Zwetschgen-Quark-Knödel

Posted by herbert - September 14th, 2013

Die Menge reicht als Dessert für 4 Personen, soll es eine Hauptmahlzeit werden, einfach Mengen verdoppeln

150 g Dinkel fein mahlen, mit 250 g Quark und 50 g zimmerwarmer Butter und 1 Ei gut verrühren, mit etwas Kräutersalz würzen.

Je nach Größe 15-20 Zwetschgen waschen.

In einem großen Topf Wasser erhitzen.

Die Zwetschgen möglichst dünn mit dem Quarkteig ummanteln, sie sollten aber überall bedeckt sein. Im leicht köchelnden Wasser ca. 20 min ziehen lassen.

Herausnehmen und dazu eine flüssige Honigzimtbuttermischung servieren.

Tipps

Es gibt auch ähnliche Rezepte, in denen die Zwetschgen vorher entsteint werden. Ich halte nichts davon, denn dann sollte man die Hälften dicker ummanteln, damit kein Obstsaft austreten kann.

Man kann die Knödel auch in eine gefettete Auflaufform geben und bei 180 Grad ca. 20 min backen, gibt einen ganz anderen Geschmack.

Wenn man nicht sicher ist, ob der Teig richtig ist und sich nicht im Wasser auflöst, kann man natürlich auch einen Probeknödel machen, das verlängert dann allerdings die Zubereitungszeit entsprechend.

 

 

Schlagwörter: , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv