Überbackene Bohnen auf Kürbis-Zucchinipüree

Posted by herbert - September 13th, 2010

Wie kann man Bohnen und Kürbis sinnvoll und geschmacklich hervorragend kombinieren, diese Frage habe ich mir vor einigen Tagen gestellt und dies ist meine Antwort gewesen.

300 g Bohnen mit Bohnenkraut in leicht gesalzenem Wasser in 20 min weichkochen.

1 Zwiebel und 5 g Ingwer klein schneiden und in 50 g flüssiger Butter anbraten.

400 g Kürbis und 300 g Zucchini grob würfeln und mit 200 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, aufkochen und 10 min köcheln lassen.

200 g Kartoffeln vom Vortag schälen und mit der Kürbis-Zucchini-Mischung pürieren, 50 ml Sahne einrühren mit Kräutersalz, Pfeffer, Paprika und Basilikum würzen und 50 g gemahlene Haselnüsse unterheben.

In eine gut gefettete Auflaufform geben, die Bohnen darauf verteilen.

100 g Bergkäse fein reiben und als Abschluss über die Bohnen geben, im Backofen bei 200 Grad ca. 10-15 min überbacken.

Tipp

Fester wird die Püreemasse, wenn Sie noch 2 Eier unterrühren, allerdings müssen Sie den Auflauf mindestens 40-45 min backen.

Schlagwörter: , ,

Broccoli-Gnocchi

Posted by herbert - August 20th, 2010

Klassische Gerichte farblich aufpeppen ist ganz einfach, wie das nachfolgende Rezept beweist, Sie können natürlich auch die aus Kartoffelteig hergestellten Gnocchi entsprechend einfärben.

250 g Broccoli ohne Stiele klein schneiden, in 100 ml Gemüsebrühe gut 10 min dünsten, dann pürieren.

650-700 ml Milch erhitzen, 150 g Vollkorngrieß einrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Basilikum, Oregano würzen und einige Minuten auf der ausgeschalteten Platte quellen lassen.

Dann das Broccolipüree unterrühren, ebenso 50-100 g Parmesan oder einen anderen fein geriebenen Hartkäse sowie 4-5 Tropfen Sojasauce                   und zum Schluss 1 Ei einarbeiten.

Eine Auflaufform mit Butter gut einfetten, aus dem Teig ½ bis 1 cm dicke Klößchen oder Nocken, ca. 2-3 cm lang, formen und in die Auflaufform nebeneinander setzen und bei 200 0 10-15 min backen und dann servieren.

Tipps

Tierisch-eiweißfrei geht es auch, nehmen Sie statt Milch 600 ml Gemüsebrühe und geben nach dem Aufkochen noch 150- 200 ml Mineralwasser dazu.

Sie können auch die Nocken vor dem Backen mit Eigelb bestreichen und noch mit etwas Käse bestreuen.

Statt Broccoli können Sie auch Rote Bete oder Spinat verwenden.

Schlagwörter: , , ,

Kürbis-Reis-Küchle

Posted by herbert - November 9th, 2008

 250 g Kürbisgemüse (siehe voriges Rezept)pürieren, ggf. etwas Gemüsebrühe zugeben, mit 200 g gekochtem und gewürztem Reis mischen.

1 Ei, 50 g geriebenen Emmentaler und 1 EL gemahlene Haselnüsse zugeben und gut unterrühren, mit Chili und Kräutersalz nachwürzen.

In einer Pfanne 1 EL Erdnussöl erhitzen und mit einem Löffel den Teig als Küchle in die Pfanne geben, gut 1 cm dick und dann glatt streichen. 6 min zugedeckt braten und dann wenden und nochmals 6 min braten.

Tipps

Dazu schmecken ein bunter Kartoffelsalat und ein scharfes Chutney.

Schlagwörter: , , , ,

Gefülltes Brot

Posted by herbert - Oktober 15th, 2008

 100 g Kichererbsen ca. 12 Stunden einweichen, das Wasser wegschütten, die Kichererbsen abspülen, dann mit frischem Wasser in 90 -120 min weichkochen.

Mit 80 g Butter pürieren und mit Kräutersalz, Pfeffer, Chili und Majoran kräftig würzen, evt. 1 EL Zitronensaft unterrühren.

150 g Blumenkohl in kleine Röschen teilen, im Gemüsesieb ca. 10 – 15 min dünsten.

200 g Weizen und 50 g Roggen fein mahlen, mit 1 Päckchen Backpulver, 20 g Butter, 1 Ei, 2 EL Sonnenblumenöl und 1-2 EL Milch gut kneten, bis ein elastischer Teig entsteht.

Als Viereck ausrollen. Mit der Kichererbsenpaste bestreichen und mit den Blumenkohlröschen sowie 100 g gewürfelten Mozzarella belegen.

Den Teig aufrollen und in eine Hufeisenform biegen und ca. 20 min bei 200 0 backen.

Mit der restlichen Kichererbsenpaste und al dente gekochtem Gemüse servieren.

Schlagwörter: , , ,

Überbackener Blumenkohl auf Tomaten

Posted by herbert - September 10th, 2008

 2 kleine Blumenkohlköpfe halbieren, alle Blätter und Blattansätze entfernen, im Gemüsesieb über Gemüsebrühe ca. 10-12 min dünsten, vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen.

1 kleine Zwiebel in 1-2 EL Olivenöl andünsten.

800 g Fleischtomaten häuten, klein würfeln und mit 50 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, und ca. 8-10 köcheln lassen, mit Kräutersalz, Pfeffer, Paprika, Cayennepfeffer, Basilikum würzen, dann 80 g Vollkornsemmelbrösel einrühren, vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen. In die nicht mehr heiße Masse 2-3 Eier einrühren.

Eine flache Auflaufform einfetten, die Masse ca. 2 cm hoch darin verteilen. Blumenkohlhälften mit der Schnittfläche nach unten darauf geben.

150 m Emmentaler fein reiben, 80 g Haselnüsse fein reiben, beides mischen. Die Blumenkohlhälften und die Tomaten damit bestreuen.

Bei 180 0 ca. 30 min backen, ggf. in den letzten min etwas herunterschalten.

Dazu passt Reis und Salat.

Schlagwörter: , , ,

 

  • Archiv