Champignon – Feldsalat in Kartoffelmarinade

Posted by herbert - Februar 18th, 2013

1 weich gekochte Kartoffel mit der Gabel vollkommen zerdrücken, mit 2 EL saure Sahne, 2 EL Apfelessig, 3-4 EL Rapsöl, Kräutersalz, Pfeffer und Paprika zu einer Marinade verrühren.

100 g Champignons in schmale Streifen schneiden, in die Marinade geben und einige min ziehen lassen.

100 g Feldsalat putzen, zu den Pilzen geben, gut durchmischen und sofort servieren.

Schlagwörter: , , ,

Bunter Salat mit Spinat und Erdbeeren

Posted by herbert - Mai 31st, 2011

Im folgenden Rezept verwende ich Gurken, Tomaten und auch Blattsalat. Kann ich das wirklich riskieren, nachdem Hype um EHEC. Ja, denn ich bin überzeugt, dass regionale Bioware unbedenklich ist, man muss keine Gurken aus dem Ausland kaufen.

250 g Gurke gut waschen und in dünne Scheiben schneiden.

250 g roten Rettich putzen und in dünne Scheiben schneiden.

1 kleine rote Zwiebel fein würfeln.

100 g jungen Spinat entstielen und in gut 1 cm breite Streifen schneiden.

50 g Ruccola entstielen, große Blätter halbieren.

100 g Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden.

Alles durchmischen.

150 ml saure Sahne mit 3 EL Balsamico-Essig und 3 EL Sonnenblumenöl verrühren, mit Kräutersalz, Pfeffer, 1 TL Tomatenmark und Oregano kräftig würzen. Über den Salat gießen und alles gut durchrühren. 10 min durchziehen lassen.

Tipps 

Wenn es einheimische Biotomaten gibt, kann man auch noch 1-2 achteln und dazugeben.

Veganer nehmen statt saurer Sahne Gemüsebrühe.

Schlagwörter: , , , , ,

Rote Bete Salat mit Pastinaken

Posted by herbert - Oktober 26th, 2010

Frische Salate sind immer in, vor allem auch in der kalten Jahreszeit, aber nur wenige haben den Mut, rote Bete frisch zu verwenden, aber ich ziehe das Gemüse so jeder gekochten Variante bei weitem vor.

Besonders gut schmeckt dazu Sanddorn in der Marinade

Einfach ausprobieren und genießen.

Aus 150 g Naturjoghurt, 1-2 EL Sanddornsaft, 2 EL Sonnenblumenöl, Kräutersalz und weißem Pfeffer eine Marinade herstellen.

200 g rote Bete gut abbürsten und fein reiben.

200 g Pastinake schälen und fein reiben.

1 kleine Birne schälen, Kerngehäuse herausschneiden und fein reiben.

Alles unter die Marinade mischen und einige Minuten durchziehen lassen, dann servieren.

Tipps

Man kann auch leicht gesüßten Sanddornsirup verwenden oder frisch gepressten Orangensaft verwenden, pikanter schmeckt es mit Apfelessig.

Statt Pastinaken oder zusätzlich kann man Sellerie oder Möhren verwenden.

Auch frisch geriebener Ingwer ist gut geeignet, um den Geschmack noch zu verbessern.

Schlagwörter: , , , ,

 

  • Archiv