Ratatouille

Posted by herbert - Oktober 4th, 2012

1 Zwiebel fein würfeln, 2 Knoblauchzehen fein hacken, beides in 2  EL Olivenöl kurz anbraten.

2-3 Tomaten kurz in heißes Wasser geben, herausnehmen und die Haut abziehen, das Fruchtfleisch grob würfeln.

2 rote Paprika in längliche Streifen, ca. 2 cm breit und 4 cm lang, schneiden.

1 Aubergine (ca. 200 g) grob würfeln, alles zu den Zwiebeln geben, aufkochen und mit

Oregano, Basilikum und Kräuter der Provence kräftig würzen, unter gelegentlichem Rühren 5 min köcheln lassen.

Je 200 g grüne und gelbe Zucchini grob würfeln und dazu geben, weitere 10 min köcheln lassen.

Mit 1 TL körniger Gemüsebrühe, Kräutersalz, Pfeffer, Paprika kräftig würzen. Alles gut durchmischen und servieren.

Tipps

Dazu passen Reis, Nudeln, Bratkartoffeln oder angebratene Kartoffelspalten.

Wer will, kann auch noch Ingwer mit anbraten und das Verhältnis der Gemüsesorten beliebig abändern.

Schlagwörter: , , , ,

Auberginenaufstrich

Posted by herbert - Juli 21st, 2012

Gestern gab es bei mir Vollkornnudeln mit gedünstetem Fenchelgemüse und einer dicken Auberginensoße. Deren geplanter Rest habe ich dann zu einem leckeren Brotaufstrich verarbeitet.

Hier das Rezept:

1 kleine Zwiebel kleinwürfel, ebenso 5 g Ingwer, beides in 30 g Butter kurz anbraten.

1 kleine Aubergine in Scheiben oder Würfel schneiden, ebenso 1 Tomate, beides zu den Zwiebel geben, unter Wenden kurz anbraten.

Dann 150-300 ml Gemüsebrühe dazugeben, 10 min köcheln lassen. Mit Kräutersalz, Chili, Pfeffer, Kurkuma würzen. Alles pürieren, dann 2-3 EL Schmand einrühren.

Wem es zu dick ist, kann noch etwas Gemüsebrühe zugeben, allerdings nicht zuviel, wenn vom Rest noch ein Brotaufstrich gemacht werden soll.

Dem Rest der dicken Soße noch Butter ( knapp die Hälfte der Soßenmenge) nochmals mit Kräutersalz, Pfeffer und Ingwer nachwürzen.

Erhitzen, bis die Butter zerläuft, gut verrühren und in ein Schraubglas füllen. Erkalten lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Schlagwörter: , , , ,

 

  • Archiv