Rucola-Pilzsalat

Posted by herbert - August 11th, 2008

Manche Salate schmecken toll und trotzdem macht man sie nicht so gerne, denn sie machen viel Arbeit. Ich würde viel öfter Ruccola verwenden, wenn nicht das lästige Vorbereiten wie Waschen usw. wäre. Aber die Arbeit lohnt sich.

150 g Ruccola waschen und in die Stiele entfernen, mit einem Küchentuch etwas trocken tupfen.

300 g Kirschtomaten je nach Größe halbieren oder vierteln.

200 g Pilze in Scheiben schneiden.

1 Zwiebeln fein würfeln. Alles in eine Schüssel geben.

2 EL Balsamico mit 2 EL Gemüsebrühe, 4 EL natives Olivenöl gut verrühren, mit Kräutersalz, Pfeffer, Paprika würzen. 3- 4 Blätter Basilikum klein schneiden, über das Gemüse geben und gut unterheben.

1 Banane in Scheiben schneiden und in den Salat geben, einige Minuten durchziehen lassen.

Tipps

Wer will, kann statt Banane auch einen kleingeschnittenen Apfel zugeben und 100 g gewürfelter Käse schmeckt immer dazu.

Schlagwörter: , , , , ,

Kürbis-Champignons

Posted by herbert - Juli 3rd, 2008

 Letzthin hatte mein Biogärtner auf dem Markt besonders große Steinchampignons und da musste ich natürlich zuschlagen, denn gefüllte Pilze sind etwas besonders leckeres.

Also gab es am Abend die Pilze, die Füllung bestand aus 150 g fein geriebenen Kürbis 100 g Vollkorn-Semmelbrösel, 100 g Haselnüssen, 50 g geraspeltem Bergkäse, 1 Ei und den kleingeschnitten Pilzstielen, sowie 1 kleingeschnittenen, kurz in Butter angebratenen Frühlingszwiebel, das ganze gewürzt im Kräutersalz, Pfeffer, Paprika, Ingwer und Majoran.

Die gefüllten Pilze dann in einer Auflaufform mit etwas Gemüsebrühe, zunächst  zugedeckt bei 200 Grad im Backofen backen.

Dazu gab es bunten Kartoffelsalat, auch hier eine Frühlingszwiebel dazu, außerdem Rucola, Rettich, Gurke, Tomate und eine Süßkartoffel

Schlagwörter: , , ,

Teure fernöstliche Pilze müssen nicht sein,

Posted by herbert - Mai 13th, 2008

denn einheimische Zuchtchampignons haben nach einer Untersuchung des staatlichen französische Instituts für Lebensmittel- und Agrarwissenschaftliche Forschungen ebensoviele wertvolle Antioxidanzien wie die teuren asiatischen „Heilpilze“.

Das berichtet die Apothekenrundschau in ihrer Ausgabe 5/2008

Da bin ich doch glatt versucht, schnell zu meinem Gemüsehändler zu gehen und Pilze zu kaufen, auch wenn es die erst gestern abend als Beilage im Salat gab.

Schlagwörter: , , ,

Bärlauch-Champignons

Posted by herbert - März 22nd, 2008

Heute habe ich mal ausprobiert, wie das schmeckt und ich kann nur sagen, es schmeckt.

Champignons klein schneiden. Öl in Pfanne erhitzen, kleingehackte Ingwer zugeben, dann die Champignons. Bärlauch  in schmale Streifen und Frühlingszwiebel klein hacken, beides nach einigen Minuten zu den Pilzen geben, umrühren und noch einige Minuten braten.

Dazu gabs bunten Kartoffelsalat mit Rettich, Feldsalat, Kresse, Apfel und Cheddar-Käse.

Schlagwörter: , , , ,

  Next Entries »

  • Archiv