Omelett Rüganer Art

Posted by herbert - März 3rd, 2013

Immer wenn ich ein typisches Rüganer Rezept gefunden habe, war es natürlich mit Fisch, in seltenen Fällen auch mal mit Fleisch oder Wurst, aber nie vegetarisch. Jetzt habe ich in dem Rüganer Urlaubermagazin a la carte endlich einmal einen entsprechenden Vorschlag gefunden, den ich meinen Bloglesern natürlich nicht vorenthalten möchte. Natürlich habe ich wie meist einige leichte Veränderungen vorgenommen.

250 g Camembert mit der Gabel zerdrücken, wer will kann die Rinde vorher entfernen.

250 g Sahne mit dem Camembert cremig rühren.

4 Eier trennen, die Eigelbe unter die Käsecreme ziehen.

Die Eiweiße steif schlagen und unterheben, mit Kräutersalz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

1 Zwiebel fein hacken

200 g Champignons (größere halbieren oder vierteln) mit den gehackten Zwiebel in 30 g Butter anbraten und leicht andünsten, warmstellen.

Aus der Käsemasse nacheinander 4 Omelett herstellen.

Dann die Pilze auf die Omelett geben und mit kleingeschnittenem Schnittlauch bestreut servieren.

Am besten verwendet man natürlich Rüganer Produkte wie den Camembert „Rügener Badejunge“, vielleicht sogar die sahnige Variante.

Statt Champignons kann man auch Pfifferlinge verwenden, die man vielleicht etwas länger als die Champignons dünsten sollte. Statt Schnittlauch kann man auch Petersilie verwenden.

Schlagwörter: , , ,

2 Responses to “Omelett Rüganer Art”

  1. Jessica Klein

    Ich gebe mal einen Kommentar, da das Rezept einen verdient hat. Selber ausgedacht oder aus einem Kochbuch?? Egal, schmeckt ganz gut…

  2. herbert

    Wie schon erwähnt, das Originalrezept stammt aus einer Touristeninformationzeitschrift, sonst hätte ich nicht unbedingt gewagt, das Rezept als Rüganerrezept zu kennzeichnen. Ich habe nur eine kleine Änderungen vorgenommen.

Leave a Reply

Blog Home
  • Archiv