Nahrhafte Salate

Posted by herbert - Juli 12th, 2013

Da wir derzeit am Nachmittag meist einen längeren Spaziergang machen, bleibt wenig Zeit zum Kochen. Daher gibt es oft nahrhafte Salate, so z.B. gestern einen Reissalat mit Lauch, Tomaten, Gurken, Rettich, Chicoree, Radiccio und Emmentaler in einer Essig-Öl-Marinade, oder am Tag zuvor Nudelsalat mit ähnlichen Zutaten und einer Sahnemarinade.

Auch Kartoffelsalat fällt für mich in diese Rubrik der nahrhaften Salate, allerdings dauert dieser vor allem auch durch das Schälen der Kartoffeln doch deutlich länger als die beiden anderen.

Demnächst steht ein Linsensalat auf dem Programm, denn für einen Brotaufstrich brauche ich gekochte Linsen und so schlage ich dann 2 Fliegen mit einer Klappe.

Schlagwörter: , , ,

One Response to “Nahrhafte Salate”

  1. Jens

    Solange es keine Rohkostsalate sind, geht das bei mir immer noch. Aber bei Rohkostsalaten muss ich zumindest aufpassen, dass es nicht zu viel zu spät am Tag wird. Da hat der Verdauungstrakt sonst zu lange mit zu tun 🙁
    Sonst immer eine gute Sache 🙂

    Gruß,
    Jens

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv