Spaghetti-Kürbis-Auflauf

Posted by herbert - September 8th, 2017

200 g Vollkornspaghetti in der Mitte durchbrechen und nach Vorschrift in leicht gesalzenem Wasser al dente kochen.

1 kleine Zwiebel fein würfeln und in 1 El Öl kurz anbraten.

300 g Hokkaidokürbis und 300 Zucchini grob raspeln und in 300 ml Gemüsebrühe 3-5 min dünsten, in ein Sieb geben, die Flüssigkeit abtropfen lassen und auffangen.

Spaghetti, Zwiebel und das Gemüse gut mischen, mit Kräutern der Provence, Pfeffer, Paprika und Kräutersalz kräftig würzen. Eine flache Auflaufform einfetten, die Spaghettimischung einfüllen und glattstreichen.

200 g Schmand mit 300 ml der Gemüseflüssigkeit und 3-4 Eier gut verquirlen, mit Pfeffer, Curry und Kräutersalz würzen und über die Spaghettimischung gießen, diese mit der Gabel etwas auflockern, damit sich die Creme gut verteilen kann.

Bei 180 Grad ca. 20-25 im Backofen backen, nach 15 min 3-4 Scheiben Bergkäse darüberlegen.

Herausnehmen, einige Minuten abkühlen lassen und servieren.

Schlagwörter: , , ,

Broccoli-Spaghetti-Auflauf

Posted by herbert - November 19th, 2014

250 g Vollkornspaghetti nach Vorschrift al dente kochen und gut abtropfen lassen.

Das Grün von einer Lauchstange und einer Frühlingszwiebel in dünne Streifen schneiden.5 g Ingwer fein schneiden. Alles in 2 EL Olivenöl anbraten.

500 g Broccoli grob zerkleinern, den Stiel vorher gut schälen und dann klein würfeln. Mit 250 ml Gemüsebrühe zum Lauch und der Zwiebel geben, allesal 8-10 min köcheln lassen, mit Kräutersalz, Paprika, Pfeffer, Chili, Basilikum kräftig würzen, dann pürieren.

Das Broccolipüree und die Spaghetti mischen, 3-4 Eier einrühren.

In eine gefettete Auflaufform geben und glattstreichen.

100 g Bergkäse fein reiben und über dem Auflauf verteilen.

Im Backofen, je nach Höhe des Auflaufs 40-50 min backen und servieren .

Dazu passt eine Kürbis- oder Süßkartoffelsoße

Schlagwörter: , , ,

Spaghetti-Auflauf

Posted by herbert - Dezember 21st, 2013

Da ich im Winter keine frischen Tomaten kaufe, verwende ich hier passierte Biotomaten aus der Flasche.

1 Zwiebel nicht zu fein würfeln, in 1-2 EL Olivenöl kurz anbraten.

300 g Fenchel in kleine Stücke schneiden, mit 500 g passierten Tomaten  zu den Zwiebeln geben, erhitzen und gut  5 min köcheln lassen, mit kleingeschnittenen Basilikumblättern, Kräutersalz, Pfeffer, Chili, Paprika und 1 TL mittelscharfen Senf kräftig würzen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

300 g Vollkornspaghetti in 1 l Gemüsebrühe nach Vorschrift al dente kochen.

Spaghetti und Tomaten-Fenchel-Gemüse mischen, 50 g geriebenen Parmesan sowie 3 Eier unterrühren.

Auflaufform einfetten, die Tomaten-Spaghettimischung einfüllen, glatt streichen. 100 g Bergkäse fein reiben und über den Auflauf streuen. Im Backofen bei 180 0 ca. 40 min backen, Ofen ausschalten und noch 10-15 min nachbacken, ggf. abdecken.

Wer möchte, dass die Fenchel nicht so viel rote Farbe annehmen, kann diese in Gemüsebrühe dünsten und erst zum Schluss mit den Spaghetti mischen.

Schlagwörter: , , ,

Vollkornspaghetti mit Spinattomatensoße

Posted by herbert - September 1st, 2013

Da ich beim letzten Rezept nicht den ganzen eingekauften Spinat benötigt habe, gibt es nochmals Spinat. Ich wundere mich, wie oft es den bei uns gibt, nachdem ich in meiner Kindheit nie welchen gegessen habe, denn der durfte meinem Vater nicht auf den Tisch kommen.

400 g Vollkornspaghetti nach Vorschrift in leicht gesalzenem Wasser oder Gemüsebrühe weichkochen.

1 Zwiebel grob würfeln, 1 Knoblauchzehen fein hacken, beides in 2 EL Olivenöl kurz anbraten

Von 250 g Spinat die Stängel entfernen, die Blätter in gr0ße Stücke zerreißen.

1-2 Tomaten schälen und in Stücke schneiden, beides mit wenig Gemüsebrühe und Basilikum zu den Zwiebeln geben und solange dünsten, bis der Spinat in sich zusammenfällt.

Das Ganze pürieren, 100 ml Gemüsebrühe mit 1-2 EL Dinkelvollkorngrieß verrühren, in das Püree geben und nochmals aufkochen, mit Kräutersalz, Pfeffer, Paprika würzen, kurz quellen lassen und dann servieren.

Je nachdem, ob Ihnen die Soße zu flüssig oder zu dick ist, können Sie durch Zugabe von Gemüsebrühe oder Vollkorngrieß die gewünschte Konsistenz herstellen.

Statt Vollkorngrieß können Sie auch Maismehl verwenden oder einen Teil durch gemahlene Haselnüsse ersetzen.

Wer wie ich Ingwer dem Knoblauch vorzieht, verwendet eben diesen.

Schlagwörter: , , , , , ,

Vollkornspaghetti in dicker Kürbissoße

Posted by herbert - März 29th, 2013

250 g Vollkornspaghetti nach Vorschrift weichkochen.

1 Fenchelknolle in dünne Scheiben schneiden, in 200 ml Gemüsebrühe ca- 5-8 min dünsten, abtropfen lassen, Gemüsebrühe auffangen.

300 g Kürbis groß zerkleinern, ebenso 100 g Pastinake und 5 g Ingwer, alles in der Gemüsebrühe 8-10 min dünsten, pürieren, ggf. noch etwas Gemüsebrühe zugießen. Die Fenchelscheiben zugeben, mit Kräutersalz, Oregano, Pfeffer, Paprika kräftig würzen. Nochmals aufkochen, dann 150 g Naturjoghurt einrühren und zu den warmen Spaghetti servieren.

Schlagwörter: , , , ,

Sauerkrautauflauf

Posted by herbert - Dezember 28th, 2012

Auch wenn die derzeitigen Temperaturen nicht unbedingt sauerkrauttauglich sind, zumindest meiner Meinung nach, gab es heute einen Sauerkrautauflauf bei uns, das Rezept ist also für 2 Personen,

250 g Sauerkraut kleinschneiden und in Gemüsebrühe aufkochen und 10-15 min köcheln lassen.

150 g Vollkornspaghetti in leicht gesalzenen, köchelnden Wasser nach Vorschrift al dente kochen und das Kochwasser durch eine Sieb abgießen

200 g Quark mit 2-3 Eiern, den Spaghetti und dem etwas abgetropften Sauerkraut, sowie 50 g kleingeschnittenen Schafskäse vermischen, mit

Kräutersalz, Pfeffer, Paprika kräftig würzen.

In eine gefettete Auflaufform geben, und bei 180 Grad, je nach Dicke 45-60 min backen. Nach 30 min 100 g Schafskäse mit der Gabel zerkleinern und über den Auflauf geben, zum Schluss den Schafskäse noch etwas bräunen lassen.

