Kürbis-Pastinaken-Salat

Posted by herbert - Juli 20th, 2017

 

Hokkaidokürbis kann man sehr gut roh essen und besonders lecker schmeckt er in diesem Salat.

6 EL Naturjoghurt  mit

2 EL Apfelessig,

1 EL Sanddornsaft

(ungesüßt),

1 TL Honig,

4 EL Sonnenblumenöl verrühren, mit

Kräutersalz, Pfeffer würzen.

150 g Pastinaken  fein reiben, ebenso

150 g Kürbis,

100 g Sellerie,

2-3 Radieschen. Das Gemüse in die Joghurtmarinade geben, gut durchrühren und einige min durchziehen lassen, dann mit

etwas Kresse  bestreut servieren.

Tipp:

Man kann auch noch Zucchini, Möhren oder Kohlrabi dazugeben, auch Rote Bete schmeckt gut, ebenso geriebener Apfel.

 

Da bald die Kürbissaison beginnt, in meinem Kürbiskochbuch finden Sie weitere leckere Rezepte

 

Schlagwörter: , , ,

Pastinakenmarinade für Blattsalate

Posted by herbert - Januar 31st, 2014

50 g Pastinake klein würfeln und mit 50 ml Gemüsebrühe so fein wie möglich pürieren.

Mit 50 ml saurer Sahne, 1-2 EL Himbeeressig und  2.3 EL Walnussöl gut verrühren, mit Kräutersalz, Pfeffer, Ingwer und Paprika kräftig würzen.

Über den feingeschnittenen Salat aus Chinakohl, Trevisio (oder Radiccio) und Salatherzen gießen und gut durchmischen.

Wer will, kann auch noch 1/2 TL honiggesüßten Sanddornsaft in die Marinade geben oder noch kleingehackte Walnüsse über den Salat streuen.

Schlagwörter: , , , ,

Gefüllte Pfannkuchen

Posted by herbert - November 11th, 2013

200 g Weizen fein mahlen, mit 3 Eiern, 200 ml Milch und 220-250 ml Mineralwasser (Medium) verrühren, mit Kräutersalz, Muskat würzen.

Ca. 15 – 20 min quellen lassen, ggf. noch etwas Flüssigkeit unterrühren.

In einer Pfanne Erdnussöl erhitzen und Teig hineingeben, auf beiden Seiten backen, das sollten so ungefähr 8 Pfannkuchen geben.Die Pfannkuchen dürfen nicht zu knusprig gebacken werden, da sie später noch aufgerollt werden müssen. Die Pfannkuchen übereinander stapeln, bis alle gebacken sind und weiterverarbeitet werden.

300 g Hokkaido-Kürbis und 100 g Pastinake fein reiben, in 200 ml Gemüsebrühe ca. 5-8 min dünsten, das Gemüse herausnehmen und abtropfen lassen.

1 kleine rote Zwiebel fein würfeln, ebenso 15 g Ingwer beides in 2 – 3 EL Erdnussöl kurz anbraten.

150 g Champignons  in dünne Scheiben schneiden, zu der Zwiebel geben und einige min. anbraten.Gemüse und Pilze mischen, die Masse auf den Pfannkuchen verteilen, und jeden Pfannkuchen aufrollen.

1 Auflaufform mit Butter gut einfetten, die Pfannkuchen eng nebeneinander legen und mit ca. 100 g geriebenen Bergkäse bestreuen, im Backofen bei 180 0 ca. 15 min backen. Herausnehmen und mit Schnittlauch oder Kresse garnieren.

Cover Kürbisbuch

 

Schlagwörter: , , , ,

Nudel-Gemüse-Auflauf

Posted by herbert - September 26th, 2013

250 g Vollkornnudeln nach Vorschrift in leicht gesalzenem Wasser weichkochen, Wasser abgießen

1 Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden, in 2 EL Rapsöl anbraten.

1 Fenchelknolle in dünne Scheiben schneiden, je 100 g Möhren und Pastinaken grob raspeln  mit 200 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben und aufkochen und insgesamt 10 min weichdünsten.

250 g Zucchini grob raspeln, und 5 min mit dem anderen Gemüse dünsten. Mit Kräutersalz, Pfeffer, Paprika, Chili und Majoran kräftig würzen.

Vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen, mit den Vollkornnudeln, 2-3 EL saure Sahne und 3 Eiern mischen.

In eine gefettete Auflaufform geben, glatt streichen und mit einigen Scheiben Frankendammer belegen.

Bei 200 Grad 45-50 min backen, noch 5-10 min im ausgeschalteten Ofen nachbacken. Dann servieren

Schlagwörter: , , , ,

Kürbissaison hat begonnen

Posted by herbert - August 9th, 2013

Titel 4 - hpund daher möchte ich einige Rezepte aus meinem Kürbiskochbuch vorstellen.

Beginnen möchte ich mit einem Salat.

Pastinakensalat

Hokkaidokürbis kann man sehr gut roh essen und besonders lecker schmeckt er in diesem Salat.

6 EL Naturjoghurt mit 2 EL Apfelessig, 1 EL Sanddornsaft, (ungesüßt), 1 TL Honig, 4 EL Sonnenblumenöl verrühren, mit Kräutersalz, Pfeffer würzen.

150 g Pastinaken fein reiben, ebenso 150 g Kürbis, 100 g Sellerie, 2‑3 Radieschen.

Das Gemüse in die Joghurtmarinade geben, gut durchrühren und einige min durchziehen lassen, dann mit etwas Kresse bestreut servieren.

Tipp:

Man kann auch noch Zucchini, Möhren oder Kohlrabi dazugeben, auch Rote Bete schmeckt gut, ebenso geriebener Apfel.

 

Schlagwörter: , , ,

Vollkornspaghetti in dicker Kürbissoße

Posted by herbert - März 29th, 2013

250 g Vollkornspaghetti nach Vorschrift weichkochen.

1 Fenchelknolle in dünne Scheiben schneiden, in 200 ml Gemüsebrühe ca- 5-8 min dünsten, abtropfen lassen, Gemüsebrühe auffangen.

300 g Kürbis groß zerkleinern, ebenso 100 g Pastinake und 5 g Ingwer, alles in der Gemüsebrühe 8-10 min dünsten, pürieren, ggf. noch etwas Gemüsebrühe zugießen. Die Fenchelscheiben zugeben, mit Kräutersalz, Oregano, Pfeffer, Paprika kräftig würzen. Nochmals aufkochen, dann 150 g Naturjoghurt einrühren und zu den warmen Spaghetti servieren.

Schlagwörter: , , , ,

Pastinaken-Kürbis-Aufstrich

Posted by herbert - Januar 26th, 2013

1/2rote Zwiebel grob würfeln und in 20 g Butter kurz anbraten.

150 g Pastinake und 50 g Hokkaidokürbis grob würfeln und mit 50-80 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, ca.8-10 min dünsten. Dann 100 g Butter zugeben, mitKräutersalz, Paprika,Pfeffer und einer Spur Chili würzen.

Pürieren und in ein Schraubglas füllen, erkalten lassen.

Schlagwörter: , , , ,

Topinambursalat

Posted by herbert - Januar 15th, 2013

Ich bin immer noch mit der Abarbeitung des diesjährigen Dreikönigsmenüs beschäftigt.

Hier der 1. Salat:

Saft ½ Orange mit 2 El saurer Sahne, 2 EL Sonnenblumenöl mit Kräutersalz und Pfeffer verrühren.

500 g Topinambur schälen und mit 100 g Pastinaken, 100 g Möhren  und  1 Apfel sofort fein in die Marinade reiben.

Dies ist besonders wichtig, da nicht nur der geriebene Apfel sondern auch die Topinamburwurzel sich schnell verfärbt.

 

Schlagwörter: , , , , ,

Gurken-Rote Bete-Salat

Posted by herbert - April 5th, 2012

Jetzt am kulinarischen Übergang vom Winter zum Frühjahr kann man mit verschiedenen Gemüsesorten experimentieren und dieses Experiment schmeckt ganz besonders.

300 g Gurken fein stifteln, 100 g rote Bete, 100 g Pastinake und 50 g Sellerie fein raspeln.

Aus 2 EL Apfelessig, 2 EL saure Sahne und 3 EL Olivenöl, Kräutersalz und Pfeffer eine Marinade herstellen, über das Gemüse geben, gut durchmischen und einige min ziehen lassen, dann bestreut mit klein gehacktem Schnittlauch servieren.

Schlagwörter: , , ,

Blattsalat in Pastinakendressing

Posted by herbert - März 17th, 2012

Ich bin nicht unbedingt ein Fan von Blattsalaten, aber bei der Variante werde ich schwach und kann fast nicht mehr aufhören mit dem Essen. Nur der Gedanke an einen leckeren Eintopf als Hauptspeise bringt mich zum Innehalten.

50-80 g Pastinaken sehr fein reiben (oder mit dem Joghurt pürieren), mit 2-3 EL weißen Balsamicoessig, 3 El Naturjoghurt,  3-4 EL Olivenöl, Kräutersalz, Pfeffer, scharfem Paprika zu einem Dressing verrühren und einige min durchziehen lassen.

Eissalat, Lollo Rosso und Chinakohl in schmale Streifen schneiden, das Dressing darübergießen, alles gut verrühren und nochmals einige min ziehen lassen.

Schlagwörter: , , , ,

« Previous Entries  

  • Archiv