Rotes Reisrisotto mit Apfel-Rettich-Soße

Posted by herbert - März 11th, 2011

250 g roten Naturreis in ca. 600 ml Gemüsebrühe aufkochen und gut 30 min köcheln lassen.

1 Fenchelknolle in dünne Scheiben schneiden und nach 20 min zum Reis geben und mitkochen, mit Kräutersalz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

1 Zwiebel in 2 EL Öl anbraten, dann 100 g schwarzen Winterrettich in dünne Scheiben schneiden,

1 Apfel schälen, Kerngehäuse herausschneiden.

Rettich und Apfel mit 150 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben und gut 5 min köcheln lassen, pürieren und mit Chili, Ingwer, Kräutersalz, Curry, Pfeffer; Basilikum kräftig würzen.

Die Soße zum Reis servieren, vorab gibt es noch einen winterlichen Blattsalat.

Schlagwörter: , , , ,

Kohl-Kürbis-Auflauf

Posted by herbert - Februar 21st, 2011

Das gab es gestern bei uns:

400 g Weißkohl in schmale Streifen schneiden und in 200 ml Gemüsebrühe gut 10 min dünsten.

300 g Kürbis grob raspeln.

100 g Lauch in schmale Streifen schneiden, beides nach 5 min zum Kohl geben.

Mit Kräutersalz, Muskat, Pfeffer, Chili, Ingwer und Majoran kräftig würzen.

Dann das Gemüse mit 200 g Magerquark und 2 Eiern sowie 50 g Dinkelgrieß und 1-2 EL Parmesan mischen, ggf. nachwürzen.

In eine gut gefettete Auflaufform geben, glattstreichen und bei 180 g 45 backen.

Dann mit 2 Scheiben Gouda oder Emmentaler belegen und nochmals 10-15 min backen.

Aus dem Ofen nehmen und servieren.

Schlagwörter: , , , ,

Apfelauflauf

Posted by herbert - Februar 5th, 2011

2 altbackene Vollkornbrötchen klein schneiden, in ein enges Gefäß geben mit mit 250 ml Milch übergießen, mit einem Kartoffelstamper zusammendrücken, einige Stunden im Kühlschrank quellen lassen, gelegentlich zusammenpressen.

Dann 2 Eier verquirlen und unterheben, nochmals  1 h quellen lassen.

1-2 Äpfel mit der Schale grob reiben, mit 1-2 EL Honig unterheben und mit Zimt kräftig würzen.

In eine gefettete Auflaufform geben und bei 200 Grad ca. 45-50 min backen und noch 10 min im ausgeschalteten Ofen nachbacken.

Herausnehmen und servieren, dazu passt Obstpüree oder Zimt- bzw. Vanillesoße oder geschlagene Sahne

Schlagwörter: , , , ,

Sauerkrautauflauf mit Ananas

Posted by herbert - Dezember 16th, 2010

800 g Sauerkraut kleinschneiden und in 300 ml Gemüsebrühe 10 min köcheln lassen.

400 g Kartoffeln in leicht gesalzenem Wasser in ca. 25 min weichkochen, abkühlen lassen, schälen und dann würfeln.

150 g Ananas in Würfel schneiden.

1 Zwiebel fein würfeln.

2-3 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und 80-100 g gemahlene Nüsse zugeben und alles einige min anbraten. Vom Herd nehmen und mit je 80 g Schafskäse und Frischkäse gut durchmischen.

Sauerkraut, Kartoffeln und Ananas mit 250 g Schmand und 2-3 EL Sahne verrühren, mit Kräutersalz, Majoran, Pfeffer, Cayennepfeffer, Paprika und Sojasoße kräftig würzen, 3 Eier unterrühren.

Eine Auflaufform einfetten, gut die Hälfte der Sauerkrautmischung einfüllen, glatt streichen, darauf die Zwiebel-Haselnuss-Käse-Mischung verteilen, glatt streichen.