Schlagwörter: , , ,

Spaghetti-Auflauf

Posted by herbert - August 13th, 2012

1 kleine rote Zwiebel grob würfeln, 5 g Ingwer fein würfeln, beides  in 30 g Butter kurz anbraten.

3-4 Tomaten kurz in heißes Wasser tauchen und dann häuten, anschließend in kleine Stücke schneiden.

250 g Hokkaidowürfel mit der Schale würfeln und mit den Tomaten zu den Ingwerzwiebeln geben, unter Rühren kurz anbraten, dann 300 ml Gemüsebrühe zugießen, aufkochen und ca. 10 min köcheln lassen. Mit Kräutersalz, frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer, Basilikum und Chili kräftig würzen, dann pürieren, ggf. noch etwas Gemüsebrühe zugeben.  Etwas abkühlen lassen.

500 g Vollkornspaghetti nach Vorschrift weichkochen. Wasser abgießen und die Spaghetti in eine Schüssel geben.

100-150 g Schafskäse in kleine Stücke brechen und zu den Spaghetti geben.

3-4 Eier in die Soße rühren und diese über die Spaghetti geben, alles gut durchmischen und in eine gefettete Auflaufform geben glattstreichen.

Den Auflauf mit 3-4 Scheiben Hartkäse belegen, der Auflauf sollte komplett abgedeckt sein, damit keine Spaghetti an der Oberfläche austrocknen und sehr hart werden.

Bei 180 Grad ca. 50-60 min backen, die letzten min ggf. abdecken.

Herausnehmen und servieren.

,

Schlagwörter: , , ,

Spaghetti-Gemüseauflauf

Posted by herbert - Dezember 1st, 2011

250 g Vollkornspaghetti in Salzwasser aufkochen und nach Packungsangabe weich kochen.

1 kleine rote Zwiebel fein würfeln und in 2 EL Öl anbraten.

150 g Hokkaidokürbis fein reiben, mit gut 50 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, aufkochen und 5 min köcheln lassen, mit Kräutersalz, Pfeffer, Oregano und Chili würzen.

500 g gemischtes Gemüse wie Wirsing, Rosenkohl und Fenchel klein schneiden und in 100 ml Gemüsebrühe gut 5 min dünsten, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen. Das Gemüse abtropfen lassen, den Gemüsesud zur Kürbismischung geben.

Gemüse und Spaghetti mischen.

Zu der Kürbismischung noch 3-4 EL Mascarpone sowie 2 Eier geben und alles gut verrühren, dann über das Nudelgemüse geben und alles gut durchmischen, dann in eine gefettete Auflaufform geben.

Mit 100 g Bergkäsescheiben belegen und je nach Höhe des Auflaufs 25-40 min bei 180 Grad backen.

Schlagwörter: , , , ,

Kartoffel-Spaghetti-Auflauf

Posted by herbert - Mai 3rd, 2010

Das klingt etwas ungewöhnlich, ich weiss.

Aber sicher erinnern Sie sich noch an meinen Kartoffeleintopf, den ich hier vor einigen Tagen vorgestellt habe. Nun damals habe ich bewußt mehr gekocht, als wir zwei Personen zu einer Mahlzeit essen konnten. Da der Rest etwas zuviel für einen Aufstrich war, kam ich auf den Auflauf.

Vollkornspaghetti nach Vorschrift kochen, den Eintopf mit etwas Sahne und Gemüsebrühe pürieren, beides gut durchmischen. Mit 1-2 Eiern verrühren. Mit Kräutersalz, Pfeffer Paprika und Chili kräftig würzen.

Eine Auflaufform einfetten, Masse hineingeben und glattstreichen.

15 min bei 180 Grad backen, dann entweder mit geriebenen Käse bestreuen oder mit Käsescheiben belegen und nochmals 15 min backen. Wenn der Auflauf sehr hoch ist, muss die Backzeit etwas verlängert werden.

Schlagwörter: , , , ,

 

  • Archiv