Leinöl schmeckt einfach

Posted by herbert - Juli 27th, 2014

Wenn man gutes Leinöl kauft und innerhalb einer angemessenen Frist verbraucht, dann gibt es kaum ein Öl, das besser zu Salaten passt, als dieses Öl. Auf der Heimatfahrt von unserer letzten Fernwanderung habe ich einige Kilometer Umweg in Kauf genommen, um Leinöl in einer uns bekannten Ölmühle in Straupitz zu kaufen. Seither verwende ich in allen Salaten dieses hochwertige, wenn auch nicht ganz billige Öl und die Salate schmecken noch besser also sonst, nicht nur der Kartoffelsalat.

Interessant ist für mich auch die in einer Studie nachgewiesene Blutdrucksenkende Wirkung, vielleicht kann ich im Laufe der Zeit dann meine entsprechenden Medikamente etwas reduzieren.

Natürlich habe ich auch Leinkuchenmehl mitgenommen und dies gestern in meinen Resteverwertungsküchle verwendet. Die weiteren Zutaten waren mit Ingwer gewürzter Reis und ein Auberginenpüree, beides vom Vortag, dazu ein Eigelb, das ich von meinem kurz zuvor gebackenen Träubleskuchen noch übrig hatte.

Schlagwörter: , , ,

2 Responses to “Leinöl schmeckt einfach”

  1. John

    Mein Blutdruck ist jetzt nicht so erhöht, das ich Medis brauche. Seit ich aber Leinöl in meinen Speiseplan einbauen ist er besser geworden. Das hat auch mein Arzt schon festgestellt und er war selbst positiv überrascht
    Hoffe dir hilft Leinöl auch weiter!

  2. Kati

    Hallo Herbert! Ich mochte früher nie Leinöl, seit ich einmal ein hochwertiges hatte, kann ich gar nicht genug davon bekommen. Herrlich. Aber was machst du mit dem Leinkuchenmehl? Ich meine, wie wird es so verwendet? Übrigens: Blut spenden soll bei Bluthochdruck auch hilfreich sein.LG Kati

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv