Olivenöle getestet

Posted by herbert - August 3rd, 2013

Im neuen Heft von Ökotest gibt es einen Übersicht über den Olivenöl-Test, dabei schneiden die teuersten Öle am schlechtesten ab.

Aber was mich am meisten wunder nimmt, ist die Tatsache, dass verschiedene Tests sehr unterschiedliche Ergebnisse bringen.

So habe ich vor einigen Monaten im Fernsehen, welches 3. Programm das war, weiß ich nicht mehr, gesehen, dass mein bevorzugtes Olivenöl ganz schlecht getestet wurde und ich bin dann auf eine andere, durchaus gut bewertete Marke umgestiegen, jetzt die gr0ße Überraschung, mein früheres Olivenöl gehört zu den besten und das neu gekaufte zu den mit ausreichend benoteten Öle.

Ich frage mich natürlich, wie kommen solche Unterschiede zustande, denn es ist doch nicht anzunehmen, dass beiden Marken sich so verändert haben oder liegt es eher an den Testern.

Wobei ich zumindest bei beiden Ölen nicht unbedingt die jeweilige schlechte Bewertung nachvollziehen kann.

Soll man sich also auf solche Tests verlassen oder nur auf den eigenen Geschmack, ich neige eher zum 2., eine Ausnahme ist natürlich, wenn bei einem Test Schadstoffe gefunden werden.

Überhaupt stehe ich solchen Tests sehr skeptisch gegenüber, denn mitunter sind die Prüfkriterien doch sehr willkürlich gewählt. Ich erinnere mich, dass vor vielen Jahren auch eins meiner Kochbücher bewertet wurde und nicht so toll abgeschnitten hat, weil ein Prüfkriterium lautete, es müssen mindestens 30 oder 40 Prozent der Rezepte unerhizt sein und ich habe damals bewusst nur wenige Salatrezepte gebracht, weil ich davon ausging und es auch heute noch für richtig halte, dass die meisten Hausfrauen und -Männer, die kochen, wissen, wie Salate zubereitet werden, und ich habe deshalb nur einige ausgefallene Rezepte ausgeführt, aber das Hauptaugenmerk auf Hauptgerichte gelegt

Schlagwörter: , , , ,

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv