Eingelegte Pilze

Posted by herbert - April 6th, 2017

Haben Sie zu viele Pilze gekauft oder gesammelt oder möchten Sie für ein Menü oder Büfett mehrere Gerichte vorbereiten und haben deshalb wenig Zeit? Dann ist die folgende Zubereitung genau das Richtige für Sie.

 

250 g gemischte Pilze nach Wahl ausnahmsweise kurz vor dem Kochen waschen, je nach Größe halbieren oder vierteln und gegebenenfalls auch in Scheiben schneiden.

Aus Majoran, Basilikum, Thymian und Lorbeerblatt – jeweils getrocknet – eine fein zerkleinerte Mischung herstellen und ½ EL dieser Mischung in ein Stoffsäcklein oder eine Papierfiltertasche geben.

1 Knoblauchzehe schälen und halbieren. Die Knoblauchzehe mit 2 EL Meersalz und einigen schwarzen

Pfefferkörnern in 400 ml Wasser aufkochen und die Kräutermischung dazugeben.

1 Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden und mit den Pilzen in wenig Wasser mit den Gewürzen geben.

Gut 5 Minuten köcheln lassen. Die Flüssigkeit durch ein Sieb abgießen, die Kräutermischung entfernen und die Pilze abkühlen lassen.

2 – 3 Bärlauchblätter in schmale Streifen schneiden und mit 150 ml weißem Balsamicoessig verrühren.

Die abgekühlten Pilze in ein Schraubglas geben. Die Bärlauch-Essig- Mischung darübergeben, gegebenenfalls noch etwas Essig dazugeben, damit die Pilze ganz bedeckt ist. Das Glas fest verschließen und am besten im Kühlschrank aufbewahren. So halten sich die eingelegten Pilze längere Zeit.

Tipps: Nehmen Sie nur halb so viel Essig und füllen ihn mit Wasser auf die angegebenen 150 ml auf. Dann schmecken die Pilze milder, lassen sich aber nur wenige Tage aufbewahren.

Legen Sie die Pilze statt in Essig zur Abwechslung auch einmal in Öl, zum Beispiel in natives Olivenöl, ein.

Das Rezept stammt aus meinem vollwertigen Pilzkochbuch

Schlagwörter: , , ,

Schwarzer-Rettich-Salat

Posted by herbert - Dezember 29th, 2008

 Heute will ich mal  einen Salat aus meinem Dezembermenu vorstellen:

1 schwarzen Rettich (ca. 250-300 g) abbürsten, 1/3 fein reiben, 2/3 grob raspeln.

100 g frische Ananas fein würfeln.

Aus 50 g Frischkäse, 1-2 EL hellen Balsamico-Essig, 2-3 EL Olivenöl, Kräutersalz, frisch gemahlenem Pfeffer und Paprika eine Marinade herstellen.

Gut mit den Ananaswürfeln und dem Rettich vermischen und einige Minuten durchziehen lassen.

Mit etwas Kresse oder Feldsalat garnieren

Schlagwörter: , , ,

 

  • Archiv