Bulgur mit Auberginencreme

Posted by herbert - Juli 15th, 2017

2 Tassen Wasser aufkochen, 1 Tasse Bulgur hineinschütten, umrühren kurz aufkochen und auf der ausgeschalteten Platte ca. 15 min quellen lassen, hin und wieder umrühren.

250 Auberginen grob würfeln und mit 1 gewürfelten Zwiebel in 2 EL Erdnussöl anbraten, dann 150 ml Gemüsebrühe zugeben und 5-10 min köcheln lassen, pürieren, 1 Tl körnige Gemüsebrühe, 2 TL Tomatenmark und 2-3 El Frischkäse einrühren, mit Curry, Paprika, Pfeffer, Kräutersalz und Thymian würzen, je nach gewünschter Konsistenz ggf. noch etwas Gemüsebrühe zugeben. (z.B. aus den gekochten Zucchini)

250 g Zucchini würfeln, 100 g Lauch in Streifen schneiden, beides in 1 El Erdnussöl anbraten, dann 100 ml Gemüsebrühe zugeben und 2-3 min köcheln lassen, herausnehmen und abtropfen lassen, das Gemüse in den Bulgur einrühren, mit Pfeffer und Kräutersalz abschmecken und mit der Auberginencreme servieren

Schlagwörter: , , , ,

Blumenkohl-Bulgur-Küchle

Posted by herbert - September 18th, 2016

200 ml Wasser aufkochen, 100 g Bulgur dazu geben, nochmals aufkochen, umrühren und einige min. auf der ausgeschalteten Herdplatte belassen, dann vom Herd nehmen und 20 min quellen lassen.

200 g Blumenkohl mit wenig Gemüsebrühe nicht zu fein pürieren, zum Bulgur geben.

100 g Möhren fein reiben und zum Bulgur geben.

30 g geriebenen Hartkäse und 2 EL Tomatenmark dazugeben.

Alles mit 1 Tl körniger Gemüsebrühe, Kräutersalz, Pfeffer und Paprika würzen, alles gut durchmischen. 2 kleine Eier einrühren.

Den Teig in Muffinsformen geben und bei 180 Grad 20-25 min backen, herausnehmen, einige min auskühlen lassen, aus der Form nehmen und servieren, dazu schmeckt z.B. ein bunter Kartoffelsalat.

Tipp

Sie können die Küchle auch von Hand formen und in der gefetteten Pfanne in 3-4 min auf jeder Seite braten

Schlagwörter: , , ,

Bulgur-Sellerie-Bratlinge

Posted by herbert - September 9th, 2011

100 g gekochten Bulgur mit 50 g gekochten schwarzen Linsen mischen.

1 Frühlingszwiebel in 1 EL Butter kurz anbraten.

100 g Sellerie fein reiben und mit dem Zwiebeln und 1 Ei zum Bulgur geben, mit

Kräutersalz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprika, Ingwer und Oregano kräftig würzen.

Von Hand kurz durchkneten.

Bratlinge formen und bei mittlerer Hitze in Erdnussöl in der Pfanne auf beiden Seiten 5 min braten.

Dazu passt natürlich ein frischer Salat und das gestern vorgestellte Melonenchutney.

Schlagwörter: , , , , ,

Zucchini mit Bulgur-Möhren-Füllung

Posted by herbert - Juli 3rd, 2011

Wenn jetzt bei Ihnen im Garten die Zucchini reifen, dann sind Sie sicher um neue Rezepte froh, daher will ich erneut eins bringen:

100 g Bulgur in gut der doppelten Menge Gemüsebrühe aufkochen, 5-10 min köcheln und dann 15 min auf der ausgeschalteten Platte quellen lassen, ggf. etwas Flüssigkeit nachgießen.

4 kleine Zucchini 5-7 min in Salzwasser dünsten.

Die Zucchini der Länge nach halbieren und mit einem Löffel des Fruchtfleisch bis auf einen Rand von 5 mm herauskratzen, das Herausgekratzte fein hacken.

150 g Möhren fein reiben, mit den gehackten Zucchini, 80-10 g gemahlenen Haselnüssen zu den gequollen Bulgur geben, alles gut durchmischen und mit Kräutersalz, Pfeffer, Chili, Majoran, Sojasoße kräftig würzen.

Die Zucchinihälften mit der Masse gut füllen, etwas festdrücken. Die Zuccinihälften in eine Auflaufform setzen, ringsum ca. 1 cm hoch Gemüsebrühe angießen und im Backofen bei 180 Grad ca. 15-20 min backen.

Tipps

Wer es nicht vegan wünscht, kann noch geriebenen Käse in die Masse geben.

Wer die Füllung zu Küchle verarbeiten will und möchte, dass die Küchle fest werden und leicht in der Pfanne zu wenden sind, der sollte besser ein Ei zugeben, auch wenn es dann natürlich nicht mehr vegan ist, obwohl auch die vegane Variante möglich ist.

Schlagwörter: , , , ,

Gefüllter Blumenkohl

Posted by herbert - April 26th, 2010

Vollwertkochbuch für Singles

Vollwertkochbuch für Singles

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute möchte ich Ihnen ein erstes Rezept aus meinem neuen Single-Kochbuch vorstellen

 

Glücklicherweise findet man mittlerweile beim Gemüsehändler oder auf dem Wochenmarkt, mitunter auch im Supermarkt, kleine Blumenkohlköpfe. Einen solchen

benötigen Sie hier.

Gefüllter Blumenkohl

1 kleinen Blumenkohl von allen Blättern befreien und den Strunk so weit wie möglich herausschneiden – der Kopf muss jedoch mit allen Röschen noch zusammenhalten.

In einem Topf Wasser mit etwas Salz erhitzen, den Blumenkohl hineingeben und 8 – 10 Minuten köcheln lassen.

Herausnehmen und abtropfen lassen.

300 ml Gemüsebrühe aufkochen, 75 g Bulgur hinein rühren, etwa 10 Minuten köcheln und dann auf der ausgeschalteten Platte quellen lassen.

Mit Kräutersalz, Pfeffer, gemahlenem Ingwer, gerebeltem Majoran und Sojasoße kräftig würzen.

Den Blumenkohl halbieren und ein Drittel der Bulgurmasse in die Öffnungen und zwischen die Röschen einer Blumenkohlhälfte drücken.

Eine Auflaufform gut mit Butter einfetten, die gefüllte Blumenkohlhälfte mit der Schnittfläche nach unten in die Auflaufform legen, die restliche Bulgurmasse um den Blumenkohl legen.

50 g Käse fein reiben und über den Blumenkohl geben.

Im nicht vorgeheizten Backofen bei 180 °C gut 15 Minuten backen.

Herausnehmen und sofort servieren.

 

Tipps:

Wenn der Blumenkohl nicht mehr als 250 – 300 g wiegt, können Sie für eine Person auch den ganzen Blumenkohl verwenden.

Ein Hungriger schafft auch einen ganzen, etwas größeren Blumenkohl, wenn er auf den Salat als Vorspeise verzichtet, ansonsten können Sie auch den restlichen halben Blumenkohl als Grundlage für einen Salat oder Gemüseküchle verwenden – für diesen Zweck sollten Sie die zweite Blumenkohlhälfte in Gemüsebrühe oder´im Sieb über Gemüsebrühe insgesamt 20 – 25 Minuten dünsten.

Schlagwörter: , , ,

Sellerie-Bratlinge

Posted by herbert - Januar 3rd, 2009

  

250 ml Gemüsebrühe aufkochen, 100 g Bulgur hineinschütten und unter gelegentlichem Rühren 10 min köcheln lassen.

70 g Sellerie fein reiben und 5 min mit dem Bulgur mitkochen.

Vom Herd 30 g weichen Schimmelkäse unterrühren, ca. 30 min ausquellen lassen.

Dann 1 Ei und 2-3 EL Dinkelgrieß, Vollkornmehl oder gemahlene Nüsse zugeben, mit ½ Sojasauce, Pfeffer, Paprika, Ingwer, Chili, Kräutersalz und Pfeffer kräftig würzen.

Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen, mit der Hand Bratlinge formen und auf beiden Seiten 6-7 min zugedeckt bei mittlerer Hitze backen.

Schlagwörter: , , ,

 

  • Archiv