Möhren-Buchweizen-Torte

Posted by herbert - Januar 8th, 2014

Hier das erste neue Rezept aus meinem Dreikönigsmenü:

120g weiche Butter mit 100 g Honig und abgeriebener Zitronenschale schaumig rühren

5 Eier trennen, nach und nach die Eigelb in die Schaummasse einrühren.

150 g Buchweizen fein mahlen, mit 200 g geriebenen Mandeln, 20 g gemahlenem Dinkel und 1 Päckchen Backpulver mischen, mit Salz, Zimt und Piment würzen, zum Butterschaum geben, verrühren.

250 g Möhren fein reiben in den Teig reiben.

Die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unterheben.

In Kuchenform füllen und bei 180 Grad ca. 50-60 min backen.

Nach dem Auskühlen in halber Höhe durchschneiden.

100 ml Sahne steifschlagen, mit 150 g Frischkäse, 2 EL honiggesüsstem Sanddornsaft und 1-2 EL Honig verrühren.

Die Oberseite des Bodens damit dick bestreichen. Den Deckel darauf legen, die Torte mit der Frischkäsemasse dünn bestreichen.

In die restliche Masse ½ TL Johannisbrotkernmehl einrühren und den seitlichen Tortenrand damit bestreichen.

20 g Möhren nicht zu fein raspeln, in einer Mischung aus Butter und Honig unter Rühren kurz andünsten. Auf einem Backpapier ausbreiten und im Backofen einige min trocknen und dann die Torte damit garnieren.

Möhren-Buchweizentorte

Schlagwörter: , , , , ,

3 Responses to “Möhren-Buchweizen-Torte”

  1. Marc

    Hört sich gut an. Karottenkuchen liest man in letzter Zeit oft. Vor kurzem habe ich einen mir Pudding in der Mitte gesehen. Das sah auch gut aus.

  2. herbert

    D

  3. herbert

    Da gibt es immer wieder Trends, aber ich backe immer wieder mal seit Jahren einen Möhrenkuchen, wenn auch nicht gerade dieses Rezept.

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv