Zwetschgen-Chutney

Posted by herbert - September 9th, 2013

Wenn man zu viel Zwetschgen im Garten oder zu viel eingekauft hat, sucht man oft nach einer entsprechenden Verwendung.

Ich mache dann gern ein Zwetschgen-Chutney. Doch wozu kann man das verwenden?

Natürlich zu Küchle und Bratlingen oder als Dip, doch ich würze damit gerne auch ein Käse-Vollkornbrot oder bestreiche ein mit Bananenscheiben belegtes Vollkornbrot.

Hier das schnelle Rezept:

1  Zwiebel grob würfeln, 5-10 g Ingwer klein schneiden, beides mit Koriander, Kurkuma und 1 getrockneten Chilischote in 2 EL Olivenöl anbraten.

150-200 g Zwetschgen entkernen und in große Stücke schneiden, mit 1 EL Honig zu den Zwiebeln geben. Alles aufkochen und einige min köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.

Mit Kräutersalz, Paprika und Pfeffer kräftig würzen.

Alles pürieren, dabei dürfen durchaus noch kleine Stückchen Zwetschge oder kleine Zwiebelstückchen noch vorhanden sein.

In ein Schraubglas füllen und erkalten lassen, dann im Kühlschrank aufbewahren.

Wer es nicht vegan will, kann statt Olivenöl auch Butter verwenden.

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv