Spargelomelett

Posted by herbert - April 20th, 2017

300 g grünen Spargel waschen, holziges Ende abschneiden und soweit erforderlich schälen, in ca. 4 cm lange Stücke schneiden und in etwas Gemüsebrühe gut 5 min dünsten. In einer gut gefetteten, flachen Auflaufform verteilen.

4 Eier mit 50 g geriebenen Käse und 80 g Schmand gut verquirlen, mit Kräutersalz, Paprika, Pfeffer und 1-2 in feine Streifen geschnittenen Bärlauchblätter würzen. Die Eiermasse über den Spargelverteilen und im Backofen bei 180 Grad je nach Dicke 30-40 min stocken lassen.

Schnittlauch fein schneiden und vor dem Servieren das Omelett damit bestreuen.

Tipps:

Wer will, kann auch 1-2 gekochte Kartoffeln in feine Scheiben schneiden und zum Spargel geben, oder auch eine in feine Scheiben geschnittene, angebratene rote Zwiebel

Schlagwörter: , , , ,

Bärlauchpesto

Posted by herbert - April 18th, 2017

Der Winter ist für mich vorbei, wenn ich Rhabarber und Bärlauch kaufen kann und dann genieße ich.

Hier mein eigenes Rezept für Bärlauchpesto.

15 g Bärlauchblätter (ohne Stengel) waschen und gut abtrocknen, in kleine Stücke zerreissen und in den Mixer geben, dann 30 g Sonnenblumenkerne, 30 g geriebenen Parmesan und 30 ml Rapsöl, etwas kleingeschnittenen Ingwer dazu geben, alles gut pürieren. Dann nochmals 20-30 ml Rapsöl zugeben, mit Kräutersalz, Paprika und Pfeffer gut würzen, alles gut einrühren und in ein Schraubglas füllen. Im Kühlschrank aufbewahren und zu Nudeln, Kartoffeln usw. servieren

Schlagwörter: , , , ,

Rote-Bete Apfel Soße

Posted by herbert - April 13th, 2015

Natürlich kann man die Soße vielleicht noch etwas flüssiger auch als Suppe mehr als nur genießen. Ich habe sie gestern zu Ravioli mit Spinatfüllung verwendet.

1 kleine Zwiebel grob hacken, in 2 EL Olivenöl anbraten.

100 g rote Bete und 100 g Pastinaken grob würfeln und mit 200 ml Gemüsebrühe zu den Zwiebel geben, aufkochen und ca. 10 min dünsten.

1 kleinen Apfel schälen, Kerngehäuse herausschneiden, achteln und in Scheiben schneiden, 5 min mit dem Gemüse mitdünsten.

Mit Majoran, Pfeffer, Paprika und Kräutersalz kräftig würzen.

Das Ganze pürieren und je nach gewünschter Konsistenz Gemüsebrühe zugeben. Nochmals aufkochen und abschmecken.

Sie können jetzt auch noch kurz einige Bärlauchblätter mitbraten oder immer  kleine Ingwerstückchen.

Die richtige Konsistenz können Sie auch mit Sahne oder saurer Sahne erreichen, auch mit Schmand schmeckt die Soße sehr lecker.

 

Schlagwörter: , , ,

Bärlauch und Rhabarber

Posted by herbert - April 21st, 2014

Beide signalisieren, dass das kulinarische Frühjahr seinen Einzug gehalten hat. Natürlich habe ich gestern auf dem Markt entsprechend eingekauft und die Zutaten entsprechend verwendet.

Den Rhabarber habe zu einem Kuchen und mit einem Apfel zu einem Mus verarbeitet, das ich auch als Brotaufstrich verwenden kann.

Den Bärlauch gab es zunächst auf einer Butterbrezel, dann im Salat und anschließend im Kartoffelauflauf, heute morgen habe ich dann noch eine Bärlauchbutter gemacht.

Schlagwörter: , , , ,

Endlich

Posted by herbert - Mai 5th, 2013

Nachdem ich schon seit längerem auf dem Markt Bärlauch gefunden habe, gab es gestern erstmals schönen Rhabarber, den ich natürlich sofort gekauft und zum größten Teil zu einem Kuchen verarbeitet habe.

Allerdings habe ich diesmal mehr Dinkel und weniger Nüsse genommen und ich habe dem abdeckenden Belag noch 50 ml Sahne dazugefügt. Etwas ändern muss ich ja immer. Mit dem Rest des angedünsteten Rhabarbers habe ich noch einen leckeren Aufstrich fabriziert.