Mit der restlichen Sauerkrautmischung bedecken.

In den Ofen geben und bei 180 Grad ca. 60 min backen.

200 g Bergkäse grob raspeln und nach 30 min über den Auflauf verteilen. Nach 60 min den Ofen ausschalten und den Auflauf noch ca. 10 min im Backofen belassen und nachbacken.

Dazu passt eine Süßkartoffelsoße

Schlagwörter: , , , , ,

Quark-Auflauf mit Zucchini

Posted by herbert - September 14th, 2010

Nachdem ich beim letzten Rezept nur einen halben Kürbis und eine halbe Zucchini verbraucht habe, verarbeite ich nun den Rest zu einem schmackhaften Auflauf.

1 kleine Zwiebel und 1 Knoblauchzehe klein schneiden und in 40 g Butter anbraten.

300 g Hokkaidokürbis in ca. 1 cm große Würfel schneiden und zu den Zwiebel geben, kurz anbraten und dann 200 ml Gemüsebrühe zugießen, aufkochen und ca. 10 min köcheln lassen.

400 g  Zucchini klein würfeln, 100 g Lauch in 1 cm breite Streifen schneiden und nach 5 min zum Kürbis geben.

100 g Roggen fein mahlen und mit 500 g Quark mischen, das Gemüse mit der Brühe unter den Quark mischen, mit Kräutersalz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Basilikum und Sojasoße würzen, zuletzt 2-3 Eier einrühren.

Eine Auflaufform gut einfetten, die Masse einfüllen und glattstreichen, im Backofen bei 180 Grad ca. 40 min backen, nach 20 min den Auflauf mit 100 g Bergkäsescheiben belegen.

Schlagwörter: , , , ,

Variation meines Süßkartoffelpürees

Posted by herbert - April 3rd, 2010

1 kleine Zwiebel würfeln undmit etwas geriebenem Ingwer in 20 g Butter kurz anbraten, 400 ml Gemüsebrühe zugießen.

500 g Süßkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

300 g Weißkohl in Streifen schneiden, beides in die Gemüsebrühe. Aufkochen und ca. 15 min köcheln lassen.

Mit 1 EL Tomatenmark, Kräutersalz, Paprika, Muskan, Pfeffer, Chili, Majoran kräftig würzen.

Gemüse abtropfen lassen, die Brühe auffangen.

Das Gemüse mit 100 g saurer Sahne und 50 g Butter pürieren, nach Bedarf noch Gemüsebrühe zugeben. Man darf aber nicht zuviel dazu geben, sonst wird das Püree zu flüssig.

Ich habe das Püree gerade zu gebratenen Selleriescheiben serviert

Schlagwörter: , , ,

Gemüseauflauf mit dreierlei Käse

Posted by herbert - Januar 10th, 2010

Gestern war wieder so ein Tag, an dem ich die Gemüsereste von unserem Dreikönigsmenü endgültig aufbrauchen wollte und das ist dabei herausgekommen und der Kommentar meiner Frau war, das Rezept musst du aufschreiben, was hiermit auch geschehen ist.

150 g Weißkohl fein schneiden und in Erdnussöl anbraten, dann 200 ml Gemüsebrühe zugießen und 10 min köcheln lassen.

300 g Kürbis grob raspeln, 150 g Mairübchen würfeln, 1 Fenchelknolle in feine Scheiben schneiden, 100 g Lauch in 1 cm breite Streifen schneiden, nach 5 min zum Kohl geben und die letzten 5 min mitgaren.

Mit Kräutersalz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Majoran, Sojasoße, Muskat kräftig würzen.

200 g Vollkorn-Makkaroni nach Vorschrift al dente kochen.

Gemüse und Nudeln mischen, etwas abkühlen lassen, 100 g Schafskäse und 100 g Mascarpone sowie 3 Eier unterrühren.

