Kombination mit diesen eingesetzt werden kann.

Rohe Hülsenfrüchte sollten von wenigen Ausnahmen abgesehen nicht verzehrt werden, die enthaltenen unbekömmlichen Stoffe werden durch 15 min kochen abgebaut, ein Teil davon wird auch beim Keimen abgebaut, daher reicht bei Keimlingen ein kurzes Blanchieren vor dem Verzehr aus.

Schlagwörter: , , ,

Rezeptregister Hülsenfrüchtekochbuch (2)

Posted by herbert - August 9th, 2010

Hier der 2. Teil des Rezeptregisters aus meinem im pala-verlag erschienen Vollwertkochbuchs

Eissalat mit Sojabohnen ……………

Erbsen, überbacken …………………

Erbsen-Apfel-Salat …………………..

Erbsenaufstrich …………………….

Erbsen-Basmatireis ………………..

Erbseneintopf …………………………

Erbsen-Kartoffel-Salat ………………

Erbsen-Reis-Salat mit Bananen …..

Erbsensuppe …………………………..

Erbspüree …………………………….

Früchtequark mit Sojabohnen ….

Gebratener pürierter Tofu ……….

Gefüllte Paprika ……………………..

Gefüllter Blumenkohl …………….

Gekeimte Mungbohnen ……………

Gemüse-Linsen-Reis ………………..

Gemüsesalat, mariniert ……………

Gemüsesuppe, marokkanisch ……

Gemüsetopf, spanisch ………………

Geschmorte Bohnen ………………

Grundrezept Erbsen ………………..

Grundrezept Kichererbsen ………..

Grundrezept Linsen ………………..

Grundrezept Sojabohnen ………….

Grundrezept Bohnen ……………….

Grünkern-Tofu-Bratlinge …………..

Gurken-Bohnen-Salat ………………

Hülsenfrüchtebraten

Schlagwörter: , , , , ,

Tofu-Topf

Posted by herbert - Juni 25th, 2009

Für die tierisch-eiweißfreie Ernährung ist Tofu ein wichtiger Bestandteil, den man in den verschiedensten Varianten sehr schmackhaft zubereiten kann, wie das Rezept untermauert.

Tofu-Topf

1 Zwiebel grob, 1 Knoblauchzehe fein würfeln, in einem großen Topf 1 EL Öl glasig braten,

500 g Süßkartoffeln, 500 g Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, über die Zwiebel verteilen,

schwarzen Pfeffer darüber mahlen.

300 g tiefgefrorene Erbsen auf die Kartoffeln geben.

400 g Tofu in ½ cm große Würfel schneiden und damit die Erbsen bedecken.

300 ml Gemüsebrühe mit Basilikum, Kräutersalz, Paprika, Curry vermischen und über den Tofu gießen, Deckel auf den Topf geben und 15-20 min garen.

Mit Schnittlauch bestreut servieren.

Tipp

Die Tofuwürfel vorab in der Pfanne anbraten und dann dazugeben.

Tipp

Die Kartoffeln und Süßkartoffeln zuerst weichkochen, dann in Scheiben schneiden und dann mit dem Tofu in der Pfanne anbraten. Die Erbsen separat weichkochen und zum Schluss dazugeben.

titelseite-hp-kopie

Schlagwörter: , , , ,

 

  • Archiv