Schlagwörter: , , ,

Pilz-Bärlauch-Salat mit Banane

Posted by herbert - April 29th, 2013

Nicht als sättigender Salat, sondern eher als Schmankerl ist dieser Salat anzusehen:

50 g Bärlauchblätter in 2 cm breite Streifen schneiden.

100 g Champignons in dünne Scheiben schneiden.

1 kleine Banane in Scheiben schneiden.

Aus 1 EL Balsamicoessig, 1 EL Gemüsebrühe und 2 EL Olivenöl einen Marinade herstellen, mit Kräutersalz, Pfeffer, Paprika und einem Hauch Chili würzen. Die Marinade über den Bärlauch, die Pilze und die Bananen gießen, alles gut durchmischen und einige min ziehen lassen.

Passen Sie bitte mit dem Chili auf, vor allem, wenn er in einem ähnlichen Behälter untergebracht ist wie der Paprika, denn ich habe gestern ohne genau hinzuschauen, einfach nach einem Gewürzglas mit roter Füllung gegriffen. Das war dann zuerst der Chili, den ich aber für Paprika gehalten habe und sehr großzügig in der Marinade verteilt habe. Der Salat war selbst mir dann fast etwas zu scharf, aber die Banane half hier durchaus mildernd.

Schlagwörter: , , , ,

Bärlauch-Kartoffel-Auflauf

Posted by herbert - April 18th, 2013

300 g Sellerie klein würfeln, in 150 ml Gemüsebrühe 8-10 min dünsten, die Selleriewürfeln herausnehmen, abtropfen lassen und Gemüsebrühe auffangen.

500 g gekochte Kartoffeln vom Vortag schälen und in dünne Scheiben schneiden, mit einem guten Drittel den Boden einer gefetteten Auflaufform belegen.

von 50-60 g Bärlauchblätter die Stiele entfernen und  in 2 cm breite Streifen schneiden, die Kartoffeln damit bedecken.

Eine 2. Schicht Kartoffelscheiben einschichten, die Selleriewürfel darüber geben und mit den restlichen Kartoffeln abdecken.

250 g Quark mit der aufgefangenen Gemüsebrühe und 2 Eiern verrühren, kräftig mit Kräutersalz, Majoran, Pfeffer und Paprika würzen. Über den Auflauf gießen und je nach Höhe 30-40 min backen, nach 15 min mit 100 g geriebenem Emmentaler bestreuen.

Heiß servieren.

Schlagwörter: , , , , ,

April-Menü

Posted by herbert - April 14th, 2013

Gestern hatten wir Gäste und dies gab es zum Abendessen:

Dätscher

Kohlcreme

Grüner Frischkäse

Bärlauch-Pilz-Salat

Bunter Blattsalat in Apfel-Pastinake-Marinade

Saurer Käse

Überbackene Spinatpfannkuchen mit Käsecreme und

buntem Fenchelgemüse

Obstsalat

mit Mango-Mascarpone und kleinen Sanddormuffins

Schlagwörter: , , , , , ,

Kräuterfrischkäse

Posted by herbert - April 30th, 2012

30 g Butter leicht erwärmen, bis sie flüssig ist.

3-4 Blätter Bärlauch, 3-4 Blätter Rucola, eine kleine Handvoll Schnittlauch klein schneiden, zu der Butter geben, ebenso 1 EL Olivenöl alles pürieren, mit Kräutersalz, Pfeffer, Chili kräftig würzen.

Dann die Masse mit 150 g Frischkäse gut vermischen. In ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Schlagwörter: , , ,

Bärlauchpesto

Posted by herbert - April 17th, 2012

Noch ein Bärlauchrezept, in dem man Bärlauch einige Zeit aufbewahren kann.

200 g Bärlauchblätter ohne Stiele in schmale Streifen schneiden.

30 g Haselnüsse sehr fein mahlen, ohne Fett in der Pfanne leicht anbräunen, dabei umrühren.

Bärlauchblätter mit den Haselnüssen und 30 g geriebenen Parmesan und 2 EL Olivenöl pürieren.

Dann weitere 3-4 EL Olivenöl, Kräutersalz und etwas Pfeffer zugeben, gut verrühren. In ein oder zwei kleine Schraubgläser füllen.

Passt zu Nudeln, aber auch zu Tomaten mit Mozzarella oder als Dip.

Statt Haselnüsse kann man auch Pinienkerne verwenden.

Im Kühlschrank aufbewahren

Schlagwörter: , , ,

« Previous Entries  

  • Archiv