Im Sommer ohne Kühlschrank – gar nicht so einfach

Posted by herbert - Juli 12th, 2016

Als wir letzthin aus dem Urlaub zurückkamen, schaltete ich sofort den Kühlschrank ein und er begann auch sofort zu brummen, doch wie wir am anderen Morgen feststellten, hat er nicht gekühlt. Der angeforderte Monteur erklärte nach 1 Minute, der Kühlschrank ist leck und nicht reparierbar.

Das kostete dann fast 80 Euro.

Jetzt einen neuen suchen, finden und kaufen und montieren lassen (Einbaugerät). Das dauert gut eine Woche.

Doch wie sich behelfen?

Natürlich nur wenig einkaufen, was in den Kühlschrank muss. Dann fällt mir unsere Kühlbox ein und der Gefrierschrank. Also jeweils 2 Kühlakkus in den Gefrierschrank legen, wenn sie gut gekühlt sind, in die Box zu den Lebensmitteln legen und die anderen Akkus kühlen. Ganz schön aufwendig, aber wenigstens verdirbt nichts und das Treppensteigen (Gefriere ist im Keller) soll ja so gesund sein.

Schlagwörter: , , , , ,

2 Responses to “Im Sommer ohne Kühlschrank – gar nicht so einfach”

  1. Tatjana

    Ärgerlicher aber zugleich witziger Artikel. Hoffe nur das der Gefriere nicht noch zeitnah verabschiedet.

  2. herbert

    Glücklicherweise nicht, aber nach einer guten Woche war der neue da

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv