Bulgur mit Auberginencreme

Posted by herbert - Juli 15th, 2017

2 Tassen Wasser aufkochen, 1 Tasse Bulgur hineinschütten, umrühren kurz aufkochen und auf der ausgeschalteten Platte ca. 15 min quellen lassen, hin und wieder umrühren.

250 Auberginen grob würfeln und mit 1 gewürfelten Zwiebel in 2 EL Erdnussöl anbraten, dann 150 ml Gemüsebrühe zugeben und 5-10 min köcheln lassen, pürieren, 1 Tl körnige Gemüsebrühe, 2 TL Tomatenmark und 2-3 El Frischkäse einrühren, mit Curry, Paprika, Pfeffer, Kräutersalz und Thymian würzen, je nach gewünschter Konsistenz ggf. noch etwas Gemüsebrühe zugeben. (z.B. aus den gekochten Zucchini)

250 g Zucchini würfeln, 100 g Lauch in Streifen schneiden, beides in 1 El Erdnussöl anbraten, dann 100 ml Gemüsebrühe zugeben und 2-3 min köcheln lassen, herausnehmen und abtropfen lassen, das Gemüse in den Bulgur einrühren, mit Pfeffer und Kräutersalz abschmecken und mit der Auberginencreme servieren

Schlagwörter: , , , ,

Nudeln mediterrane

Posted by herbert - August 30th, 2008

 1 Knoblauchzehe und 1 kleine Zwiebel fein hacken, in 1 EL Olivenöl kurz anschwitzen.

800 g Fleischtomaten kurz in heißes Wasser geben, häuten und in nicht zu große Stücke schneiden.

Mit 3 – 4 EL Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben, mit Kräutersalz, Pfeffer und Ingwer würzen. Einige frische Basilikumblätter klein schneiden.

Alles gut 10 min köcheln lassen.

1 gelbe Zucchini und 1 Aubergine in dünne Längsscheiben schneiden, auf beiden Seiten in einer Pfanne mit Erdnussöl leicht anbräunen. Dann in mundgerechte Stücke schneiden und in die Tomatensoße geben.

In der Zwischenzeit 400 g Penne in Salzwasser nach Vorschrift bissfest kochen.

Dann mit der Tomatensoße gut vermengen, 200 g Mozzarella würfeln und unterheben.

Mit einigen kleinen Blättern Basilikum garnieren und servieren. Nach Geschmack mit Parmesan bestreuen.

Tipps

Die Zucchini und Auberginenscheiben kann man auch leicht mit Olivenöl bestrichen grillen.

Wer will, kann statt Ingwerpulver auch frischen, fein gehackten Ingwer verwenden.

Die Soße eignet sich auch zu anderen Nudelsorten und als Belag für eine Pizza, dann muss allerdings der Gemüseanteil möglicherweise erhöht werden

Schlagwörter: , , , , , ,

Gefüllte Auberginen-Rollen

Posted by herbert - August 14th, 2008

 2 Auberginen (ca. 800 g) der Länge nach in dünne Scheiben schneiden, von beiden Seiten leicht salzen, einige Minuten einziehen lassen. Dann das Salz abspülen und die Scheiben trockentupfen.

Die Auberginenscheiben auf beiden Seiten in Erdnussöl kurz anbraten, aus der Pfanne nehmen.

Auf einer Seite dünn mit Tomatenmark bestreichen, dann 200 g weichen Schimmelkäse in Scheiben schneiden, die Auberginen damit belegen.

Zusammenrollen, ggf. mit Rouladenstiften feststecken.

In eine gefettete Auflaufform geben.

50 g geriebenen Käse mit 50 g gemahlenen Haselnüssen mischen und über die Auberginenrollen verteilen, ebenso 20 g Butterflöckchen. Im Backofen bei 180 0 ca. 10 min überbacken.

Dazu passt Reis oder auch ein Zucchini-Kartoffelgemüse.

Schlagwörter: , , ,

Reissalat mit Auberginensauce

Posted by herbert - August 9th, 2008

200 g Naturreis mit 1 Chilischote, 2-3 Nelken und 1 Kardamonkapsel mit ca. 500 ml Wasser aufkochen und ca. 30 min köcheln lassen, bis der Reis fertig ist, dann die Gewürze herausnehmen.

1 Aubergine der Länge nach halbieren und mit den Schnittflächen auf ein gefettetes Backblech legen und bei 180 0 ca. 25 min backen.

Dann herausnehmen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel von der Schale lösen und mit wenig Gemüsebrühe pürieren, etwas abkühlen lassen und dann mit Kräutersalz, frisch gemahlenem Pfeffer, edelsüßem Paprika und etwas Curry würzen und 1-2 EL Balsamico-Essig und 3-4 EL Sonnenblumenöl einrühren.

150 g Lauch in dünne Streifen schneiden und sofort unter den heißen Reis mischen, dann die Auberginensauce unterrühren.

150 g Gurke und 1 kleinen Rettich klein würfeln, ebenso 1 – 2 Tomaten und 150 g Emmentaler oder Cheddar. Wenn der Reis etwas abgekühlt, das Gemüse und den Käse dazugeben, alles gut verrühren und noch einige Minuten stehen lassen.

Warm servieren.

Wer es wagt, kann auch noch eine Banane oder etwas Melone dazugeben, auch halbierte Haselnüsse sind ausgezeichnet in dem Salat

Schlagwörter: , , , , ,

Auberginen-Zucchini-Püree

Posted by herbert - August 2nd, 2008

 Ich mag Pürees, nicht nur das klassische mit Kartoffeln, sondern auch anderen Gemüsesorten. Hier mein gestriges Püree, zu dem ich Reisküchle nach einem Salat servierte.

1 Kartoffel (ca. 150 g) in dünne Scheiben und in etwas Gemüsebrühe 15 min weichkochen.

Je 400 g Zucchini und Auberginen in Scheiben schneiden und nach 5 min zu den Kartoffeln geben, ggf. etwas Gemüsebrühe zugeben.

1 Zwiebel und 10 g Ingwer würfeln, in etwas Öl leicht anbraten und nach 10 min zum Gemüse geben.

Mit Paprika, Pfeffer, Oregano und Kräutersalz kräftig würzen.

80 g Butter zum Schluss zugeben und alles im Mixer pürieren. Fertig.

Tipps:

Falls Sie etwas zuviel Gemüsebrühe zum Kochen und Mixen genommen haben, können Sie mit gemahlenen Haselnüssen oder etwas Dinkelgrieß zugeben.

Reicht die Flüssigkeit nicht aus, dann geben Sie noch etwas Sahne zu.

Interessant schmeckt es auch, wenn man noch eine Tomate beim Kochen zufügt.

Schlagwörter: , ,

 

  • Archiv