Gemüse-Kartoffelsuppe

Posted by herbert - März 26th, 2015

200 g Kartoffeln schälen und in 750 ml Gemüsebrühe grob raspeln.

400 g  Mairübchen dazu raspeln

4-5 Wirsingblätter in schmale Streifen schneiden, ebenfalls in die Gemüsebrühe geben. Aufkochen und ca. 10 min köcheln lassen.

100 g Möhren fein reiben und einige min mitdünsten.

Mit Muskat, Majoran, Pfeffer, Paprika, Chili sowie Kräutersalz würzen.

1 kleine Zwiebel kleinhacken, kurz in Olivenöl anbraten und zum Schluss in die Suppe  geben.

Wer will, kann noch saure Sahne oder Schmand in die Suppe geben, oder wem es nicht flüssig genug ist, auch noch etwas Gemüsebrühe.

 

Schlagwörter: , , , ,

Roter Auflauf

Posted by herbert - Mai 3rd, 2014

500 g Kartoffeln in Salzwasser gut 25 min köcheln lassen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.

300 g Mairübchen in dünne Scheiben schneiden, in 200 ml Gemüsebrühe 5-8 min köcheln lassen, herausnehmen und abtropfen lassen, Gemüsebrühe auffangen.

300 g rote Bete in dünne Scheiben schneiden, in der Gemüsebrühe ca. 10-12 min dünsten, herausnehmen und abtropfen lassen, Gemüsebrühe auffangen.

Eine Auflaufform gut einfetten, den Boden mit 1/3 der Kartoffelscheiben belegen, mit Muskat würzen. Darüber die rote Bete verteilen, wieder eine Schicht Kartoffeln, mit Pfeffer würzen. Darüber die Mairübchen verteilen und mit Kartoffeln abschließen.

Die nun rote Gemüsebrühe mit 200 g Frischkäse und 2 Eiern verrühren, mit Kräutersalz, Paprika, frisch gemahlenem Pfeffer und Muskat kräftig würzen und über den Auflauf gießen.

Im Backofen bei 180 Grad ca. 40-50 min backen, nach einer halben Stunde mit Emmentalerscheiben belegen. Die letzten min ggf. noch abdecken.

Schlagwörter: , , , ,

Mairübchenüree

Posted by herbert - Mai 1st, 2014

400 g Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden, in einem Topf gerade mit Gemüsebrühe bedecken, aufkochen und 10-15 min köcheln lassen.

400 g Mairübchen schälen, in dünne Scheiben schneiden und nach 5 min zu den Kartoffeln geben.

100 g Lauch in dünne Streifen schneiden, in 30 g Butter kurz anbraten, mit etwas Gemüsebrühe weichdünsten.

Die Kartoffeln und die Rübchen entweder stampfen oder pürieren, 50 g Butter kleinschneiden, in die heiße Masse geben, bis sie verläuft, mit Kräutersalz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen und den Lauch unterheben.

Dazu gibt es gebratene oder panierte Selleriescheiben.

Schlagwörter: , , , ,

Küchle mit Mairübchen

Posted by herbert - April 24th, 2013

Vor kurzem habe ich hier die Blumenkohl-Brot-Küchle vorgestellt, heute eine Variante. Ich habe nämlich den Blumenkohl durch feingeriebene Mairübchen ersetzt. Schmeckt genauso gut.

Einfach mal ausprobieren, auch folgende Gemüse eignen sich dazu: Kohlrabi, Sellerie, Möhren oder Kürbis.

Schlagwörter: ,

 

  • Archiv