Der etwas aufwendigere Zwetschgenkuchen

Posted by herbert - September 28th, 2013

naja, so viel aufwendiger ist er nicht, aber der Aufwand lohnt sich.

220 g Weizen fein mahlen, mit 100g Butter, 30 g Honig, 1 Ei zu einem Teig verarbeiten, mit Zimt würzen, eine eingefettete Springform damit auslegen, einen 3 cm hohen Rand anarbeiten. Bei 180 Grad ca. 8 min vorbacken.

40 g Butter und 40 g Honig verflüssigen und dann 8o g gemahlene Nüsse einrühren. Die Masse gleichmäßig und deckend auf den Kuchenboden geben.

700 g Zwetschgen halbieren und entsteinen, ziemlich aufrecht in die Form legen.

150 g Frischkäse und 2 EL saure Sahne mit 1-2 EL Speisestärke (oder 1-2 TL Johannisbrotkernmehl), 1 Ei und 30 g Honig gut verrühren und löffelweise über die Zwetschgen geben.

Aus 50 g gemahlenen Nüssen, 30 g Butter und 30 g Honig STreusel herstellen und über den Kuchen verteilen.

Bei 180 Grad ca. 30 min backen und noch einige min im ausgeschalteten Ofen nachbacken.

Herausnehmen, gut abkühlen lassen und servieren.

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv