Vollkornnudeln mit Sauerkraut und Kürbis

Posted by herbert - Dezember 10th, 2012

Das nachfolgende Rezept ist für 2 Personen gedacht, davor noch ein Salat

200 g Vollkornnudeln in Salzwasser nach Vorschrift weich kochen.

100 g Kürbis fein reiben und in 20 g Butterin einer großen Pfanne  kurz anbraten und einige min dünsten. Mit körniger Gemüsebrühe, Kräutersalz, Pfeffer und Paprika würzen.

200 g gekochtes Sauerkraut (bei mir war es vom Vortag) dazu geben, dann die Vollkornnudeln. Alles gut durchmischen, zum Schluss noch knapp 100 g Frischkäse unterrühren und servieren.

Schlagwörter: , , ,

Kohl-Maronen-Auflauf

Posted by herbert - Oktober 22nd, 2012

Ein Rezept für 2 Personen:

300 g Weißkohl in dünne Streifen schneiden, in 200 ml Gemüsebrühe 10 min dünsten.

100 g Lauch in dünne Streifen schneiden.

100 g Möhren fein raspeln.

Weißkohl abtropfen lassen, die Gemüsebrühe auffangen und mit 250 g vorgekochte Maronen aufkochen, einige min köcheln lassen. Dann pürieren.

Maronenpüree mit dem Gemüse und 2 Eiern mischen. Mit Kräutersalz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Fenchel und Ingwer würzen. In eine gefettete Auflaufform füllen, glattstreichen und je nach Höhe des Auflaufs 50-60 bei 180 Grad backen.

Nach 40 min den Auflauf mit 2-3 Scheiben Ziegenkäse belegen und fertigbacken.

Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und servieren.

Schlagwörter: , , , , ,

Reis-Gemüse-Auflauf

Posted by herbert - Dezember 5th, 2011

120 g Basmati-Naturreis mit 2 Nelken in 300 ml Wasser und 1 EL Öl aufkochen und ca. 30 min köcheln lassen.

1 kleine rote Zwiebel fein würfeln, in etwas Öl anbraten.

150 g Kürbis grob würfeln, 150 g  Weißkohl in dünne Streifen schneiden, beides zu den Zwiebeln geben und mit 100 ml Gemüsebrühe aufkochen und knapp 10 min köcheln lassen. Herausnehmen und abtropfen lassen.

Mit dem Reis mischen, mit Kräutersalz, Paprika, Chili,  Pfeffer und Oregano würzen.

125 g Quark mit 1 Ei verrühren und unter den Gemüsereis heben.

Die Mischung in eine gefettete Auflaufform geben, glattstreichen mit 2-3 Goudascheiben belegen.

Im Backofen bei 180 Grad je nach Dicke 30-40 min backen.

Schlagwörter: , , , ,

Spaghetti-Gemüseauflauf

Posted by herbert - Dezember 1st, 2011

250 g Vollkornspaghetti in Salzwasser aufkochen und nach Packungsangabe weich kochen.

1 kleine rote Zwiebel fein würfeln und in 2 EL Öl anbraten.

150 g Hokkaidokürbis fein reiben, mit gut 50 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, aufkochen und 5 min köcheln lassen, mit Kräutersalz, Pfeffer, Oregano und Chili würzen.

500 g gemischtes Gemüse wie Wirsing, Rosenkohl und Fenchel klein schneiden und in 100 ml Gemüsebrühe gut 5 min dünsten, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen. Das Gemüse abtropfen lassen, den Gemüsesud zur Kürbismischung geben.

Gemüse und Spaghetti mischen.

Zu der Kürbismischung noch 3-4 EL Mascarpone sowie 2 Eier geben und alles gut verrühren, dann über das Nudelgemüse geben und alles gut durchmischen, dann in eine gefettete Auflaufform geben.

Mit 100 g Bergkäsescheiben belegen und je nach Höhe des Auflaufs 25-40 min bei 180 Grad backen.

Schlagwörter: , , , ,

Bulgur-Sellerie-Bratlinge

Posted by herbert - September 9th, 2011

100 g gekochten Bulgur mit 50 g gekochten schwarzen Linsen mischen.

1 Frühlingszwiebel in 1 EL Butter kurz anbraten.

100 g Sellerie fein reiben und mit dem Zwiebeln und 1 Ei zum Bulgur geben, mit

Kräutersalz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprika, Ingwer und Oregano kräftig würzen.

Von Hand kurz durchkneten.

Bratlinge formen und bei mittlerer Hitze in Erdnussöl in der Pfanne auf beiden Seiten 5 min braten.

Dazu passt natürlich ein frischer Salat und das gestern vorgestellte Melonenchutney.

Schlagwörter: , , , , ,

Pikanter Nudelquarkauflauf

Posted by herbert - August 16th, 2011

150 g Vollkornnudeln in Salzwasser nach Vorschrift weichkochen, aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen.

250 g Zucchini (richtig, das war der letzte Rest der Riesenzucchini) und 250 g Möhren grob reiben, 1 Frühlingszwiebel in schmale Ringe schneiden.

250 g Magerquark mit 50 ml Gemüsebrühe, 1 EL Sahne und 1 Ei verrühren, mit Majoran, Kräutersalz, Macis, Pfeffer, Chili kräftig würzen.

Nudeln, Zucchini und Möhren zum Quark geben, alles gut durchmischen.

1 kleinere Auflaufform einfetten, die Quark-Gemüse-Nudelmasse hineingeben, glattstreichen und mit 2-3 dünne Scheiben Emmentaler belegen.

Im Backofen bei 180-200 Grad ca. 25-30 min backen.

Dazu passt das Zucchini-Relish, das ich Ihnen vor einigen Tagen vorgestellt habe.

Schlagwörter: , , , ,

Zucchini-Suppe mit Flädle

Posted by herbert - August 8th, 2011

Jetzt habe ich den Riesenzucchini in Angriff genommen, einen Teil abgeschnitten und das Kerngehäuse herausgeschnitten, dann in kleinere Stücke geschnitten und in wenig Gemüsebrühe 10 min gedünstet, dann das Ganze püriert und die halbe Püreemenge zu einer Suppe verarbeitet, den Rest eingefroren.

500 g Zucchinipüree mit 2 EL Frischkäse und 2 El Sahne aufkochen, mit Kräutersalz, Senf, Cayennepfeffer, Pfeffer kräftig würzen. Bei Bedarf noch etwas Gemüsebrühe zugeben. Ein übriggebliebenen Pfannkuchen vom Vortag nochmals in der Pfanne erwärmen, dann in schmale Streifen schneiden.

Die Suppe in tiefe Teller füllen und mit den Flädle und Schnittlauch servieren.

Schlagwörter: , , , ,

Bratkartoffeln

Posted by herbert - Juni 28th, 2011

Auch bei Bratkartoffeln kann man sehr gut experimentieren, so gab es sie gestern bei mir.

500 g gekochte Kartoffeln vom Vortag in dünne Scheiben schneiden.

1 Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

In einer Pfanne 50 g Butter erhitzen, zunächst die Kartoffelscheiben, dann die Zwiebeln hineingeben und bei mittlerer Hitze leicht anbräunen.

50 g Bergkäse fein reiben, mit 2-3 Eiern und 1-2 EL Sahne, 1 TL Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer verrühren.

Die Kartoffelscheiben wenden und die Eiermasse darüber geben, zugedeckt einige min stocken lassen.

Dann nochmals wenden, einige min braten.

Mit kleingeschnittenem Schnittlauch servieren.

Kartoffel-Schmand-Auflauf

Posted by herbert - Juni 24th, 2011

400 g gekochte Kartoffeln vom Vortag grob reiben.

100 g Möhren, 100 g Kohlrabi grob reiben, 100 g Fenchel in sehr feine Scheiben schneiden, 100 g Lauch in dünne Ringe schneiden, alles mit 200 g Schmand, 2 Eiern und 2 EL geriebenen Parmesan mischen.

Mit Kräutersalz, Majoran, Basilikum, Pfeffer, Chili und Muskat kräftig würzen.

In eine nicht zu große Auflaufform geben und glattstreichen.

100 g Emmentaler fein reiben und den Auflauf damit großzügig bestreuen.

Bei 180 Grad je nach Höhe des Auflaufs 45-55 min backen, nach dem Ausschalten des Backofens noch einige min nachbacken.

Dann servieren, dazu passt ein Gemüsepüree oder eine Tomatensoße.

Schlagwörter: , , ,

Spinat-Pilz-Pizza

Posted by herbert - März 8th, 2011

400 g Weizen fein mahlen, mit 1 Päckchen Trockenhefe, 1 TL Honig, 6 EL Olivenöl und 120-150 ml Wasser und Kräutersalz gut 10 min kneten.

15 min ruhen lassen.

Dann auf einem gefetteten Backblech oder 3-4 Pizzablechen ausrollen und bei 180 Grad 8-12 min vorbacken.

1 große rote Zwiebel in 2 EL Öl anbraten, 250-300 g Süßkartoffeln nach dem Schälen in Scheiben schneiden, zu den Zwiebeln und mit 150 ml Gemüsebrühe aufkochen und knapp 10 min köcheln lassen, pürieren, ggf. noch etwas Flüssigkeit zugeben, mit 1 TL Sojasoße, Kräutersalz, Majoran, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

250 – 300 g jungen Spinat von den Stielen befreien und mit wenig Flüssigkeit köcheln lassen, bis der Spinat in sich zusammenfällt, mit Ingwer, Kräutersalz und Chili kräftig würzen.

Die Hälfte der vorgebackenen Pizzaböden mit der Süßkartoffelcreme bestreichen, darüber den Spinat verteilen. Die restlichen Böden kann man einfrieren.

150 g Champignons in dünne Scheiben schneiden und auf der Pizza verteilen.

150 g Schafskäse mit der Gabel zerdrücken und über den Spinat und die Pilze verteilen.

Im Backofen weitere 10 min bei 180 Grad backen.

Tipps

Wer eine vegane Pizza möchte, ersetzt den Schafskäse durch Tofu

Man kann auch noch etwas Tomatenmark in die Süßkartoffelcreme geben.

Schlagwörter: , , ,

« Previous Entries   Next Entries »

  • Archiv