Eine Auflaufform einfetten, die Masse einfüllen und glattstreichen. Mit 3 Scheiben Frankendammer gut bedecken. Im Backofen bei 1800 je nach Höhe des Auflaufs 50-60 min backen.

Schlagwörter: , , , ,

Kartoffelpüree gebacken

Posted by herbert - Juni 9th, 2009

Kartoffelbrei, wie wir Schwaben sagen, ist manchmal etwas langweilig, aber meine Varianten sind dies nicht, wie z.B. das folgende Rezept.

 

800 g Kartoffeln in Salzwasser in gut 20-25 min weichkochen, dann schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.

 

Mit 150 g Joghurt, 100 ml Sahne, sowie 30 g geriebenen Parmesan mischen und mit

Kräutersalz, Pfeffer, Muskat, Paprika und Kurkuma kräftig würzen.

 

2 Eier gut unterrühren und in gefetteten Auflaufform geben.

 

Bei 200 0 gut 25 bis 30 min backen und warm servieren

 

Tipps

 

Sie können auch nach 10 min das Kartoffelpüree mit einigen würzigen Käsescheiben, vielleicht Hartkäse aus Schafsmilch oder Gorgonzola belegen.

 

Ersetzen 200-300 g der Kartoffeln durch Süßkartoffeln

 

Serviervorschlag

Al dente gekochtes Gemüse und Pilze

Schlagwörter: , , ,

Gefüllte, überbackene Pfannkuchen

Posted by herbert - November 25th, 2008

 200 g Weizen fein mahlen, mit 3 Eiern, 200 ml Milch und 220-250 ml Mineralwasser (Medium) verrühren, mit Kräutersalz, Muskat würzen.

Ca. 15 – 20 min quellen lassen, ggf. noch etwas Flüssigkeit unterrühren. In einer Pfanne Erdnussöl erhitzen und Teig hineingeben, auf beiden Seiten backen, das sollten so ungefähr 8 Pfannkuchen geben.

Die Pfannkuchen dürfen nicht knusprig gebacken werden, da sie später noch aufgerollt werden müssen.

Die Pfannkuchen übereinander stapeln, bis alle gebacken sind und weiterverarbeitet werden.

200 g Hokkaido-Kürbis und 200 g Pastinake fein reiben, in 200 ml Gemüsebrühe ca. 5-8 min dünsten, das Gemüse herausnehmen und abtropfen lassen.

1 kleine rote Zwiebel fein würfeln, ebenso 15 g Ingwer, in 2 – 3 EL Erdnussöl kurz anbraten.

150 g Champignons in dünne Scheiben schneiden, zu der Zwiebel geben und einige min. anbraten.

Gemüse und Pilze mischen, die Masse auf den Pfannkuchen verteilen, und jeden Pfannkuchen aufrollen.

1 Auflaufform mit Butter gut einfetten, die Pfannkuchen eng nebeneinander legen und mit ca. 100 g geriebenen Bergkäse bestreuen, im Backofen bei 180 0 ca. 15 min backen.

Herausnehmen mit Schnittlauch oder Kresse garnieren.

Schlagwörter: , , ,

Kürbis-Reis-Küchle

Posted by herbert - November 9th, 2008

 250 g Kürbisgemüse (siehe voriges Rezept)pürieren, ggf. etwas Gemüsebrühe zugeben, mit 200 g gekochtem und gewürztem Reis mischen.

1 Ei, 50 g geriebenen Emmentaler und 1 EL gemahlene Haselnüsse zugeben und gut unterrühren, mit Chili und Kräutersalz nachwürzen.

In einer Pfanne 1 EL Erdnussöl erhitzen und mit einem Löffel den Teig als Küchle in die Pfanne geben, gut 1 cm dick und dann glatt streichen. 6 min zugedeckt braten und dann wenden und nochmals 6 min braten.

Tipps

Dazu schmecken ein bunter Kartoffelsalat und ein scharfes Chutney.

Schlagwörter: , , , ,

« Previous Entries  

  • Archiv