Gebremste Kreativität

Posted by herbert - März 29th, 2014

Nach einigen Kontakten mit der Reha-Ernährungsberater hat sich in unserem Speiseplan mehr Abwechslung ergeben und die meisten Gerichte schmecken ganz gut.

Wenn den Speiseplan liest, dann findet man durchaus kreative Vorschläge, z.B. eine Limonen-Schwarzwurzelsuppe. Sie schmeckte durchaus gut, nur die Limonen war nicht mal zu erahnen. Ähnliches gilt für eine Suppe mit Ingwer, auch von diesem Gewürz war nichts zu schmecken.

Angst vor der Courage oder dem Massengeschmack der Patienten?

Schlagwörter: , , , ,

2 Responses to “Gebremste Kreativität”

  1. Jörg Wörner

    Hallo Herbert, weiterhin gute Besserung,
    hoffentlich kehrt Deine Kreativität bald
    zurück.
    Liebe Grüße Marion und Jörg

  2. herbert

    Danke, meine Kreativität ist zumindest beim Schreiben schon wieder da und ich freue mich schon, wenn ich zuhause wieder selbst in der Küche stehe und nach meinem Geschmack kochen kann

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv