Gebackene Äpfel

Posted by herbert - April 12th, 2017

 

Wie taufe ich ein Gericht? Diese Frage stelle ich mir öfter, irgendwelchen Fantasienamen unter denen man sich nichts vorstellen kann, die aber durchaus plakativ wirken, oder zeige ich dem Leser schon beim Namen, um was es geht. Dafür entscheide ich mich meist.

4 Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen, in 250 ml Wasser, Saft von 1 Zitrone, 2 EL Honig, Zimt zwei bis drei Minuten andünsten, die Äpfel in eine feuerfeste Form geben.

100 g Butter,50 g Honig schaumig schlagen, dann 4 EL grob gehackte Haselnüsse, 1 EL Vollkornmehl, 2 EL Milch einrühren, die Masse über die

Äpfel gießen, bei 200 °C ca. zehn Minuten backen.

 

 

Tipp: Dazu schmeckt natürlich Vanillesoße oder .-eis.

 

Tipp: Die Zitronen-Honig-Flüssigkeit können Sie als Grundlag für eine Soße verwenden.

 Dieses Rezept stammt aus meinem Vollwertkochbuch Desserts & mehr, das im pala-verlag erschienen ist.

 

Schlagwörter: , , , ,

Ofenschlupfer

Posted by herbert - Januar 27th, 2013

Mit dem Link auf das bereits im Blog vorhandene Rezept für den Ofenschlupfer  möchte ich die Vorstellung meines diesjährigen Dreikönigsmenüs abschließen.

Da das Gericht als Dessert eines doch umfangreichen Menus serviert wurde, habe ich die angegebenen Mengen halbiert.

Schlagwörter: , , ,

Vorarbeiten

Posted by herbert - Januar 7th, 2013

Die Kuchentafel und das verspätete  Dreikönigsmenü liegen fest, eingekauft habe ich auch alles. Die Rezepte, soweit notwendig, sind aufgeschrieben. Die Reihenfolge der Arbeiten und der jeweilige Zeitpunkt ist geplant.

Es kann also gleich losgehen.

Vielleicht mal der Umfang, es gibt 5 verschiedene Kuchen, 2 davon sind bereits gebacken, sie sollen auch gut durchziehen können.

Am Abend gibt es einen schwäbischen Fladen mit 2 Aufstrichen, dann 2 winterliche Salate, eine Suppe und das Hauptgericht hat 4 Bestandteile und dazu noch ein Dessert.

Über zu wenig Arbeit kann ich morgen sicher nicht klagen.

Schlagwörter: , , , ,

Camenbert surprise

Posted by herbert - März 25th, 2012

Nachdem das letzte Rezept im Blog doch schon einige Tage zurückliegt, wird es Zeit, wieder ein Rezept vorzustellen. Diesmal aus meinem vollwertigen Dessertbuch.

250 g Camembert mit 40 g Butter, 50 g Sahne, Salz und Pfeffer zu einer geschmeidigen Creme rühren, gegebenenfalls noch etwas Sahne zugeben.

4 – 6 Backpflaumen entsteinen, statt der Kerne Haselnüsse  in die Pflaume geben. Jede Pflaume mit der Käsecreme zu einer Kugel formen, in

Sesam wälzen. Von einer frischen Ananas vier bis sechs Scheiben abschneiden, auf jede Scheibe in die Mitte eine Käsekugel setzen.

 Tipps: Der Camembert darf ruhig schon etwas reif sein, dann ist der Gegensatz zum Obst intensiver und es schmeckt besonders gut.

 Versuchen Sie statt Pflaumen auch einmal Feigen oder Datteln.

Schlagwörter: , , , ,

Kürbiseis

Posted by herbert - Oktober 15th, 2011

Setzen wir dem Ungewöhnlichen noch die Krone auf und stellen ein Eis her.

Den Kürbis, wie im Rezept „Dessertcreme“ zubereiten und erkalten lassen, dann 100 ml Sahne sehr steif schlagen und vorsichtig unterheben.

In eine Eisschale füllen und 1 Stunde ins Tiefkühlfach stellen, dann mit einer Gabel die Eiskristalle zerbrechen und zurück in das Tiefkühlfach stellen.

Nach einer weiteren Stunde nochmals mit der Gabel durchrühren, glatt streichen und emtweder nach einer weiteren halben Stunde im Tiefkühlfach als Halbgefrorenes servieren oder nach einigen Stunden als Eis.

Tipps:

Mit geschlagener Sahne und/oder Obstsalat servieren.

Wer will, kann auch noch vor dem Einfrieren Kokosraspeln unterheben

Schlagwörter: , , ,

Schnelle Muffins mit Erdbeerquark

Posted by herbert - Mai 8th, 2011

Nachdem es gestern bei uns die ersten deutschen Erdbeeren zu gerade noch erschwinglichen Preis gab, habe ich dies am Nachmittag auf der Terrasse serviert:

100 g weiche Butter mit 80 Honig schaumig rühren.

200 g Weizen fein mahlen, mit 2-3 TL Backpulver mischen, mit 1 Ei und knapp 200 ml Milch zu der Schaummasse geben und alles gut verrühren.

10-12 Muffinförmchen gut einfetten, kurz in das Gefrierfach legen. Dann den Teig einfüllen und bei 180 Grad ca. 25 backen, die letzten min ggf. abdecken, herausnehmen und abkühlen lassen.

250 g Quark mit knapp 100 ml Milch und 1 TL Honig verrühren, mit Zimt würzen.

Die Hälfte einer kleinen Banane zerdrücken, den Rest in dünne Scheiben schneiden und unter den Quark heben.

Von 200 g Erdbeeren 2-3 besonders reife zerdrücken, den Rest in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls unterheben.

PS: Man kann die Muffins mit einer ERdbeerquarkcreme garnieren.

Schlagwörter: , , ,

Lebkuchenparfait

Posted by herbert - Januar 15th, 2011

Schnell und einfach gemacht und unvergleichlich lecker, wie ich gerade wieder als Leckermäulchen feststellen durfte.

125 g Mascarpone mit 80 g Honig verrühren.

200 ml Sahne steif schlagen, mit Nelken, Anis, Zimt, Vanille, Macis und Ingwer kräftig würzen (Sie können natürlich auf ein fertig gekauftes Lebkuchengewürz verwenden), 30-50 g geschälte Mandeln fein mahlen und ebenfalls unterrühren.

In eine fürs Gefrieren geeignete Form füllen, in den Gefrierschrank oder das Gefrierfach geben, nach einer Stunde mit der Gabel nochmals durchrühren und glatt streichen. Weitere 5-6 Stunden gefrieren.

Herausnehmen, 5-10 min leicht antauen lassen, aus der Form nehmen, portionieren und mit Sahne oder Fruchtsoße servieren.

Schlagwörter: , , ,

Süßer Kürbisflan

Posted by herbert - November 23rd, 2010

Für einem 2 Personenhaushalt ist ein Spaghettikürbis meist ein bisschen viel, da muss man auf alle Fälle eine Resteverwertung machen.

Nachdem ich also zur ersten Mahlzeit Spaghettikürbis mit Süßkartoffelsoße serviert habe, gab es am andern Tag ein leckeres Dessert.

250 g gekochten Kürbis mit 50-60 g Honig und 1-2 EL Sahne kurz aufkochen, anschließend pürieren, leicht abkühlen lassen.

Den Herd auf 200 Grad vorheizen, eine Kasserolle mit Wasser auf den Boden stellen.

Dann 2 – 3 Eier nach und nach einarbeiten und mit Ingwer und Zimt würzen.

Eine flache Auflaufform oder 4 konische Auflaufförmchen sehr gut einfetten, die Kürbismasse einfüllen.

In den Herd stellen und 15-20 min backen, ggf. etwas mehr Oberhitze geben.

Herausnehmen und mit Kokosraspeln bestreuen,  dazu passt Vanille- oder Obstsoße, aber auch Obstmus, geschlagene Sahne, oder leicht gesüßten Joghurt.

Schlagwörter: , , ,

Erdbeerquark

Posted by herbert - Juni 30th, 2010

Erdbeere ©walker

Erdbeere ©walker

Natürlich kann man sich die raffiniersten Desserts mit viel exotischen und schwer erhältlich Zutaten ausdenken und diese mit hohem Aufwand herstellen. Was ich gelegentlich ganz gerne mache, aber schmecken die wirklich besser als ein ganz einfaches, aber umso leckereres Dessert, das eine unendliche Variationsvielfalt hat?

Ich spreche vom Erdbeerquark, gibt es was Besseres an einem heißen Sommertag? Ich kann mir kaum etwas anderes vorstellen.

Hier meine Grundvariante

150 g Erdbeeren und 1 Banane zerdrücken, 500 g Magerquark und 150 g Sahne mit den zerdrückten Früchten verrühren.

150 g Erdbeeren in Scheiben schneiden, unterheben.

Mit Zimt oder Vanille würzen. Fertig.

Statt Sahne kann man auch Milch nehmen oder einen Teil des Quarks durch Mascarpone ersetzen.

Kokosraspeln, gemahlene oder gehackte Nüsse sind tolle Ergänzungen.

Mit Melone, Pfirsich, Nektarine, Apfel oder Kirschen wird aus dem Erdbeerquark ein veritabler Früchtequark.

Geriebener Ingwer ergibt einen besonderen Genuss.

Da bleibt nur eins in diesen heißen Tagen. Machen und Genießen

Schlagwörter: , , , , ,

Überbackene Süßkartoffeln mit Erdbeeren

Posted by herbert - Mai 6th, 2009

 titelseite-hp-kopie

 

Die Erdbeerzeit naht in großen Schritten und bald wird man sich an einheimischen, im Sonnenlicht gereiften Beeren sattessen können. Hier ein eher ungewöhnliches Gericht, aber besonders gutes aus meinem Süßkartoffelbuch.

2 mittelgroße Süßkartoffeln in Salzwasser aufkochen und 10 min köcheln lassen, herausnehmen und schälen.

Dann der Länge nach halbieren, dann bis auf einen Rand von ½ cm aushöhlen.

Die ausgehöhlte Masse mit 150 g Erdbeeren, 2-3 EL Honig pürieren.

Dann 100 g gemahlene Nüsse und 1 EL Speisestärke zufügen und alles gut verkneten, die Süßkartoffeln damit füllen und in eine leicht gefettete Auflaufform geben.

100 ml Apfelsaft mit 1 TL Zimt, ½ TL Ingwer mischen und neben die Süßkartoffeln in die Auflaufform gießen.

Bei 200 0 zugedeckt ca. 10 min dünsten und dann weitere 10 min bei gleicher Hitze ohne Deckel backen. Herausnehmen und warm servieren.

Tipp

Statt Erdbeeren eignen sich auch Mango, Melone oder Pfirsich.

Schlagwörter: , , ,

« Previous Entries  

  • Archiv